Fototour ⌘ Lost Places ⌘ Verlorene Orte: Rīga – Das Dannenstern-Haus – Dannenšterna nams – in der Mārstaļu iela in der Altstadt

Die Altstadt von Rīga besteht im Wesentlichen aus restaurierten und herausgeputzten Gebäuden. Eines der wenigen nicht restaurierten Gebäude, das sich aber in einem besonders schlechtem baulichen Zustand befindet, ist das Dannensternhaus – oder lettisch Dannenšterna nams – am Ende der Mārstaļu iela. Das Dannenstern-Haus ist das ehemalige Wohn- und Geschäftshaus des reichen Kaufmanns Ernst Metsue von Dannenstern. Er lebte um die Wende des 17. zum 18. Jahrhundert.

Das Haus ist ein hervorragendes Beispiel für die Architektur des Barock und die Fassade ist reich geschmückt. Die fünf oberen Geschosse beherbergten die Speicher zur Lagerung der Kaufmannswaren. Die unteren zwei Wohngeschosse waren großzügig geschnitten. Irgendwann 2010 hatte man mal mit den Restaurierungsarbeiten begonnen, aber diese wurden nicht fortgeführt. Leider verfällt das Dannensternhaus seitdem zusehends. Es stellt einen krassen Kontrast zum neu eröffneten Hotel auf der gegenüber liegenden Straßenseite dar.

Alle Fotos auf dieser Seite © 2019 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ Olympus PEN-F ¦ LEICA H-X015E-K DG SUMMILUX 1.7 / 15mm
¦¦ DxO PhotoLab 2 Elite

 

Bild: Die Ruine des Dannenstern-Hauses - oder lettisch Dannenšterna nams - in der Altstadt von Rīga am Ende der Mārstaļu iela.

Bild: Die Ruine des Dannenstern-Hauses – oder lettisch Dannenšterna nams – in der Altstadt von Rīga am Ende der Mārstaļu iela.

 

Kommentare sind geschlossen.