Fototour: Tallinn versinkt im Schnee – Unterwegs im Hafenviertel und Kadriorg mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR

Tallinn liegt auf fast 60 Grad nördlicher Breite. Im Winter liegt hier durchgängig Schnee und es kann wirklich kalt werden. Heute Nacht hat es kräftig geschneit, und auch tagsüber gab es im Viertelstundentakt immer wieder Neuschnee. Ich bin trotz des Wetters von der Altstadt über den Hafen und parallel zur Pirita Tee an der Ostsee entlang zum Denkmal Russalka und den  Park von Kadriorg gegangen, um ein paar Schnappschüsse zu machen.

Es ist fast unglaublich: Wegen des Schneefalls war es heute in Tallinn gegen 11:00 Uhr noch so dunkel, dass die Straßenbeleuchtung an war. Spaziergänger gab es bei diesem Wetter kaum – und wahrscheinlich nur die Esten haben sich mit ihren Kindern dick eingepackt in Skianzüge herausgewagt. Viele der Tallinner Kids hatten, wie ein Estland bei Dunkelheit üblich, ihre coolen reflektierenden Sicherheitswesten an. Im Park von Kadriorg wurden die Wege mit starken Traktoren geräumt.

Alle Fotos auf dieser Seite © 2013 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ NIKON D300s ¦ AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR
¦¦ Adobe Lightroom 4

Bilder: Tallinn im Schnee.
Klicken Sie auf die Bilder um sie zu vergrößeren.

Kommentare sind geschlossen.