Review: HDR Bilder aus einer einzelnen RAW Datei erstellen mit HDRsoft Photomatics Pro 5

Letztes Update am von Birk Karsten Ecke

Das Programm Photomatics Pro von HDRsoft hat seit Jahren einen guten Ruf in der Szene, wenn es gilt High Dynamic Range Bilder (HDR)  aus Belichtungsreihen zu erstellen. In der seit Anfang März 2014 erhältlichen Version 5 ist die Integration einzelner Bilddateien im RAW Format sehr gut umgesetzt. Alle Spiegelreflex- und Systemkameras können neben den JPEG auch ein  (hersteller- und kameraabhängiges) RAW Format aufnehmen.

Unterstützte RAW Formate

Ich fotografiere zur Zeit mit den Spiegelreflexkameras NIKON D300s und NIKON D700 sowie der Systemkamera OLYMPUS OM-D EM-5. Photomatics Pro 5 unterstützt die RAW Formate der genannten Kameras problemlos. Eine Liste der offiziell unterstützten Kameras gibt es auf der Website von HDRsoft nicht. Sie können aber eine kostenlose Probeversion von Photomatics Pro auf der Website von HDRsoft herunterladen, um zu evaluieren, ob das Programm Ihren Ansprüchen genügt.

Bild: Das RAW Format der Vollformatkamera NIKON D700 wird von Photomatics Pro 5 problemlos verarbeitet.

Bild: Das RAW Format der Vollformatkamera NIKON D700 wird von Photomatics Pro 5 problemlos verarbeitet.

Bild: Auch das RAW Format der NIKON D300s stellt kein Problem für Photomatics Pro 5 dar.

Bild: Auch das RAW Format der NIKON D300s stellt kein Problem für Photomatics Pro 5 dar.

Bild: Auch die OLYMPUS OM-D EM-5 stellt Photomatics Pro 5 nicht vor Probleme.

Bild: Auch die OLYMPUS OM-D EM-5 stellt Photomatics Pro 5 nicht vor Probleme.

Systemanforderungen

Photomatics Pro 5 ist für Microsoft Windows ab 98/2000 oder Apple Macintosh ab Mac OS X 10.4 mit jeweils mindestens 2 GByte Arbeitsspeicher und 500 MByte Festplattenplatz verfügbar. Auf einem aktuellen Rechner mit aktuellem Betriebssystem macht aber eigentlich nur die 64-Bit-Version von Photomatics Pro 5 Sinn.

Bild: Photomatics Pro 5 auf einem Netbook Acer Aspire 756 mit Windows 7 Professional.

Bild: Photomatics Pro 5 auf einem Netbook Acer Aspire 756 mit Windows 7 Professional.

Ein HDR Bild aus einem RAW Foto erstellen

Jetzt kommen wir zum Erstellen eines HDR Bildes unter Verwendung einer RAW Datei meiner NIKON D700. Das Foto habe ich im August 2013 im von mir mehrfach besuchten alten Patarei Gefängnisses in Tallinn aufgenommen. Hier wurden zwischen 1920 und 2002 in verschiedenen Gesellschaftssystemen Menschen weggesperrt – schuldig oder unschuldig, niemand weiss das so genau. Das Patarei wurde fluchtartig verlassen – so wirkt es jedenfalls auf mich und die Stimmung ist eigenartig surreal.

Bild: Wir starten mit der Auswahl einer RAW Datei vom Operationszimmer im Patarei Gefängnis in Tallinn. Das Foto wurde mit einer NIKON D700 aufgenommen.

Bild: Wir starten mit der Auswahl einer RAW Datei vom Operationszimmer im Patarei Gefängnis in Tallinn. Das Foto wurde mit einer NIKON D700 aufgenommen.

Bild: Noch vor dem Import des Fotos in Photomatics Pro 5 kann man den Weißabgleich einstellen und ob eventuell eine Belichtungsfusion gewünscht wird.

Bild: Noch vor dem Import des Fotos in Photomatics Pro 5 kann man den Weißabgleich einstellen und ob eventuell eine Belichtungsfusion gewünscht wird.

Bild: Der Weißabgleich kann nochmals in einen Vorschaufenster korrigiert werden.

Bild: Der Weißabgleich kann nochmals in einen Vorschaufenster korrigiert werden.

Bild: Hier gab es nur das bei dem Regenwetter ohnehin schwache Tageslicht von Außen. Ich setzte den Weißabgleich einfach auf "Bewölkt".

Bild: Hier gab es nur das bei dem Regenwetter ohnehin schwache Tageslicht von Außen. Ich setzte den Weißabgleich einfach auf „Bewölkt“.

Bild: Photomatics Pro 5 importiert das RAW Bild und verringert gleichzeitig die chromatische Aberration (Farbfehler).

Bild: Photomatics Pro 5 importiert das RAW Bild und verringert gleichzeitig die chromatische Aberration (Farbfehler).

Bild: Dann werden die Belichtungsreihen von Photomatics Pro 5 erstellt. Das dauert nur wenige Sekunden.

Bild: Dann werden die Belichtungsreihen von Photomatics Pro 5 erstellt. Das dauert nur wenige Sekunden.

Bild: So sieht das in Photomatics Pro 5 importierte RAW Bild aus.

Bild: So sieht das in Photomatics Pro 5 importierte RAW Bild aus.

Bild: Jetzt kann man sich für den Aussehen des Fotos entscheiden. So würde das Bild einen natürlichen Look bekommen.

Bild: Jetzt kann man sich für den Aussehen des Fotos entscheiden. So würde das Bild einen natürlichen Look bekommen.

Bild: Das Foto vom Operationssaal im Patarei mit all seiner Dramatik verträgt einen surrealistischen Ausdruck.

Bild: Das Foto vom Operationssaal im Patarei mit all seiner Dramatik verträgt einen surrealistischen Ausdruck.

Bild: Ein Klick auf "Verarbeiten" startet den Belichtungsprozess.

Bild: Ein Klick auf „Verarbeiten“ startet den Belichtungsprozess.

Bild: Im nächsten Schritt kann das Bild noch geschärft werden.

Bild: Im nächsten Schritt kann das Bild noch geschärft werden.

Bild: So sieht das fertig entwickelte und geschärfte HDR Bild aus.

Bild: So sieht das fertig entwickelte und geschärfte HDR Bild aus.

Bild: Das HDR Foto vom Operationssaal im Patarei Gefängnis von Tallinn in der Windows-Fotoanzeige.

Bild: Das HDR Foto vom Operationssaal im Patarei Gefängnis von Tallinn in der Windows-Fotoanzeige.

Bild: Das HDR Foto hat im 16 Bit TIFF Format fat 35 MByte Größe - bei der Originalaüflösung der NIKON D700 vom 12 MPixel.

Bild: Das HDR Foto hat im 16 Bit TIFF Format fat 35 MByte Größe – bei der Originalaüflösung der NIKON D700 vom 12 MPixel.

Externe Links

Photomatics Essentials und Photomatics Pro – HDRsoft
https://www.hdrsoft.com/de/index.html

Kommentare sind geschlossen.