Sinnvolle Einstellungen für die NIKON D300s und NIKON D700

Es kann sinnvoll sein, die Standardeinstellungen im Setup der Digitalkameras NIKON D30os oder NIKON D700 zu verändern. Die Einstellungen werden im Menü vorgenommen, und zwar im Untermenü INDIVIDUALFUKTIONEN („Stift“). Das sind meine persönlichen bevorzugten Einstellungen an der NIKON D300s und NIKON D700. Diese können natürlich je nach Ihren fotografischen Vorlieben auch anders sein. Änderungen gegenüber der Standardeinstellung werden im Kameramenü mit einem * am Menüeintrag gekennzeichnet. Zu den meisten Menüpunkten gibt es Hilfe über die Taste ‹?› links auf dem Rückenteil der Kamera.

  • a Autofokus
    • a3 Dynamisches AF-Messfeld
      → 51 Messfelder ‹OK›
      * Ich fotografiere oft mit Objektiven mit Festbrennweite und ohne Autofokus.
    • a6 Messfeld-LED
      → EIN ‹OK›
    • a7 Scrollen bei Messfeldauswahl
      → Umlaufend ‹OK›
    • a8 AF-Messfeldauswahl
      → AF51 – 51 Messfelder ‹OK›
    • a9 Integriertes AF-Hilfslicht
      → Aus ‹OK›
  • d Aufnahmen & Anzeigen
    • d1 Tonsignal
      → Aus ‹OK›
    • d2 Gitternetzlinien
      → Aus ‹OK›
  • e Belichtungsreihen & Blitz
    • e1 Blitzsynchronzeit
      * Ich benutze ein NIKON SB-900 als Blitz.
    • e2 Einstellicht
      → Aus ‹OK›
  • f Bedienelemente
    • f2 Mitteltaste
      → Bei Wiedergabe
      → Ausschnitt ein/aus
      → Mittlere Vergrößerung ‹OK›
    • f7 AE-L/AF-L-Taste
      → Nur AE-/AF-L-Taste AE
      → AE Belichtung speichern ‹OK›
    • f10 Auslösesperre
      → LOCK Ein ‹OK›

 

Bild: Am SWEDBANK Hochhaus in Vilnius im Stadtteil Šnipiškės. NIKON D700 und AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR.

Bild: Am SWEDBANK Hochhaus in Vilnius im Stadtteil Šnipiškės. NIKON D700 und AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Kommentare sind geschlossen.