Software: Die Installation von ubuntu 10.04 LTS auf dem Netbook ACER ASPIRE ONE 110L

Linux hat wieder Saison! Pünktlich am Abend des 29. April 2010 kam die neue Version des Linux Betriebssystems ubuntu 10.04 LTS heraus. Die neue Version bietet – wie alle Frühlingsausgaben des beliebten ubuntu Betriebssystems – einen LONG TIME SUPPORT. Damit stehen Updates für drei Jahre, also bis April 2013 zur Verfügung. Das ist einmal keine schlechte Basis für ein Rollout dieses Betriebssystems auf Computern, die sicher und problemlos laufen müssen.

Um das Acer Aspire besonders abzusichern, habe ich die Alternate Installer Version gewählt. Die Installation läuft zwar nur im Textmodus ab und ist zudem recht langwierig, bietet jedoch den Vorteil, UBUNTU in eine verschlüsselte Partition installieren installieren zu können. Sie werden den Arbeitsaufwand jedoch nicht bereuen. Übrigens wurde die neueste UBUNTU Distri wieder nach einem besonderen Tier benannt – LUCID LYNX.

Im folgenden Artikel wird die Installation von ubuntu 10.04 LTS mittels Alternate Installer Schritt für Schritt erklärt. Die Bilder sind nur als Illustration zu verstehen. Zu Demozwecken wurden die Screenshots aus einer virtuellen Installationsumgebung unter PARALLELS DESKTOP 5 auf einem iMac erzeugt. Für die Installation sollten sollten Sie nicht unter Zeitdruck stehen, denn sie ist zeitaufwändig – ähnlich Windows. Sie sollten Ihr Netbook – wenn es irgendwie möglich ist – fest via Netzwerkkabel am Internet angeschlossen haben. ubuntu 10.04 LTS holt massenhaft Installationspakete aus dem Internet, so wie auch seine Vorgänger.

Starten Sie die Installation durch Einlegen der CD in ein externes CD oder DVD Laufwerk oder über einen USB Stick. Wählen Sie als Installationssprache DEUTSCH (oder Ihre sonstige Muttersprache) aus.

Bild: Installation von Ubuntu 10.04 mittels Alternate Installer.

Bild: Installation von Ubuntu 10.04 mittels Alternate Installer.

Wählen Sie dann das Land des Installationsystems aus. Dies wird möglicherweise wieder DEUTSCHLAND sein.

Bild: Wählen Sie dann das Land des Installationsystems aus. Dies wird möglicherweise wieder DEUTSCHLAND sein.

Bild: Wählen Sie dann das Land des Installationsystems aus. Dies wird möglicherweise wieder DEUTSCHLAND sein.

Die Erkennung des Tastaturmodelles können Sie mit <Nein> überspringen. Sie wählen besser in den nächsten zwei Schritt die Art der Tastatur manuell aus.

Bild: Die Erkennung des Tastaturmodelles können Sie mit Nein überspringen. Sie wählen besser in den nächsten zwei Schritt die Art der Tastatur manuell aus.

Bild: Die Erkennung des Tastaturmodelles können Sie mit Nein überspringen. Sie wählen besser in den nächsten zwei Schritt die Art der Tastatur manuell aus.

Wählen Sie jetzt die Art der Tastatur aus.

Bild: Wählen Sie jetzt die Art der Tastatur aus.

Bild: Wählen Sie jetzt die Art der Tastatur aus.

Wählen Sie dann die Tastaturbelegung aus – auch dies wird in den meisten Fällen DEUTSCHLAND sein.

Bild: Wählen Sie dann die Tastaturbelegung aus – auch dies wird in den meisten Fällen DEUTSCHLAND sein.

Bild: Wählen Sie dann die Tastaturbelegung aus – auch dies wird in den meisten Fällen DEUTSCHLAND sein.

Nun beginnt der eigentliche Installationsvorgang, für den Sie etwas Zeit mitbringen sollten.

Bild: Nun beginnt der eigentliche Installationsvorgang, für den Sie etwas Zeit mitbringen sollten.

Bild: Nun beginnt der eigentliche Installationsvorgang, für den Sie etwas Zeit mitbringen sollten.

Jetzt müssen Sie Ihre Zeitzone auswählen. Wenn Sie Deutschland wohnen, ist es Europe/Berlin. In diesem Auswahlfenster scheint übrigens ein Übersetzungsfehler vorzuliegen. Es ist tatsächlich in englischer Sprache.

Bild: Jetzt müssen Sie Ihre Zeitzone auswählen. Wenn Sie Deutschland wohnen, ist es Europe/Berlin. In diesem Auswahlfenster scheint übrigens ein Übersetzungsfehler vorzuliegen. Es ist tatsächlich in englischer Sprache.

Bild: Jetzt müssen Sie Ihre Zeitzone auswählen. Wenn Sie Deutschland wohnen, ist es Europe/Berlin. In diesem Auswahlfenster scheint übrigens ein Übersetzungsfehler vorzuliegen. Es ist tatsächlich in englischer Sprache.

Geben Sie jetzt einen aussagekräftigen Namen für Ihr Netbook ein, auch dann wenn Sie es nur in einem Heimnetzwerk verwenden. Der Computername hilft bei der Identifizierung Ihres Netbook in einem Netzwerk.

Bild: Geben Sie jetzt einen aussagekräftigen Namen für Ihr Netbook ein, auch dann wenn Sie es nur in einem Heimnetzwerk verwenden. Der Computername hilft bei der Identifizierung Ihres Netbook in einem Netzwerk.

Bild: Geben Sie jetzt einen aussagekräftigen Namen für Ihr Netbook ein, auch dann wenn Sie es nur in einem Heimnetzwerk verwenden. Der Computername hilft bei der Identifizierung Ihres Netbook in einem Netzwerk.

Nun kommen Sie zum ersten wirklich interessanten Punkt der Installation. Wenn Sie eine verschlüsselte Partition für Ihr UBUNTU erstellen wollen, wählen Sie unter im Fenster FESTPLATTEN PARTITIONIEREN als Partitionsmethode GEFÜHRT – GESAMTE PLATTE MIT VERSCHLÜSSELTEM LVM aus.

Bild: Nun kommen Sie zum ersten wirklich interessanten Punkt der Installation. Wenn Sie eine verschlüsselte Partition für Ihr UBUNTU erstellen wollen, wählen Sie unter im Fenster FESTPLATTEN PARTITIONIEREN als Partitionsmethode GEFÜHRT – GESAMTE PLATTE MIT VERSCHLÜSSELTEM LVM aus.

Bild: Nun kommen Sie zum ersten wirklich interessanten Punkt der Installation. Wenn Sie eine verschlüsselte Partition für Ihr UBUNTU erstellen wollen, wählen Sie unter im Fenster FESTPLATTEN PARTITIONIEREN als Partitionsmethode GEFÜHRT – GESAMTE PLATTE MIT VERSCHLÜSSELTEM LVM aus.

Wählen Sie dann die entsprechende Festplatte für die Installation aus. In den meisten Fällen ist es die erste Festplatte SCSI (0,0,0) (sda).

Bild: Wählen Sie dann die entsprechende Festplatte für die Installation aus. In den meisten Fällen ist es die erste Festplatte SCSI (0,0,0) (sda).

Bild: Wählen Sie dann die entsprechende Festplatte für die Installation aus. In den meisten Fällen ist es die erste Festplatte SCSI (0,0,0) (sda).

Nun wird es wirklich ernst. Drücken Sie <Ja>, wenn Sie die verschlüsselte Partition erstellen wollen. Dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden. Danach sind alle eventuell auf der Festplatte vorhandenen Daten unwiederbringlich verloren!

Bild: Nun wird es wirklich ernst. Drücken Sie JA, wenn Sie die verschlüsselte Partition erstellen wollen. Dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden. Danach sind alle eventuell auf der Festplatte vorhandenen Daten unwiederbringlich verloren!

Bild: Nun wird es wirklich ernst. Drücken Sie JA, wenn Sie die verschlüsselte Partition erstellen wollen. Dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden. Danach sind alle eventuell auf der Festplatte vorhandenen Daten unwiederbringlich verloren!

Geben Sie nun das Passwort – die so genannte Passphrase – für Ihre verschlüsselte Festplatte ein. Die Passphrase sollte nicht zu kurz sein und keinen Bezug zu Ihrer Person haben. Sie sollte auch nicht mit Ihren späteren Anmeldekennwörtern übereinstimmen. Merken Sie sich die Passphrase gut, denn ohne sie kommen Sie nie wieder an Ihre Daten heran! Sie müssen die Passphrase bei jedem Start Ihres Netbook eingeben.

Bild: Geben Sie nun das Passwort – die so genannte Passphrase – für Ihre verschlüsselte Festplatte ein. Die Passphrase sollte nicht zu kurz sein und keinen Bezug zu Ihrer Person haben. Sie sollte auch nicht mit Ihren späteren Anmeldekennwörtern übereinstimmen. Merken Sie sich die Passphrase gut, denn ohne sie kommen Sie nie wieder an Ihre Daten heran! Sie müssen die Passphrase bei jedem Start Ihres Netbook eingeben.

Bild: Geben Sie nun das Passwort – die so genannte Passphrase – für Ihre verschlüsselte Festplatte ein. Die Passphrase sollte nicht zu kurz sein und keinen Bezug zu Ihrer Person haben. Sie sollte auch nicht mit Ihren späteren Anmeldekennwörtern übereinstimmen. Merken Sie sich die Passphrase gut, denn ohne sie kommen Sie nie wieder an Ihre Daten heran! Sie müssen die Passphrase bei jedem Start Ihres Netbook eingeben.

Zur Verifikation müssen Sie Ihre Passphrase im folgenden Fenster noch einmal eingeben.

Bild: Zur Verifikation müssen Sie Ihre Passphrase im folgenden Fenster noch einmal eingeben.

Bild: Zur Verifikation müssen Sie Ihre Passphrase im folgenden Fenster noch einmal eingeben.

Wählen Sie nun die Größe der verschlüsselten Festplatte aus. Da Ihr Acer Aspire One 110 ohnehin nur 8 GByte Festplatte hat, sollten Sie die gesamte Platte verschlüsseln.

Bild: Wählen Sie nun die Größe der verschlüsselten Festplatte aus. Da Ihr Acer Aspire One 110 ohnehin nur 8 GByte Festplatte hat, sollten Sie die gesamte Platte verschlüsseln.

Bild: Wählen Sie nun die Größe der verschlüsselten Festplatte aus. Da Ihr Acer Aspire One 110 ohnehin nur 8 GByte Festplatte hat, sollten Sie die gesamte Platte verschlüsseln.

Lassen Sie UBUNTU jetzt die Änderungen an den Partitionen auf die Festplatte schreiben. Es wird auch die Swap Partition verschlüsselt, was die Datensicherheit deutlich erhöht.

Bild: Lassen Sie UBUNTU jetzt die Änderungen an den Partitionen auf die Festplatte schreiben. Es wird auch die Swap Partition verschlüsselt, was die Datensicherheit deutlich erhöht.

Bild: Lassen Sie UBUNTU jetzt die Änderungen an den Partitionen auf die Festplatte schreiben. Es wird auch die Swap Partition verschlüsselt, was die Datensicherheit deutlich erhöht.

Nach dem Erstellen der Partitionen beginnt die Installation des UBUNTU Grundsystems.

Bild: Nach dem Erstellen der Partitionen beginnt die Installation des UBUNTU Grundsystems.

Bild: Nach dem Erstellen der Partitionen beginnt die Installation des UBUNTU Grundsystems.

Nach einiger Zeit werden Sie aufgefordert, Ihren vollständigen Benutzernamen einzugeben. Tun Sie dies und bestätigen Sie mit RETURN.

Nach einiger Zeit werden Sie aufgefordert, Ihren vollständigen Benutzernamen einzugeben. Tun Sie dies und bestätigen Sie mit RETURN.

Nach einiger Zeit werden Sie aufgefordert, Ihren vollständigen Benutzernamen einzugeben. Tun Sie dies und bestätigen Sie mit RETURN.

 UBUNTU generiert aus dem Vornamen Ihres vollen Benutzernamens einen Kurznamen. Sie können diesen übernehmen oder einen anderen eingeben.

Bild: UBUNTU generiert aus dem Vornamen Ihres vollen Benutzernamens einen Kurznamen. Sie können diesen übernehmen oder einen anderen eingeben.

Bild: UBUNTU generiert aus dem Vornamen Ihres vollen Benutzernamens einen Kurznamen. Sie können diesen übernehmen oder einen anderen eingeben.

Geben Sie nun ein Passwort für Ihren Account ein.

Bild: Geben Sie nun ein Passwort für Ihren Account ein.

Bild: Geben Sie nun ein Passwort für Ihren Account ein.

Sie müssen das Passwort im folgenden Fenster noch einmal bestätigen.

Bild: Sie müssen das Passwort im folgenden Fenster noch einmal bestätigen.

Bild: Sie müssen das Passwort im folgenden Fenster noch einmal bestätigen.

Die Nachfrage, ob Sie Ihr privates Verzeichnis verschlüsseln wollen wollen, können Sie verneinen. Sie haben ja bereits die gesamte Festplatte so verschlüsselt, dass bereits beim Systemstart ein Passwort eingegeben werden muss.

Bild: Die Nachfrage, ob Sie Ihr privates Verzeichnis verschlüsseln wollen wollen, können Sie verneinen. Sie haben ja bereits die gesamte Festplatte so verschlüsselt, dass bereits beim Systemstart ein Passwort eingegeben werden muss.

Bild: Die Nachfrage, ob Sie Ihr privates Verzeichnis verschlüsseln wollen wollen, können Sie verneinen. Sie haben ja bereits die gesamte Festplatte so verschlüsselt, dass bereits beim Systemstart ein Passwort eingegeben werden muss.

Nun geht es an die Einrichtung der Internetverbindung. Wenn Sie keinen Proxy Server benutzen, was in den meisten Fällen sein dürfte, sollten Sie das Eingabefeld leer lassen und auf WEITER drücken.

Bild: Nun geht es an die Einrichtung der Internetverbindung. Wenn Sie keinen Proxy Server benutzen, was in den meisten Fällen sein dürfte, sollten Sie das Eingabefeld leer lassen und auf WEITER drücken.

Bild: Nun geht es an die Einrichtung der Internetverbindung. Wenn Sie keinen Proxy Server benutzen, was in den meisten Fällen sein dürfte, sollten Sie das Eingabefeld leer lassen und auf WEITER drücken.

Jetzt beginnt die leider sehr langwierige Installation der Pakete von LUCID LYNX.

Bild: Jetzt beginnt die leider sehr langwierige Installation der Pakete von LUCID LYNX.

Bild: Jetzt beginnt die leider sehr langwierige Installation der Pakete von LUCID LYNX.

Bild: Die Installation von ubuntu 10.04 LTS LUCID LYNX ist auf dem Acer Acer Aspire One 110L sehr zeitaufwändig.

Bild: Die Installation von ubuntu 10.04 LTS LUCID LYNX ist auf dem Acer Acer Aspire One 110L sehr zeitaufwändig.

Sie sollten den Bootloader auf Ihrem Acer Aspire One 110 in den Master Boot Record der Festplatte schreiben lassen.

Bild: Sie sollten den Bootloader auf Ihrem Acer Aspire One 110 in den Master Boot Record der Festplatte schreiben lassen.

Bild: Sie sollten den Bootloader auf Ihrem Acer Aspire One 110 in den Master Boot Record der Festplatte schreiben lassen.

Die Uhrzeit Ihres Netbook können Sie auf UTC stellen. Bestätigen Sie einfach mit JA.

Bild: Die Uhrzeit Ihres Netbook können Sie auf UTC stellen. Bestätigen Sie einfach mit JA.

Bild: Die Uhrzeit Ihres Netbook können Sie auf UTC stellen. Bestätigen Sie einfach mit JA.

Endlich ist die Installation von UBUNTU 10.04 LTS LUCID LYNX abgeschlossen. Entfernen Sie das Installationsmedium und drücken Sie WEITER.

Bild: Endlich ist die Installation von UBUNTU 10.04 LTS LUCID LYNX abgeschlossen. Entfernen Sie das Installationsmedium und drücken Sie WEITER.

Bild: Endlich ist die Installation von UBUNTU 10.04 LTS LUCID LYNX abgeschlossen. Entfernen Sie das Installationsmedium und drücken Sie WEITER.

Das war’s erst einmal! Sie können nun Ihr UBUNTU 10.04 LTS nutzen. Beim Start Ihres Acer Aspire One 110 müssen Sie jedesmal Ihre Passphrase eingeben. Sie haben die doch hoffentlich nicht vergessen? Übrigens: Falls Ihnen die Passphrase nicht mehr erinnerlich ist, bleibt Ihnen nur noch, die Festplatte erneut komplett zu partitionieren. Alle Ihre Daten sind dann allerdings komplett verloren …

Nach einem Erststart von LUCID LYNX können Sie Ihren GNOME DESKTOP einrichten und tunen. Mein Desktop sieht so aus, wie auf dem folgenden Screenshot. Ein nachbearbeitetes Foto von der Martinsschächter Halde bei Wimmelburg – ganz in der Nähe meiner alten Heimat im Mansfelder Land gelegen – passt ausgezeichnet zu dem in violetten und schwarzen Farbtönen gehaltenen Standardthema von ubuntu 10.04 LTS.

Bild: Mein GNOME Desktop auf dem ACER ASPIRE ONE 110 unter UBUNTU 10.04 LTS mit einem Foto der Martinsschächter Halde bei Wimmelburg.

Bild: Mein GNOME Desktop auf dem ACER ASPIRE ONE 110 unter UBUNTU 10.04 LTS mit einem Foto der Martinsschächter Halde bei Wimmelburg.

Kommentare sind geschlossen.