Fototour: Kandava – Ein Rundgang durch die Altstadt

Kandava hieß früher Kandau und liegt im Herzen der historischen Provinz Kurland (lettisch: Kurzeme) in Lettland. Die Kleinstadt hat ungefähr 3.800 Einwohner und liegt auf mehreren Hügeln oberhalb des Tales des Flusses Abava. Neben dem Pulverturm, der Burgruine der Ritter des Deutschen Ordens (interner Link) und der evangelisch-lutherischen Kirche ist die Altstadt im Wesentlichen durch den zentralen Marktplatz und die Architektur des 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts geprägt.

Kandava ist eine gepflegte Stadt mit viel Grün und großen Parkanlagen. Man ist zusehends bemüht, den Tourismus aufzubauen. Von der lettischen Hauptstadt Rīga aus liegt Kandava etwa 100 Kilometer westlich entfernt und ist gut mit dem Fernbussystem zu erreichen. Die Fahrt von Rīga nach Kandava dauert mit dem komfortablen Reisebus des Unternehmens NORDEKA (Stand 02.06.2019: 4,20 € je einfache Fahrt; Haltestelle in Kandava: Kūrorta iela am Rande der Altstadt) oder dem Auto etwa anderthalb Stunden.

Alle Fotos auf dieser Seite © 2019 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ Olympus OM-D E-M1 Mark II ¦ M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm F2.8 PRO
¦¦ DxO PhotoLab 2 Elite

 

Bild: Verlassenes Haus an der Kreuzung Pils iela und Dārza iela in Kandava in Lettland. Solche Häuser sind in Kandava die Ausnahme.

Bild: Verlassenes Haus an der Kreuzung Pils iela und Dārza iela in Kandava in Lettland. Solche Häuser sind in Kandava die Ausnahme.

 

Bild: Kandava ist eine bunte lettische Kleinstadt, die auf mehreren Hügeln oberhalb des Flusses Abava liegt.

Bild: Kandava ist eine bunte lettische Kleinstadt, die auf mehreren Hügeln oberhalb des Flusses Abava liegt.

 

Bild: Mit Mosaiksteinen verkleidetes Haus in der Altstadt von Kandava.

Bild: Mit Mosaiksteinen verkleidetes Haus in der Altstadt von Kandava.

 

Bild: Kandavas vecpilsētas Promenāde.

Bild: Kandavas vecpilsētas Promenāde.

 

Bild: Kandavas vecpilsētas Promenāde.

Bild: Kandavas vecpilsētas Promenāde.

 

Bild: Kandavas vecpilsētas Promenāde.

Bild: Kandavas vecpilsētas Promenāde.

 

Bild: Blick vom Kirchberg auf die Altstadt von Kandava.

Bild: Blick vom Kirchberg auf die Altstadt von Kandava.

 

Bild: Die evangelisch-lutherische Kirche von Kandava.

Bild: Die evangelisch-lutherische Kirche von Kandava.

 

Bild: Die evangelisch-lutherische Kirche von Kandava.

Bild: Die evangelisch-lutherische Kirche von Kandava.

 

Bild: Die römisch-katholische Kirche von Kandava.

Bild: Die römisch-katholische Kirche von Kandava.

 

Bild: Häuser in der Lielā iela - der Großen Straße - in der Altstadt von Kandava.

Bild: Häuser in der Lielā iela – der Großen Straße – in der Altstadt von Kandava.

 

Bild: Haus an der Pils illa in Kandava.

Bild: Haus an der Pils illa in Kandava.

 

Interne Links:

Fototour: Kandava – Die Burgruine der Ritter des Deutschen Ordens und der Pulverturm oder Puvertornis
https://www.birk-ecke.de/2019/05/fototour-kandava-die-burgruine-der-ritter-des-deutschen-ordens-und-der-pulverturm-oder-pulvertornis

 

Externe Links:

Die Internetseite des Verwaltungsbezirkes Kandava (lettisch)
http://kandava.lv
Die Internetseite der Tourismusinformation Kandava (lettisch, englisch, russisch)
http://visitkandava.lv

 

Kommentare sind geschlossen.