Reisetipps: Wirklich gut und preiswert Essen im Markt von Āgenskalns in Rīga.

Letztes Update am von Birk Karsten Ecke

Der Markt von Āgenskalns – der Āgenskalna tirgus – ist der größte Markt in Rīga auf der linken Seite der Daugava. Er ist bei weitem nicht so groß wie der Zentralmarkt, aber es gibt hier alles, was man zum täglichen Leben braucht. Der Weg in den – nach lettischer Zählweise – zweiten Stock der Markthalle lohnt. Hier gibt es eine rustikal eingerichtete Kafejnīca, von der aus man des Markttreiben beobachten kann.


Größere Karte anzeigen

Die Kafejnīca ist eine Selbstbedienungskantine mit einer netten Auswahl an Speisen. Die Portionen kann man sich selbst zusammenstellen, so dass man von allem etwas probieren kann. Die Preise sind ehrliche Erzeugerpreise – und das Essen gute Hausmannskost ohne jeden Schickimicki. Wer es mag kann hier vor und nach dem Essen noch einen Wodka für wenig Geld kippen – aus dem 100 Milliliter Glas und immer gut eingeschenkt.

Bild: Im Zweiten Stock des Marktes von Āgenskalns - dem Āgenskalna tirgus - in Rīga kann für wenig Geld sehr gut Essen.

Bild: Im Zweiten Stock des Marktes von Āgenskalns – dem Āgenskalna tirgus – in Rīga kann für wenig Geld sehr gut Essen.

Kommentare sind geschlossen.