Fototour: Unterwegs am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach mit der NIKON D300S und dem SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM

Das Wasserschloss von Unterwittelsbach bei Aichach wird auch Sisi-Schloss genannt. Herzog Max Joseph von Bayern kaufte das Wasserschloss im Jahre 1838. Er genoss die Zeit in Unterwittelsbach, weil das Schloss für damalige Verhältnisse weit Abseits der Residenz zu München lag. Max Joseph nannte das Wasserschloss deshalb auch „seine Burg“. Sisi-Schloss wird es deshalb genannt, weil eine Tochter des Herzogs – Elisabeth Amalie Eugenie – später Kaiserin von Österreich wurde. Die romantisch-kitschigen Filme, die zwischen 1920 und 2008 gedreht wurden, machten Sisi weltbekannt.

Die Bilder wurden mit einer NIKON D300S und einem Weitwinkelzoom SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM aufgenommen. Auf dem Objektiv war ein Polfilter von HOYA montiert. Die charakteristische Sepiatönung der Fotos wurde nachträglich mit DxO Optics Pro und dem DxO Filmpack 3 Expert entwickelt.

 

sisi_schloss_2011-07-16_01Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

sisi_schloss_2011-07-16_02Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.Bild: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach.

Kommentare sind geschlossen.