Fotostudie: Am späten Abend auf dem Windmühlskopf bei Bräunrode mit NIKON D300s und SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM

Heute Abend habe ich bei Dunkelheit noch drei Fotos von den Windrädern auf der Mansfelder Hochfläche gemacht. Für die Fotos war ich auf dem Windmühlskopf bei Bräunrode. Der nur 323 Meter über NN hohe Windmühlskopf ist die Stelle im Landkreis Mansfeld-Südharz, von der man aus den besten Blick auf das östliche Harzvorland hat.

Die Bilder zeigen, wie wechselhaft das Wetter an diesem Abend war. Die Fotos entstanden im Abstand von nur wenigen Minuten. Der starke Wind hat die Wolken sehr schnell über den Himmel getrieben. Auf dem letzten Bild sind die Wolken fast verschwunden und es sind Sterne zu sehen.

Die Bilder habe ich mit dem Weitwinkelobjektiv SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM bei einer Brennweite von 10 mm (bezogen auf den DX Bildsensor) und der DSLR NIKON D300s aufgenommen. Die Blende beträgt f/9 und die Belichtungszeit 30 s bei ISO200. Selbstverständlich habe ich ein Stativ verwendet.

Alle Fotos auf dieser Seite © 2012 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ Nikon D300s ¦ SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM
¦¦ Adobe Lightroom 4
¦¦ Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ mit 3-Wege-Kopf 804RC2

Bild: Blick vom Windmühlskopf bei Bräunrode auf die Windräder der Mansfelder Hochfläche. NIKON D300s mit SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM.
Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern.

Kommentare sind geschlossen.