Review: Erste Eindrücke vom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM

Das Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM ist in letzten Tagen preislich besonders attraktiv geworden. SIGMA hat mittlerweile einen Nachfolger für dieses Makroobjektiv auf den Markt gebracht, und so liegt der Straßenpreis für das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM zur Zeit in Deutschland bei etwa 600,- EURO. Das ist die Hälfte des von SIGMA empfohlenen Verkaufspreises. Grund genug, sich dieses Objektiv näher anzuschauen.

Schon optisch macht das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM eine Menge her. Wie alle lichtstarken Telezoom Objektive baut es sehr groß. Dabei wirkt es aber trotz der Länge von etwa 185 mm und dem Durchmesser von etwa 87 mm nicht unausgeglichen. An einer NIKON D300S macht es eine sehr gute Figur und lässt nicht den geringsten Zweifel daran aufkommen, dass es ein Profiobjektiv ist. SIGMA kennzeichnet das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM mit dem EX Logo für EXKLUSIVE QUALITÄT.

OPTIK UND HAPTIK

Wenn man das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM in die Hand nimmt, merkt man sofort, das eine ganze Menge echter Glaslinsen und Metall verarbeitet wurden. Das Objektiv wiegt fast 1.400 Gramm. Wie bei SIGMA üblich, haben alle Oberflächen ein sehr hochwertiges Finish. Die Einstellringe haben einen angenehmen Widerstand und sind sehr griffig. Die Materialanmutung ist hochwertiger als bei den Objektiven von NIKON.

Wegen der hohen Masse und der großen Baulänge ist das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM mit einer Objektivschelle und einem Fuß mit Standardgewinde für Stativ oder Sniper Strap ausgestattet. Für die Montage am Kamerabajonett muss die Objektivschelle umgedreht werden, weil sonst der Fuß am Kamerabody klemmt. Das ist ein zusätzlicher Handgriff aber im Prinzip nicht problematisch – man muss nur daran denken.

OPTISCHE LEISTUNG

Das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM hat eine Innenfokussierung. Beim Zoomen werden nur die innenliegenden Linsen zueinander verstellt. Die Baulänge ändert sich beim Zoom nicht. Das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM hat keinen Bildstabilisator. Wegen der hohen durchgängigen Lichtstärke kann man aber nach erstem Anschein selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen meist darauf verzichten. Bei besseren Wetterverhältnissen werde ich das Objektiv ausgiebig testen.

Als Makroobjektiv hat das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM einen festen Abbildungsmaßstab von 1:3,5 und ist darauf ausgelegt, einen sehr engen Tiefenschärfebereich abzudecken. Für die Befestigung von Filtern hat das Objektiv einen Standardgewindeanschluss mit 77 mm Durchmesser.

LIEFERUMFANG

Zum Lieferumfang des SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM gehören ein sehr gut gepolsterter und strapazierfähiger Objektivköcher, die Gegenlichtblende sowie der vordere und hintere Objektivdeckel.

ERSTE FOTOS

Die folgenden 4 Fotos wurden am Abend des 4. Juli 2011 bei schlechten Lichtverhältnissen und Regen mit einer NIKON D300S und dem Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM. Es wurde mit manueller Einstellung aus der freien Hand heraus fotografiert. Ein Stativ oder eine Auflage wurde nicht benutzt.

Bild: Erste Fotos mit der NIKON D300S und dem Telezoom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM.
Bild: Erste Fotos mit der NIKON D300S und dem Telezoom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM.
Bild: Erste Fotos mit der NIKON D300S und dem Telezoom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM.
Bild: Erste Fotos mit der NIKON D300S und dem Telezoom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM.

Bild: Erste Fotos mit der NIKON D300S und dem Telezoom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM.

Externe Links:
SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM – SIGMA Deutschland
https://www.sigma-foto.de/produkte/objektive/70-200mm-f28-ex-dg-makro-ii-hsm.html

Kommentare sind geschlossen.