Review: Mit der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm 1:4-5.6 DC HSM in Iphofen

Ich persönlich fotografiere sehr gern mit extremen Weitwinkelobjektiven. Sie ermöglichen in einigen Situationen wegen ihres großen Blickwinkels als einzige einen Überblick über eine Landschaft und sind in der Architekturfotografie aus meiner Sicht ebenfalls unentbehrlich. In diesem Artikel geht es um das Weitwinkelobjektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM im Praxiseinsatz an der NIKON D90.

EINLEITUNG WEITWINKELOBJEKTIVE

In der Architektur- und Landschaftsfotografie sind Weitwinkelobjektive die einzige Möglichkeit mit einer digitalen Spiegelreflexkamera ein Bild aufzunehmen, das einen wirklich großen Bildwinkel abdeckt. Das kann zum Beispiel beim Fotografieren in Innenräumen von Häusern, in Kirchen oder auch für die Erstellung von Panoramabildern, der Ablichtung von Straßenzügen in Großstädten oder der bildlichen Dokumentation von typischen Landschaften hilfreich sein.

ZUR VERARBEITUNG DES SIGMA 10-20MM F4.0-5.6 EX DC / HSM

Das SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM ist ausgezeichnet verarbeitet. Beim Anfassen werden Sie sofort bemerken, dass Sie ein sehr hochwertig verarbeitetes Objektiv in den Händen halten. Zum Einen hat das SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM ein ordentliches Gewicht. Hier wurden also wirklich Linsen aus Glas verbaut. Das Objektiv hat – wie in dieser Preisklasse nicht anders zu erwarten – eine Innenfokussierung. Die äußere Linse dreht sich also beim Fokussieren nicht mit.

Damit ist die Voraussetzung erfüllt, bei der Verwendung von UV-Filtern diese nicht in Abhängigkeit von der Brennweite nachjustieren zu müssen. Die Einstellringe des SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM fassen sich sehr gut an. Sie laufen fast spielfrei aber geben Rückmeldung darüber, dass sie verdreht werden. Ansonsten ist das Oberflächenfinish dieses Objektives besser, als das der NIKON Objektive. Die Oberfläche des SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM fasst sich fast samtig an. Das gilt insbesondere für die Gegenlichtblende.

ZUR OPTISCHEN LEISTUNG DES SIGMA 10-20MM F4.0-5.6 EX DC / HSM

Dieses Objektiv ist wahrlich kein Lichtriese. Dazu kommt nach meiner Erfahrung, dass die Lichtstärke bei weitem nicht so gut ist, wie auf der Außenseite des Objetivs vermerkt. Das SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM ist in Innenräumen von Kirchen oder Häusern eine echte Enttäuschung. Im Freien und bei guten Lichtverhältnissen gelingen dagegen gute Fotos. SIGMA ist in dieser Beziehung auf seiner Website was dieses Objektiv angeht – bezeichnen wir es mal als zwischen den Zeilen gelesen – als ehrlich: „Für den Fall, dass die Lichtstärke für Sie nicht oberste Priorität besitzt, ist diese Variante unseres Super-Weitwinkel-Zoomobjektivs die geeignete Wahl.“ So steht es auf der Internetseite von SIGMA zum 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM.

Quelle: https://www.sigma-foto.de/produkte/objektive/10-20mm-f40-56-ex-dc-hsm.html

Dazu kommt, dass das SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM keinen integrierten Bildstabilisator hat. Bei Objektiven mit derart kurzen Brennweiten ist das normalerweise kein Problem. Beim SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM werden allerdings Bilder auch bei akzeptablen Lichtverhältnissen bei der Fotografie aus der feien Hand immer mal wieder mal – aber leider nicht reproduzierbar – leicht matschig. Das sind selbstredend keine idealenVoraussetzungen, ein wirkliches Lieblingsobjektiv eines ambitionierten Fotografen zu werden.

DINGE, DIE EIN WEITWINKELOBJEKTIV NUN MAL AN SICH HAT UND AUCH DIE NICHT ZU ÄNDERN SIND

Es gibt ein paar Dinge, die man bei der Verwendung von Weitwinkelobjektiven unbedingt beachten sollte – und die sind unabhängig vom Preis:

  • Bei falschem Bildwinkel sind die Proportionen des fotografierten Objektes nicht stimmig. Es kommt insbesondere bei hohen Objekten, wie etwa Gebäuden, zu so genannten STÜRZENDEN LINIEN – für einen Architekten ist das ein wahrer Alptraum. Dagegen hilft das vertikale Schwenken der Kamera, bis alle Linien vertikal erscheinen.
  • Nahe Objekte wirken oft unnatürlich verzerrt und breit. Dieser Effekt tritt umso mehr zu Tage, je näher man sich am Objekt befindet. Billige Objektive zeigen hier deutlich mehr Schwächen als hochwertige. Prinzipiell ist dieser Effekt aber nicht zu verhindern.

DAS OBJEKTIV SIGMA 10-20MM F4.0-5.6 EX DC / HSM IM PRAXISEINSATZ IN IPHOFEN

Iphofen im Landkreis Kitzingen an den Ausläufern des Steigerwaldes ist eine Kleinstadt mit einer sehr langen geschichtlichen Tradition. Die Geschichte dieser Stadt geht bis in das Jahr 741 zurück. Heute ist Iphofen wegen seiner romantischen Innenstadt mit vielen historischen Bauten und seiner Stadtmauer bekannt. Weine aus der Stadt haben weit über die Region Unterfranken einen guten Namen – für die Genießer und geschichtlich Interessierten unter uns ein lohnenswertes Reisziel.

Die folgenden Fotos entstanden an einem Spätnachmittag am 19.03.2011 – es war ein sehr sonniger Frühlingstag – in der historischen Altstadt von Iphofen mit einer NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.
Bild: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC HSM.

Bilder: Unterwegs in Iphofen mit der der NIKON D90 und dem Objektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM.

FAZIT

Solche extremen Weitwinkelobjektive wie das SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM sind zweifellos etwas für Fans. Etwas mehr – und vor allem ehrliche – Lichtstärke würde diesem Objektiv gut zu Gesicht stehen. Für mich persönlich wäre es dann wirklich ein Favorit in meiner Fotoausrüstung. So ist es allerdings für mich keine Kaufempfehlung wert. Für einen Amateur ist es mit einem UVP des Herstellers SIGMA mit 749, EURO eindeutig zu teuer. Für den ambitionierten Fotografen ist das SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM zu wenig lichtstark.

Kommentare sind geschlossen.