Fototour: Rīga – Der Hof der Familie Block im Stadtteil Torņakalns

Letztes Update am von Birk Ecke

In Rīga gibt es noch einige erhaltene Beispiele für Landgüter der reichen baltendeutschen Familien aus der Zeit vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Das Landhaus oder der Hof der Familie Block befindet sich im Stadtteil Torņakalns unweit der Haltestelle der Tram 10 in der Vienības gatve. Das Landhaus wurde 1843 errichtet. Der relativ kleine einstöckige Bau weist an drei Seiten paarweise angeordnete toskanische Säulen auf.

Der Architekt des Block-Hofes ist nicht bekannt. Torņakalns ist einer der ältesten Vororte der Stadt Rīga am linken (westlichen) Ufer der Daugava und dicht besiedelt, aber bis heute durch zahlreiche Gartengrundstücke geprägt. Zum Landhaus Block gehört ein großes Grundstück. 1951 wurde das Haus restauriert und danach zu Zeiten der sowjetischen Okkupation Lettlands als Bibliothek genutzt. Heute steht das Landhaus leer und ist zum Verkauf ausgeschrieben.

Alle Fotos auf dieser Seite © 2018 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ Olympus OM-D E-M1 Mark II ¦ M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm F2.8 PRO
¦¦ Olympus PEN-F ¦ LEICA H-X015E-K DG SUMMILUX 1.7 / 15mm
¦¦ DxO PhotoLab 2 Elite

 

Bild: Das Landhaus der Familie Block in der Vienības gatve im Stadtteil Torņakalns in Rīga.

Bild: Das Landhaus der Familie Block in der Vienības gatve im Stadtteil Torņakalns in Rīga.

 

Bild: Das Landhaus der Familie Block in der Vienības gatve im Stadtteil Torņakalns in Rīga.

Bild: Das Landhaus der Familie Block in der Vienības gatve im Stadtteil Torņakalns in Rīga.

 

Bild: Das Landhaus der Familie Block in der Vienības gatve im Stadtteil Torņakalns in Rīga.

Bild: Das Landhaus der Familie Block in der Vienības gatve im Stadtteil Torņakalns in Rīga.

 

Kommentare sind geschlossen.