Fototour: Wippra zur Blauen Stunde mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Für einen Artikel über das Kanton Wippra zu Zeiten des Königreichs Westphalen auf meiner Website www.harz-saale.de benötigte ich dringend ein Foto von Wippra im Unterharz. Da das Wetter heute tagsüber mit einem grauen und wolkenverhangenen Himmel nicht wirklich für gute Bilder geeignet war, verschob ich die Fototor auf den Abend. Bei künstlicher Beleuchtung sehen Ortschaften meist besser aus, als an tristen Tagen.

Leider ist in Wippra abends überhaupt nichts los, und so war das einzige brauchbare Fotomotiv die leidlich beleuchtete Kirche in der Fleckstraße. Die Schwierigkeit dieser Location lag in den Licht- und Raumverhältnissen. Einerseits ist die Kirche aus historischen Gründen eng umbaut, denn der Kern der alten Siedlung Wippra liegt auf dem rechten Wipperufer – begrenzt durch die Harzwipper und steile Berge. Andererseits ist die Kirche in der Dunkelheit von der einzig sichtbaren Seite auf der Fleckstraße extrem ungünstig angestrahlt – nur der Turm ist beleuchtet.

Diese Umstände bringen selbst Profikameras wie die NIKON D700 mit exzellenten Objektiven wie dem CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF über die Grenze des technisch Machbaren hinaus, insbesondere bei Nacht. Links neben der Kirche befindet sich ein weiss geputztes Haus, das wegen des Scheinwerfers alles überstrahlt, während das Schiff und die barocke Haube der Kirche kaum beleuchtet sind. Brauchbare Fotos sind abends eigentlich nur während der Blauen Stunde zu machen, danach werden Bereiche des Fotos wegen lokaler Überbelichtung inakzeptabel – und da hilft die ausgeklügeltste Belichtung nichts.

Ahnend, was mich erwartete, nahm ich zu meiner ohnehin lichtstarken NIKON D700 das ebenfalls lichtstarke Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF mit. Meinen Standort wählte ich wohlweislich bereits am späten Nachmittag nach 17:30 Uhr, also am Ende der sogenannten Blauen Stunde. So ist wenigstens ein brauchbares Foto für meinen Artikel über das Kanton Wippra herausgekommen – für meine Begriffe etwas wenig.

Alle Fotos auf dieser Seite © 2012 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ Nikon D700 ¦ CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF
¦¦ DxO Optics Pro 7.0 ELITE

Bild: Die Kirche zu Wippra während der Blauen Stunde.Bild: Die Kirche zu Wippra während der Blauen Stunde.

Am späten Abend habe ich noch je ein weiteres Bild von der Kirche zu Wippra und der Fleckstraße gemacht.

Bild: Die Kirche zu Wippra bei Nacht. Wegen der ungünstigen Beleuchtungsverhältnisse musste ich das Foto entsprechend beschneiden.Bild: Die Kirche zu Wippra bei Nacht. Wegen der ungünstigen Beleuchtungsverhältnisse musste ich das Foto entsprechend beschneiden.

Bild: Die Fleckstraße in Wippra bei Nacht im Winter 2011/2012.Bild: Die Fleckstraße in Wippra bei Nacht im Winter 2011/2012.

Externe Links

Im Königreich Westfalen – Die kleine Harzgemeinde Wippra wird widerwillig Hauptstadt eines Kanton – HARZ-SAALE.DE
http://www.harz-saale.de/wordpress/im-konigreich-westphalen-die-kleine-harzgemeinde-wippra-wird-widerwillig-hauptstadt-eines-kanton

Kommentare sind geschlossen.