Making Of: Rīga – Zwei Fotos – Ein Blick auf die Moskauer Vorstadt mit dem Hochhaus der Akademie der Wissenschaften und dem Zentralmarkt am Abend und in der Nacht

Bild: Blick auf die Moskauer Vorstadt in Rīga am Abend. OLYMPUS OM-D E-M1 Mark II und M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8 PRO. ISO 200 ¦ f/9 ¦ 7 mm ¦ 1/1320 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 15. April 2019 von Birk Karsten EckeIn meinem Blogartikel „Fototour: Rīga – Zwei Fotos – Ein Blick auf die Moskauer Vorstadt mit dem Hochhaus der Akademie der Wissenschaften und dem Zentralmarkt am Abend und in der Nacht“ habe ich zwei Fotos von der Moskauer Vorstadt in Rīga vorgestellt. Wie ich diese beiden Fotos aus der selben selben Perspektive machen konnte, zeige ich in diesem Artikel.

Den gesamten Artikel ansehen…

Making Of: Fast ganz Riga bei Nacht auf einem Foto – Ein Panoramafoto mit ArcSoft Panorama Project 2

Bild: Die Einzelbilder können in Panorama Project 2 bei Bedarf noch einmal anders sortiert werden. In diesem Fall passt aber alles perfekt. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 10. März 2019 von Birk EckeIch bin immer wieder von Panoramafotos fasziniert. Zwar kann man auch durch die Nutzung eines Weitwinkelobjektivs die Weite einer Landschaft oder die Größe einer Stadt erlebbar machen, aber ein Panoramafoto hat noch einmal eine ganz besondere Ausstrahlung. In diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, wie ich mit Hilfe der Panoramasoftware Panorama Project 2 ein Panoramafoto von fast ganz Riga in Lettland gemacht habe.

Den gesamten Artikel ansehen…

Making Of: Der Kater von Granville

Bild: Der Kater von Granville auf der Krone der Stadtmauer. Nikon D90 mit Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-200mm f/3.5-5.6G IF-ED. Brennweite 22 mm - Blendenöffnung f 9 - Verschlusszeit 1/320 s - ISO 200.

Letztes Update am 13. April 2014 von Birk Karsten EckeDie quirlige Hafenstadt Granville hat eine sehr schöne Altstadt, die von der Kirche NOTRE DAME DU CAP LIHOU beherrscht wird. Der Kern der Altstadt wird noch heute von einer gewaltigen Festungsmauer geschützt. Von der Landzunge des Pointe du Roc mit den Artilleriebunkern aus dem Zweiten Weltkrieg hat man einen schönen Ausblick auf die ILES CHAUSEY und den Hafen von Granville.

Den gesamten Artikel ansehen…

Making Of: Der Geistergolf im Gewerbegebiet an der Ritteröder Straße in Hettstedt

Bild: Das fertige Foto vom Geistergolf. NIKON D700 mit DxO Optics Pro 7 ELITE und DxO FilmPack 3 EXPERT.

Letztes Update am 21. September 2013 von Birk Karsten EckeIch bin immer wieder fasziniert von den Lichtschlieren, die Autos auf Fotos mit Langzeitbelichtungen bei Dunkelheit hinterlassen. Allerdings sind auf solchen Bildern die Autos selbst nicht zu sehen. Ziel war, sowohl die Lichtschlieren als auch das Auto sichtbar zu machen. Die Location wurde spontan ausgesucht. Eigentlich sollte das Foto auf dem Marktplatz der Stadt Hettstedt entstehen, mit dem historischen Saigertor als Hintergrund. Der SCHMIDTBAUER KRAN sowie der Sattelschlepper im Hintergrund gaben aber ein besser passendes technisches Rahmenmotiv vor.

Den gesamten Artikel ansehen…

Making Of: Der Geistergolf im Gewerbegebiet an der Ritteröder Straße in Hettstedt / NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Bild: Das unbearbeitete Foto vom Geistergolf. Auf der Mauer rechts im Bild ist noch das zweite Blitzgerät zu sehen.

Letztes Update am 23. Januar 2014 von Birk Karsten EckeBeim Fotografieren faszinieren mich immer wieder die Schlieren, die von den Lichtern vorbeifahrender Autos bei Langzeitbelichtungen in der Dunkelheit ausgehen. Doch wie bekommt man ein Foto hin, bei dem sowohl die Lichtschlieren als auch ein Teil des Autos zu sehen sind? Wenn Sie an dieser Frage interessiert sind, sollten Sie diesen Artikel lesen!

Den gesamten Artikel ansehen…