Review: Phase One Capture One Pro 8 – Ein erster Blick auf die neue Version des RAW Konverters unter Mac OS X

Der RAW Konverter Phase One Capture One Pro gehört zweifellos zu den Spitzenprodukten auf dem Markt. Vor wenigen Tagen hat Phase One die Version 8 seines RAW Konverters veröffentlicht. Gegenüber Version 7 hat Phase One einige Zusatzfunktionen erhalten, die für Profi- und ambitionierte Hobbyfotografen mit entsprechend hochwertigen Kameras durchaus interessant sind.

Welche Funktionen wurden verbessert?

Als neue oder verbesserte Funktionen gibt Phase One an:

  • Reparaturlayer
  • Lokale Anpassungen
  • High Dynamik Range (HDR)
  • Filmkorn
  • Schwarz-Weiss-Umwandlung
  • Kataloge

Welche Kameras werden unterstützt?

Capture One  Pro unterstützt die Kamera-Objektivkombinationen zahlreicher namhafter Kamerahersteller wie CANON, FUJIFILM, NIKON, PENTAX, SONY und natürlich auch auch die Eigenentwicklungen im Mittelformat von Phase One. Eine komplette Liste unterstützter Digitalkameras finden Sie hier auf der Internetseite von Phase One.

Bild: Kameras wie die NIKON D700 werden problem durch Phase One Capture One Pro 8 unterstützt.

Bild: Kameras wie die NIKON D700 werden problem durch Phase One Capture One Pro 8 unterstützt.

Der Hersteller OLYMPUS ist in dieser Liste nicht aufgeführt, obwohl Phase One Capture One Pro 8 die Kombination aus Body OM-D E-M5 und dem Pro-Objektiv M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8 problemlos unterstützt und auch das entsprechende Objektiv automatisch erkennt. Ob die Kameramodule von OLYMPUS aus der Version 7 übernommen wurden und diese Kameras wirklich nicht mehr unterstützt werden, kann ich im Moment nicht nachprüfen.

Bild: Zumindest nach einem Update von Version 7 auf Version 8 unterstützt Phase One Capture One Pro auch RAW Dateien der OLYMPUS O-MD E-M5.

Bild: Zumindest nach einem Update von Version 7 auf Version 8 unterstützt Phase One Capture One Pro auch RAW Dateien der OLYMPUS O-MD E-M5.

Wie steht es um Handling & Performance?

Ich habe mir Phase One Capture One Pro 8 auf einem MacBook Air 11 Zoll Mitte 2013 mit

  • 1,4 GHz Intel Core i5
  • 8 GByte Arbeitsspeicher
  • 500 GByte Festplatte
  • Betriebssystem Mac OS X 10.9.5

angesehen.

Bild: Phase One Capture One Pro 8 läuft problemlos auch auf einem Mac Book Air 11 Zoll mit 8 GByte Arbeitsspeicher.

Bild: Phase One Capture One Pro 8 läuft problemlos auch auf einem Mac Book Air 11 Zoll mit 8 GByte Arbeitsspeicher.

An der Importfunktion hat sich gegenüber den Vorgängerversionen nichts geändert. Alle digitalen Fotos müssen über die Importfunktion  von Capture One Pro 8 importiert werden. Drag and Drop funktioniert nach wie vor nicht. Der Import von Fotos ist relativ schnell erledigt, ähnlich wie bei Adobe Lightroom. Konzeptionell bedingt legt Capture One aber Vorschaubilder in der Katalogdatenbank ab, was ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Während dieser Zeit können Sie aber bereits mit den importieren RAW Dateien arbeiten.

Bild: Der Import von RAW Dateien geht bei Phase One Capture One Pro 8 relativ schnell.

Bild: Der Import von RAW Dateien geht bei Phase One Capture One Pro 8 relativ schnell.

Phase One Capture One Pro 8 geht in dieser neuen Version auch einen neuen Weg, den es im Bereich der RAW Konverter für professionelle Ansprüche bisher so nur bei DxO Optics Pro gab: Es gibt einen umfangreichen Satz an komplexeren Voreinstellungen, die schnell vom RAW Foto zu einem professionell aussehenden ausbelichteten Foto führen. Diese Anpassungen finden Sie unter MenüAnpassungenStile. Die Anpassungen der Bilder können Sie in Echtzeit in der Vorschau und in der Hauptansicht ansehen.

Bild: Anpassungen kann man in Phase One Capture One Pro 8 in Echtzeit ansehen.

Bild: Anpassungen kann man in Phase One Capture One Pro 8 in Echtzeit ansehen.

Was kommt am Ende raus?

Schauen wir uns mal das Bild vom Hafen in Schaprode auf der Insel Rügen an. Das Bild habe ich mit einer NIKON D700 und dem Objektiv TAMRON SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD gegen die pralle Sonne aufgenommen. Deshalb habe ich das Foto deutlich unterbelichtet aufgenommen.

Bild: Das ist die RAW Datei des Fotos vom Hafen in Schaprode auf der Insel Rügen. Das Foto wurde gegen die Sonne aufgenommen und deshalb bewusst unterbelichtet.

Bild: Das ist die RAW Datei des Fotos vom Hafen in Schaprode auf der Insel Rügen. Das Foto wurde gegen die Sonne aufgenommen und deshalb bewusst unterbelichtet.

Bild: Mit wenigem Mausklicks können Sie schon mal etwas Kontrast und Tiefe in das Foto bringen.

Bild: Mit wenigem Mausklicks können Sie schon mal etwas Kontrast und Tiefe in das Foto bringen.

Bild: Noch ein paar Anpassungen und das Foto ist heller und hat mehr Struktur.

Bild: Noch ein paar Anpassungen und das Foto ist heller und hat mehr Struktur.

Bild: Dann einfach noch mit dem Farbregler ein wenig stimmungsvolles Licht hinzufügen.

Bild: Dann einfach noch mit dem Farbregler ein wenig stimmungsvolles Licht hinzufügen.

Bild: Die meisten Bildschirme arbeiten im 16:9 Format. Durch Beschneiden werden auch die oberen und unteren Ränder des Fotos entfernt.

Bild: Die meisten Bildschirme arbeiten im 16:9 Format. Durch Beschneiden werden auch die oberen und unteren Ränder des Fotos entfernt.

Bild: Das Foto vom Hafen in Schaprode auf der Insel Rügen wird zugeschnitten.

Bild: Das Foto vom Hafen in Schaprode auf der Insel Rügen wird zugeschnitten.

Bild: Fertig! So sieht die Mauer im Hafen von Schaprode auf der Insel Rügen aus.

Bild: Fertig! So sieht die Mauer im Hafen von Schaprode auf der Insel Rügen aus.

Lizenzmodelle

Phase One Capture One Pro 8 gibt es nur noch als Professional Version mit vollem Funktionsumfang. Die bis Version 7 verfügbare und preislich günstigere non Pro Version ist nicht mehr verfügbar. Erstmals bietet Phase One den RAW Konverter nicht nur zum Kauf, sondern auch im Abonnement an.

Die Preise sind wie folgt gestaffelt (Single User License 2 Rechner) :

  • Vollversion: 229,- € exklusive Mwst
  • Abonnement 12,- € exklusive Mwst. pro Monat bei einer Laufzeit von 12 Monaten (derzeit 8,- € pro Monat exklusive Mwst.)
  • Upgrade von Pro 69,- €
  • Upgrade von non Pro 173,- € exklusive Mwst. (derzeit ebenfalls 69,- € exklusive Mwst.)
    Wer die non Pro Version hat, sollte jetzt zum Upgrade auf die Version greifen!

Phase One Capture One Pro 8 bewegt sich – die Mehrwertsteuer eingerechnet – preislich weiterhin auf dem hohen Niveau des Marktbegleiters DxO Optics Pro 9 Elite. Einsteiger haben aber die Möglichkeit, über das Abonnement den Preis für den Einstig in die professionelle RAW Entwicklung zu drücken. Der Preis für die Updates ist moderat, zumal für Besitzer der alten non Pro Version. Volumenmodelle für mehrere Nutzer sind ebenfalls erhältlich.

Wer Phase One Capture One Pro 8 vor dem Kauf ausprobieren möchte, kann eine kostenlose Testversion herunterladen, die 60 Tage mit uneingeschränkter Funktionsfähigkeit lauffähig ist.

Fazit

Die absolute Oberklasse der RAW Konverter wird im Moment von DxO Optics Pro 9 ELITE und Phase One Capture One Pro 8 bedient. Es ist schlichtweg eine Frage der persönlichen Arbeitsweise und der eigene Vorlieben, welches Programm man bevorzugt. Anwender der non Pro Version von Capture One sollten den zur Zeit günstigen Upgrade Preis nutzen, um in die Profiliga aufzusteigen. Nutzer der Pro Version erhalten für einen angemessenen Preis eine gute Software mit einem deutlich verbesserten Funktionsumfang. Das Abonnement ist auf jeden Fall für Einsteiger attraktiv.

Externe Links:

Die offizielle Website von Phase One (deutsch)
https://www.phaseone.com
Vollständige Liste der unterstützten Kameras
https://www.phaseone.com/de-DE/Imaging-Software/Capture-One/Supported-cameras.aspx
Tutorials
https://www.phaseone.com/de-DE/Imaging-Software/Capture-One/Tutorials.aspx

Kommentare sind geschlossen.