Fototour: Mit der NIKON D300S am Selkefall bei Alexisbad im Harz

Unmittelbar an der Straße zwischen Alexisbad und Harzgerode befindet sich der Selkefall. Diesen Abschnitt des Harzflüsschens Selke als Wasserfall zu bezeichnen, ist wirklich übertrieben. Das Wasser fällt eigentlich nur wenige Höhenmeter über einige Gesteinsbrocken. Dennoch gibt der Selkefall ein gutes und von mir geschätztes Fotomotiv ab.

Die folgenden Bilder zeigen, welche Fotos mit einer NIKON D300s und dem Telezoom AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED VR Ⅱ (18-200 Millimeter) möglich sind. Der Selkefall wurde von mir am frühen Abend gegen 17:30 Uhr aufgenommen. Die Sonne hat den Wasserfall direkt beschienen. Ein Graufilter zur Abschwächung des Sonnenlichtes stand nicht zur Verfügung, sodass extrem lange Belichtungszeiten nicht möglich waren. Dennoch konnte der Wasserfall in einem bezaubernden soften Licht festgehalten werden.

Bild: Der Selkefall bei Alexisbad im Harz. Aufnahme mit NIKON D300S und Objektiv AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED VR Ⅱ (18-200 Millimeter).
Bild: Der Selkefall bei Alexisbad im Harz. Aufnahme mit NIKON D300S und Objektiv AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED VR Ⅱ (18-200 Millimeter).
Bild: Der Selkefall bei Alexisbad im Harz. Aufnahme mit NIKON D300S und Objektiv AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED VR Ⅱ (18-200 Millimeter).

Bild: Der Selkefall bei Alexisbad im Harz. Aufnahme mit NIKON D300S und Objektiv AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED VR Ⅱ (18-200 Millimeter).

Kommentare sind geschlossen.