Panorama: Das SOLARIS CENTER in Tallinn bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2

Das SOLARIS CENTER im Stadtteil Kesklinn und von der Altstadt von Tallinn nur einen Steinwurf entfernt, ist wirklich beindruckend. Wenn es die Superlative gibt, ist sie hier zu finden: supergroß, supermodern, superhell. Gerade am Abend, wenn die Geschäfte noch geöffnet haben und die Menschen zum Shoppen gehen, verkörpert wohl kein Neubau in Tallinn so sehr die Moderne im sonst so historischen Tallinn. Die Geschäfte, Cafes und Restaurants hören eher der gehobenen Preisklasse an, und man kann hier hier eine Menge Geld lassen – oder einfach die Atmosphäre genießen.

Gemäß einer alten Sage um den Alten aus dem Ülemiste-See darf Tallinn niemals fertig werden, weil es sonst versinkt. Diese Sage wird hier besonders greifbar: Das von Innen hell beleuchtete und durch große Glasflächen geprägte SOLARIS bildet einen wirklich extremen Kontrast zu den zumeist älteren und tristen Bauten und den dunklen Park, die es umgeben – auch das ist irgendwie typisch für Tallinn. Diese Stadt wird niemals fertig werden!

Alle Fotos auf dieser Seite © 2013 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ NIKON D300s ¦ CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2
¦¦ Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ mit 3-Wege-Kopf 804RC2,
¦¦ Adobe Lightroom 4
¦¦ Panorama Project 2

Das SOLARIS CENTER in Tallinn als Panorama bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern (JPEG - 6.3 MByte).

Das SOLARIS CENTER in Tallinn als Panorama bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern (JPEG – 6.3 MByte).

Und hier habe ich für das Panoramabild gestanden.


Größere Karte anzeigen

Kommentare sind geschlossen.