Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Rīga – Nicht nur für Fotografen!

Die Altstadt der Hauptstadt der Republik Lettland – Rīga – ist zumindest im Sommer und in der Weihnachtszeit ein Touristenmagnet. In der Tat ist Riga zumindest im Zentrum, also der Altstadt und der Neustadt, fast rund um die Uhr eine wirklich quirlige Großstadt mit Shopping Malls, Boutiquen, Restaurants, Kneipen und Clubs, Museen und Theatern – eine Sperrstunde gibt es hier nicht.

Rīga ist neben Tallinn und Vilnius eine der Städte meiner Träume. Warum das so ist, kann ich nicht rational erklären. In jedem Fall ist Rīga eine faszinierende Stadt mit vielen verschiedenen Gesichtern und genau so faszinierenden Menschen. Jedes Viertel hat seine eigene Ausstrahlung. Wer genau hinschaut, kann genau erkennen, wie diese Stadt im Laufe der Jahrhunderte gewachsen ist. In Rīga treffen verschiedene Nationalitäten aufeinander, was natürlich nicht immer ganz problemlos verläuft.

Bild: Abend an den Markthallen von Riga. Hier treffen alle in Riga vertretenen Nationalitäten aufeinander. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. ISO 640 ¦ f/11 ¦ 18 mm ¦ 1/400 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Abend an den Markthallen von Riga. Hier treffen alle in Riga vertretenen Nationalitäten aufeinander.
NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ.
ISO 640 ¦ f/11 ¦ 18 mm ¦ 1/400 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen meine 10 Favoriten und schönsten Pätze in Rīga vorstellen – auch ein wenig außerhalb der von Pauschaltouristen überlaufenen Altstadt. Die Plätze sind so gewählt, dass sie von der Altstadt aus problemlos zu Fuß zu erreichen sind. Die Reihenfolge der Plätze richtet sich ausschließlich nach der Entfernung zur „geografischen Mitte“ Rīgas, dem Domplatz und ist nicht als Wertung zu verstehen. Das Okkupationsmuseum habe ich bewusst nicht mit aufgeführt, da es derzeit restauriert wird und an seinem alten Platz nicht zugänglich ist.

1. Doma laukums – der Domplatz

Rīga ist eine alte und stolze Stadt. Seit der Unabhängigkeit von der Sowjetunion wurde die Altstadt in weiten Teilen restauriert. Auch in der Altstadt gibt es viele Gebäude aus der Epoche des Jugendstils (oder Art Nouveau). Rund um den imposanten gotischen Dom sind viele besonders imposante Gebäude aus der Zeit der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhunderts zu finden. Hier ist auch das geografische Zentrum Rigas.


View Larger Map

Bild: Jugendstil und Grafitti am Domplatz in der Altstadt von Riga. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ. ISO 800 ¦ f/7.1 ¦ 12 mm ¦ 1/25 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Jugendstil und Grafitti am Domplatz in der Altstadt von Riga.
OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ.
ISO 800 ¦ f/7.1 ¦ 12 mm ¦ 1/25 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

2. Auf dem Līvu Laukums – dem Livenplatz

Dieser Platz ist heute das Herz der Altstadt von Rīga. Zahlreiche Restaurants, Kneipen und Strip Lokale sowie Boutiquen säumen den Līvu Laukums, der ein Kind der Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges und des Aufbauplanes der 1970er Jahre ist. Dort wo heute der freie Platz mit dem gut frequentierten NARVESEN Kiosk ist, waren vor den Zerstörungen durch die Rote Armee, Häuser. Angst um sein Leben muss man trotz des Umfeldes hier übrigens auch nachts nicht haben.


View Larger Map

Bild: Manche Dinge kann man in Rīga rund um die Uhr kaufen, so wie diese Bilder auf dem Livenplatz. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8. ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 50 mm ¦ 50 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Manche Dinge kann man in Rīga rund um die Uhr kaufen, so wie diese Bilder auf dem Livenplatz.
OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8.
ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 50 mm ¦ 50 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

3. Kaļķu iela, Brīvības bulvāris (Freiheitsplatz) und Pilsētas kanāls (Stadtkanal)

Die Kaļķu iela am Nordwestrand der Altstadt geht nahtlos in den Brīvības bulvāris – den Freiheitsplatz – über. Vom Brīvības bulvāris gelangt man unmittelbar zur Parklandschaft rechts und links des Pilsētas kanāls, der ein Überbleibsel des alten Befestigungsringes um die Altstadt von Rīga ist. Von hier aus kann man das alte Rīga auch von einem Elektroboot aus auf eine bequeme Art erkunden.


View Larger Map

Bild: Dieser Junge hat auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Livenplatz in Riga auf seiner Trompete Weihnachtslieder gespielt. Weil er das wirklich gut konnte, hat er ordentlich Geld eingenommen. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ. ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 50 mm ¦ 1/25 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Dieser Junge hat auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Livenplatz in Riga auf seiner Trompete Weihnachtslieder gespielt. Weil er das wirklich gut konnte, hat er ordentlich Geld eingenommen.
OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ.
ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 50 mm ¦ 1/25 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Am Nationaldenkmal in Rīga. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. ISO 200 ¦ f/8¦ 18 mm ¦ 1/250 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Am Nationaldenkmal in Rīga.
NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ.
ISO 200 ¦ f/8¦ 18 mm ¦ 1/250 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Verträumt am Stadtkanal in Rīga. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. ISO 200 ¦ f/5,6 ¦ 56 mm ¦ 1/125 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Verträumt am Stadtkanal in Rīga.
NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ.
ISO 200 ¦ f/5,6 ¦ 56 mm ¦ 1/125 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

4. Der Bauch von Rīga – Unterwegs auf dem Rīgas Centrāltirgus, dem Zentralmarkt

Ich koche gerne und deshalb ist der Zentralmarkt von Rīga – der Rīgas Centrāltirgus – in der Moskauer Vorstadt einer meiner Favoriten in der lettischen Hauptstadt. Der Zentralmarkt ist ein riesiges Gelände, das im Laufe der Zeit um die Zentralmarkthallen aus den 1930er Jahren entstanden ist. Die Hallen bestehen aus den Oberteilen alter deutscher Zeppelinwerften aus dem Ersten Weltkrieg.


View Larger Map

Hier gibt es alles, was das Herz und der Bauch begehren: Frischen und geräucherten Fisch und Kaviar, Brot und Kuchen, Gemüse und Salate, Obst, Fleisch und Wurst in einer unglaublichen Vielfalt – aber auch Kleidung und sonstige Waren. Rund um den Zentralmarkt kann man Lebensmittel 24 Stunden kaufen. Auf dem Nachtmarkt treffen am späten Abend die ersten Bauern aus ganz Lettland (und zunehmend aus Polen) ein, um ihre Produkte den Händlern in den Markthallen anzubieten. Auch als Kleinabnehmer können Sie hier nachts frische Lebensmittel kaufen. Die Preise sind sehr moderat.

Bild: Abends unterwegs auf dem Zentralmarkt von Riga. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. ISO 2000 ¦ f/11 ¦ 18 mm ¦ 1/160 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Abends unterwegs auf dem Zentralmarkt von Riga.
NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ.
ISO 2000 ¦ f/11 ¦ 18 mm ¦ 1/160 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

5. Stalinprotz, Industrieruinen und Holzhäuser – unterwegs in der Maskačka, der Moskauer Vorstadt

Die Moskauer Vorstadt unterscheidet sich komplett von der Altstadt Rigas. Hier finden Sie die in den 1950er Jahren im stalinistischen Stil errichtete Akademie der Wissenschaften, die eigentlich den Bauern Lettlands gewidmet war. Ich liebe an diesem Viertel die zahlreichen Holzhäuser, die sich in einem unterschiedlichen Erhaltungszustand befinden. Hier begegnet man auch den authentischen Menschen von Rīga in ihrem täglichen Kampf mit den Unwägbarkeiten einer neoliberalen Marktwirtschaft.


View Larger Map

Bild: Das im "Stalinistischen Zuckerbäckerstil" errichtete Hochhaus der Lettischen Akademie der Wissenschaften in der Moskauer Vorstadt in Riga. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ. ISO 640 ¦ f/11 ¦ 12 mm ¦ 1/60 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Das im „Stalinistischen Zuckerbäckerstil“ errichtete Hochhaus der Lettischen Akademie der Wissenschaften in der Moskauer Vorstadt in Riga. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ.
ISO 640 ¦ f/11 ¦ 12 mm ¦ 1/60 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Industrieruine in der Moskauer Vorstadt von Riga an der Maskavas iela. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ. ISO 640 ¦ f/11 ¦ 12 mm ¦ 1/30 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Industrieruine in der Moskauer Vorstadt von Riga an der Maskavas iela. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ.
ISO 640 ¦ f/11 ¦ 12 mm ¦ 1/30 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Fenster an einem verlassenen Holzhaus in der Moskauer Vorstadt in Riga. Bürokraten können alles unter den Schirm des Weltkulturerbes stellen. Wenn die Bewohner wegen mangelnder Perspektive abwandern, hilft das aber auch nicht. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. ISO 200 ¦ f/5,6 ¦ 112 mm ¦ 1/30 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Fenster an einem verlassenen Holzhaus in der Moskauer Vorstadt in Riga. Bürokraten können alles unter den Schirm des Weltkulturerbes stellen. Wenn die Bewohner wegen mangelnder Perspektive abwandern, hilft das aber auch nicht.
NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ.
ISO 200 ¦ f/5,6 ¦ 112 mm ¦ 1/30 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

6. Rīga nobel und teuer – Berga Bazārs

In diesem Häuserblock in der Neustadt ist Rīga wirklich nobel und teuer. Kein Straßenlärm der stark befahrenen Marijas iela dringt in diesen idyllischen Mikrokosmos. Erbaut wurde der Berga Bazārs um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert von einem Letten namens Kristaps Kalniņš, der seinen Nachnamen in Berg eindeutschte. Zur Zeit der sowjetischen Okkupation hatte der Gebäudekomplex stark gelitten, aber die Erben Bergs restaurierten ihn ab 1993.


View Larger Map

Bild: Riga edel und teuer - Unterwegs am Berga bazārs in der Neustadt. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ. ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 12 mm ¦ 1/15 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Riga edel und teuer – Unterwegs am Berga bazārs in der Neustadt.
OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ.
ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 12 mm ¦ 1/15 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

7. Sphinxe und Fratzen – Das Rīga des Jugendstilarchitekten Michail Ossipowitsch Eisenstein und die Alberta iela

Die Alberta iela ist mit ihren hervorragend restaurierten Jugendstilhäusern eines der Aushängeschilder von Rīga. Die Neustadt ist in besonderer Weise durch den Jugendstil geprägt. Dieses Viertel wurde am Ende des 19. Jahrhunderts urbanisiert, als die Stadt zu einem der bedeutendsten Industriezentren des Russischen Reiches und die Altstadt zu eng wurde. Wer diesen Teil Rīgas genießen möchte, sollte frühmorgens oder spät abends hierher kommen. Tagsüber ist diese mustergültig restaurierte Straße hoffnungslos von geführten Touristen überfüllt.


View Larger Map

Bild: Der wohl bekannteste Giebel Rigas befindet sich in der Alberta iela in der Neustadt. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 115 mm ¦ 1/800 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Der wohl bekannteste Giebel Rigas befindet sich in der Alberta iela in der Neustadt.
NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ.
ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 115 mm ¦ 1/800 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

8. Fast ganz Rīga im Blick – Auf der Terrasse des Swedbank Hochhauses im Stadtteil Āgenskalns

Die Silhouette von Rīga ist durch ihre Türme geprägt: Dom, Peterskirche und Akademie der Wissenschaften. Wer einen Überblick über diese faszinierende Stadt haben möchte, muss sich auf das linke Ufer der Daugava begeben. Die frei zugängliche Terasse des Swedbank Hochhauses bietet einen unvergleichlichen Panoramablick über die alte Hansestadt Rīga. Der Blick reicht dabei nicht nur über die Altstadt und die Moskauer Vorstadt, sondern auch über die links der Daugava liegenden Stadtteile Torņakalns und Āgenskalns.


View Larger Map

Bild: Panoramaaufnahme von Riga kurz vor Weihnachten 2013 bei Nacht von der Terrasse des SWEDBANK HOCHAUSES aus gesehen. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ. ISO 200 ¦ f/11 ¦ 35 mm ¦ 6 s ¦ kein Blitz ¦ 30 Einzelbilder. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern (11 MByte).

Bild: Panoramaaufnahme von Riga kurz vor Weihnachten 2013 bei Nacht von der Terrasse des SWEDBANK HOCHAUSES aus gesehen.
OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.Zuiko Digital 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ.
ISO 200 ¦ f/11 ¦ 35 mm ¦ 6 s ¦ kein Blitz ¦ 30 Einzelbilder.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

9. Holzhäuser und Kopfsteinpflaster – Unterwegs auf der Insel Ķīpsala

Wer wissen möchte, wie Rīga links des Flusses Daugava um die Wende des 19. zum 20. Jahrhunderts ausgesehen hat, sollte einen Spaziergang über die Insel Ķīpsala unternehmen. Hier kommen nur sehr wenige Touristen her und das ansonsten eher hektische Rīga wirkt ganz ländlich und entschleunigt – und das nur wenige hundert Meter vom Zentrum entfernt.


View Larger Map

Bild: Ländlicher Charme mitten in der Großstadt - unterwegs auf der Insel Ķīpsala in Rīga. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR. ISO 200 ¦ f/11 ¦ 28 mm ¦ 1/640 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Ländlicher Charme mitten in der Großstadt – unterwegs auf der Insel Ķīpsala in Rīga.
NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR.
ISO 200 ¦ f/11 ¦ 28 mm ¦ 1/640 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

10. Das andere Rīga – Der Stadtteil Torņakalns

In Torņakalns gilt ein ganz anderer Rhythmus als im Zentrum von Rīga. Hier geht es fast dörflich zu und überrenoviert ist in diesem Stadtteil ganz sicher nichts. Hier dominieren Holzhäuser und Industriebrachen. Die Perspektivlosen dieses Viertels sitzen bei schönem Wetter bereits vormittags auf den Parkbänken und trinken ihr Bierchen und so manchen Wodka – was sollten sie auch sonst tun? Von der Brücke über die Bahnstrecke an der Friča Brīvzemnieka iela haben Sie einen schönen Blick auf die Altstadt von Rīga und auch ein Blick in die Hinterhöfe der zahlreichen Holzhäuser lohnt. Kein Problem, die Menschen hier sind freundlich, wenn Sie es auch sind!


View Larger Map

Bild: Auf der Eisenbahnbrücke an der Friča Brīvzemnieka iela im Stadtteil Torņakalns. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR. ISO 200 ¦ f/11 ¦ 100 mm ¦ 1/100 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Auf der Eisenbahnbrücke an der Friča Brīvzemnieka iela im Stadtteil Torņakalns.
NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR.
ISO 200 ¦ f/11 ¦ 100 mm ¦ 1/100 s ¦ kein Blitz.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Kommentare sind geschlossen.