Fototour: Ein Frühlingsnachmittag am Königssee bei Berchtesgaden (Teil 1) – NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 3,5/18 ZF.2

Nach der Besichtigung des Kehlsteinhauses – des sogenannten Eagle’s Nest – war an diesem Nachmittag noch ein Abstecher zum Königssee bei Berchtesgaden angesagt. Es ging über die Uferpromenade zum Seeufer. Sehen Sie hier den Teil 1 der Bilder. Aufgenommen von mir mit einer NIKON D700 und dem Weitwinkelobjektiv CARL ZEISS Distagon T* 3,5/18 ZF.2. Die Fotos habe ich wie üblich ausschließlich im manuellem Modus mit individueller Einstellung von Blende und Belichtungszeit als RAW erstellt. Belichtet habe ich die Fotos mit Adobe Lightroom 4.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Back in the Days – Adolf Hitler’s Eagle’s Nest – das Kehlsteinhaus mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 3,5/18 ZF.2

Adolf Hitler und seine Paladine haben haben zwischen 1939 und 1945 die halbe Welt in das Unglück gestürzt. Dennoch ist seine Person bis heute faszinierend und jeder Ort, an dem er seine Spuren hinterlassen hat, ein wahrer Touristenmagnet. Das gilt auch für das Kehlsteinhaus – das Eagle’s Nest – oberhalb von Berchtesgaden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Im Tal der Isar bei Wallgau mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 3,5/18 ZF.2

Die mautpflichtige Straße von Wallgau nach Vorderriss in Oberbayern führt immer an der Isar entlang. Wegen ihres wilden und sich ständig verändernden steinigen Bettes und dem Ausblick auf die Zugspitze bieten sich hier zahllose Fotomotive, die von den Parkplätzen entlang der Straße in wenigen Minuten zu erreichen sind. Die Landschaft mit der wilden Isar, den vielen umgestürzten Bäumen und dem Zugspitzmassiv im Hintergrund wirkt eigentlich fremd und entrückt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Westliche Karwendelspitze mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 3,5/18 ZF.2

Jeder, der Landschaften oder Architektur fotografieren möchte, benötigt ein Weitwinkelobjektiv. Für Spiegelreflexkameras mit dem kleineren APS-C Sensor – bei NIKON auch als DX Sensor bezeichnet – gibt es verschiede Weitwinkelobjektive von NIKON, SIGMA TAMRON oder TOKINA. Für digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor – bei NIKON FX genannt – ist die Auswahl schon deutlich kleiner.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Alpendohlen an der Westlichen Karwendelspitze mit NIKON D90 und AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED VR Ⅱ

Heute war eine Fototour zur Westlichen Karwendelspitze oberhalb Mittenwald angesagt. Während ich mein neues Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 3,5/18 ZF.2 ausprobieren konnte, hat mein Begleiter mit einigem Vergnügen Alpendohlen fotografiert. Diese putzigen Rabenvögel kommen überall in den Alpen vor. Sie sind nicht besonders scheu, halten aber immer Blickkontakt und sind fluchtbereit. Alpendohlen sind hervorragende Flieger, die Aufwinde an steilen Felswänden zum kraftsparenden Segeln nutzen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: München erwacht (Teil 4) – Sendlinger Straße und Platzl am frühen Morgen

Die Innenstadt von München verströmt zweifellos den Anschein eines nicht zu übersehenden Reichtums und überall im Zentrum wird zur Zeit gebaut. Egal ob Sendlinger Straße, Kaufinger Straße oder Frauenkirche. München scheint sich vom großen Dorf zur echten Metropole zu entwickeln. Wie in jeder Großstadt auf dieser Welt gibt es auch in München Spuren von Elend, die nicht zu übersehen sind.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: München erwacht (Teil 3) – Der St.-Jakobs-Platz mit Synagoge und Schrannenhalle am frühen Morgen

Die Sehenswürdigkeit auf dem St.-Jakobs-Platz in München ist zweifellos die vor wenigen Jahren neu erbaute Synagoge. Hier trifft moderne Architektur auf den Geist der Altstadt. Die neue Synagoge ist für die zweitgrößte jüdische Gemeinde und für interessierte Besucher in Deutschland ein ein einzigartiger Ort der Besinnung und ein wichtiges kulturelles Zentrum der Stadt an der Isar.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: München erwacht (Teil 2) – Der Viktualienmarkt am frühen Morgen

Der Viktualienmarkt ist der weltberühmte Markt im Herzen der Stadt München. Der Platz ist tagsüber sehr belebt – Münchner, die hier ihre Lebensmittel einkaufen, aber auch Schaulustige und Neugierige und nicht zuletzt jede Menge Touristen. Samstags in aller Frühe, wenn die Stadt noch schläft, ist es hier beschaulich und einsam. Nur die ersten Händler bauen ihre Stände vor ihren Buden auf …

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: München erwacht (Teil 1) – Stachus und Marienplatz am frühen Morgen

Ich hatte schon seit längerem vor, ganz zeitig am Morgen zum Viktualienmarkt zu gehen und das Erwachen des Lebensmittelmarktes im Herzen von München zu beobachten. Heute war es soweit: Die Nacht war um kurz nach vier Uhr zu Ende und ich fuhr mit Fotorucksack und meiner NIKON D700 in die Innenstadt. Zuvor machte ich noch einen kurzen Abstecher zum Karlsplatz, dem Stachus und dann zum Marienplatz.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: VW Amarok in München für das Militär mit NIKON D300s und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Manchmal muss man auch mal Glück haben. Nachdem in einer Parkbucht vor einem Geschäftsgebäude in prominenter und authentischer Lage im Norden der Stadt München tagelang bei starkem Regen eine militarisierte Version eines VW AMAROK herumstand, konnte ich ihn heute Abend bei bestem Sonnenschein endlich fotografieren. Im Internet kursieren bisher nur wenige Fotos des AMAROK für das Militär.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Die Burg von Heinz und Fred in Ahlsdorf mit NIKON D700 und SIGMA 150-500mm F5,0-6,3 DG OS HSM

Der Regisseur Mario Schneider hat mit dem Film HEINZ UND FRED – EIN KÖNIGREICH FÜR DEN SOHN Vater Heinz und Sohn Fred Reichwald aus Ahlsdorf im Herzen des Mansfelder Landes ein Denkmal geschaffen. In diesem Dokumentarfilm geht es um die kleine Welt, die Heinz nach dem Tod seiner Frau für Fred geschaffen hat – eine Welt, die eigentlich weit entrückt vom Alltag und doch Teil von ihm ist.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Das Friedrich-Koenig-Denkmal in Lutherstadt Eisleben mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Friedrich Koenig ist einer der großen Söhne der Stadt Eisleben. Auf ihn geht die Druckmaschinenfirma KBA KOENIG & BAUER GROUP in Würzburg, die zu den Größten ihrer Branche weltweit gehört, zurück. Da ich gerade in Eisleben unterwegs war, nutzte ich die Gelegenheit, ein paar Fotos vom Friedrich-Koenig-Denkmal zu machen. Sein Lebenslauf zeigt, zu welchem Wohlstand fähige Unternehmer zu Anfang des 19. Jahrhunderts gelangen konnten.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Hasselfelde im Harz und Brockenmassiv mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Heute war ich im Harz unterwegs, um Bilder für einen Artikel über das Ende des Zweiten Weltkrieges und den Vormarsch der amerikanischen Truppen im April 1945 zu machen. Dabei habe ich bei extrem wechselhaftem Wetter und entsprechenden Lichtverhältnissen ein Foto des Ortes Hasselfelde mit dem Brocken geschossen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Kirschblüte an der Ascherslebener Straße in Hettstedt mit NIKON D700 und NIKON AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR

An diesem Karfreitag war ich früh unterwegs in Hettstedt. An der Ascherslebener Straße sind mir die alten rosa blühenden Kirschbäume an der Nordseite des Parkplatzes am REWE Markt aufgefallen, die allemal ein paar Fotos wert sind.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Häuserruinen am Freimarkt in Hettstedt mit NIKON D700 und CARL ZEISS Planar T* 1,4/50 ZF.2

Verfallene Häuser üben mit ihrem morbiden Charme immer wieder eine besondere Anziehungskraft auf mich aus. Das Beste ist, dass niemand mit Eigentumsansprüchen darin wohnt, und ich sie in aller Ruhe fotografieren kann. Während auf dem Markt von Hettstedt alles bestens restauriert und von der Verkommenheit und Tristesse des Sozialismus nichts mehr zu spüren ist, bietet der angrenzende Freimarkt noch einige interessante Fotomotive.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Ländliche Idylle an einem Frühlingsmorgen in Pasing – NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

München ist an sich eine hektische Großstadt und die Münchner legen extremen Wert auf Äußerlichkeiten. Dennoch gibt es einige malerische Flecken, man muss nur mit offenen Augen durch die Stadt gehen. An der Würm im dicht besiedelten Stadteil Pasing habe ich einen alten Bauernhof entdeckt, der so gar nicht in eine Großstadt passt. Das Bild lässt etwas von der ländlichen Idylle eines Dorfes vom Anfang des 20. Jahrhunderts verspüren.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Ein Märzmorgen an der Wallfahrtskirche MARIA BIRNBAUM in Sielenbach bei Dasing

Als ich heute am frühen Morgen unterwegs in der Gegend um Dasing war, machte ich einen Abstecher nach Sielenbach. Die kleine Gemeinde im Landkreis Aichach-Friedberg beherbergt die Wallfahrtskirche Maria Birnbaum. Die Fotos wurden mit meiner NIKON D300s und den Objektiven AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR und SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM im manuellen Modus aufgenommen.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Blick von der Terasse der Kathedrale St. Florin in Vaduz

Während eines kurzen Haltes in Vaduz am 17. März entdeckte ich an der Kathedrale St. Florin eine Terrasse, von der man einen wunderbaren Blick auf einen Garten und die Schweizer Alpen hat. Da es an diesem sehr warmen Frühlingstag ziemlich diesig war und die Alpen im Dunst verschwanden, habe ich mich entschlossen, ein HDR Bild aus dem Foto zu entwickeln.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Schloss Dachau im Morgennebel mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Das hochgelegene Schloss Dachau und die Stadtkirche St. Jakob erheben sich unübersehbar über das ansonsten flache Umland der oberbayerischen Kreisstadt an der Amper. Das Dachauer Moos ist bekannt für seine morgendlichen Nebelbänke, die der Gegend zweifellos eine gewisse mysteriöse Ausstrahlung geben. Das folgende Bild habe ich am Sonntag, 25.03.2012, gegen 08:30 mit meiner NIKON D700 und dem Objektiv AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR gemacht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Als Frühaufsteher unterwegs an der Würm in Pasing mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Heute früh war ich an der Würm im Münchner Stadtteil Pasing unterwegs. Die Würm ist bei weitem nicht so wild wie Münchens größter Fluss, die Isar. Dennoch bietet sie gerade am Anfang der Bodenseestraße interessante Fotomotive. Hier teilt sich das Flüsschen und bildet eine Insel, auf der ein altes Häuschen des ehemaligen Wehrwärters steht. Der frühe Morgen mit dem schwachen Licht ermöglichte eine Langzeitbelichtung der Fotos.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Nach einem Frühlingsregen am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach

Heute Nachmittag gegen 15:00 Uhr war ich im Wittelsbacher Land bei Aichach unterwegs. Es war eigentlich den ganzen Tag über ziemlich warm und sonnig, aber dann setzte ein kurzer Starkregen ein. Der Regen verschwand bald und so konnte ich das folgende Bild vom Wald beim Sisi-Schloss in Unterwittelsbach aufnehmen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach bei Aichach mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Ein kurzer Abstecher zum Sisi-Schloss in Unterwittelsbach gehört für mich dazu, wenn ich in der Gegend um Aichach unterwegs bin. Nicht dass ich den Kitsch der Sisi-Romane und Sisi-Filme wirklich gut finde, aber das Schloss hat eine besondere Ausstrahlung. Ich hatte eigentlich gehofft, hier das erste Grün des beginnenden Frühlings zu sehen, aber das wird wohl noch ein paar Tage dauern.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Die Alpen im Stil der Fotografien des Jahres 1900

Fotografieren soll einfach Spaß machen. Deshalb sollte man auch die Verwendung einer leistungsfähigen Spiegelreflexkamera nicht als Dogma auffassen. Auch mit einer Kompaktkamera vom Schlage einer OLYMPUS µTough-6020 lassen sich bei guten Lichtverhältnissen gute Fotos aufnehmen. Ich habe mit der OLYMPUS µTough-6020 ein paar Fotos in den Alpen aufgenommen und in den Stil einer fotografischen Aufnahme des Jahres 1900 umgewandelt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Impressionen aus Maienfeld im Kanton Graubünden in der Schweiz mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Die kleine und malerische Stadt Maienfeld im Schweizer Kanton Graubünden ist von lieblichen Weinbergen umgeben. Berühmt geworden ist die Kleinstadt Maienfeld um 1880 durch die Kinderbuchautorin Johanna Spyri mit ihrer wohl jedem bekannten Heldin Heidi und ihrem Großvater Alpöhi sowie ihrem besten Freund Geissenpeter.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Vaduz im Fürstentum Liechtenstein – Unterwegs am Landtagsgebäude mit NIKON D90 und NIKON D700

Vaduz – mit etwa 5.200 Einwohnern – ist Hauptort und Residenzstadt des Fürstentums Liechtenstein. Hier haben einige international tätige Unternehmen ihren Hauptsitz, wie etwa HILTI. Nicht zuletzt ist Vaduz auch ein bedeutender Bankenstandort. Dem Fürstentum merkt man den Wohlstand an. Alles ist picobello sauber und gepflegt. Auf dem Platz vor dem Landtagsgebäude hätte man vom Pflaster essen können.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs in Mittelberg im Kleinwalsertal mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Das Kleinwalsertal ist für Deutschland eine Enklave. Politisch gehört es zwar zu Österreich, aber über die Straße ist es nur von Deutschland aus zu erreichen. So bildet es bereits seit 1891 ein Zollausschussgebiet. Damit durften die Bewohner des Kleinwalsertals früher zwar Zollfrei mit Deutschland Handel treiben, Güter aus Österreich wurden aber besteuert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Impressionen von der IWA 2012 und OutdoorClassics in Nürnberg

Die IWA und OutdoorClassics fand vom 09. bis 12. März 2012 in Nürnberg statt. Die IWA ist eine bedeutende Fachmesse für Jagd- und Sportwaffen, Outdoorbedarf und Sicherheitsausrüstung mit mehr als 1.600 Ausstellern von Rang und Namen in der Branche und 350.000 Besuchern. Nicht zuletzt bot NIKON einen kostenlosen Check & Clean Service für digitale Spiegelreflexkameras der eigenen Marke an.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Fussgängertunnel unter der Bodenseestraße in München-Pasing – NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Bild: Fußgängertunnel im Münchner Stadteil Pasing. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR ¦¦ ISO200 ¦ f/11 ¦ 1 s ¦ 28 mm.

Ein interessantes Fotomotiv ist die Fußgängerunterführung unter der Bodenseestraße unmittelbar neben der Würm zwischen Manzingerweg und Ernsbergerstraße im Münchner Stadtteil Pasing. An einem Sonntagmorgen wie diesem ist der Graffiti übersprühte Tunnel noch menschenleer. Nur vereinzelt wird man Fußgängern oder Radfahrern begegnen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Der Selkefall bei Alexisbad zur Blauen Stunde mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Der Selkefall bei Alexisbad im Harz gibt mmer wieder ein schönes Fotomotiv ab. Zwar war heute kein schönes Wetter, aber da an schattigen Plätzen immer noch etwas Eis die Bäche des Unterharzes säumte, machte ich einen Abstecher nach Alexisbad, in der Hoffnung, den Selkefall noch vereist vorzufinden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Der Obelisk Flamme der Freundschaft in Hettstedt mit NIKON D700 CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Einer der Plätze in Hettststedt, zu dem ich mich immer wieder hingezogen fühle, ist der Obelisk FLAMME DER FREUNDSCHAFT. Jenseits einer ideologischen kommunistischen Verklärung hat dieser Obelisk für die Stadt Hettstedt eine besondere Bedeutung. Die FLAMME DER FREUNDSCHAFT befindet sich etwas versteckt am Heinrich-Mann-Weg – linkerhand der Aschersleber Straße, wenn man stadtauswärts fährt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Markt, Freimarkt und Saigertor in Hettstedt bei Nacht mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Die Altstadt von Hettstedt – am Flüsschen Wipper gelegen – ist von ihrer Größe her überschaubar. Das Zentrum bildet zweifellos der langgestreckte Markt mit dem imposanten Saigertor. Die Zeiten des Sozialismus hatten der Wipperstadt arg zugesetzt, aber nach der Wiedervereinigung wurden die Häuser entlang des Marktes saniert. Am Freimarkt, der sich nordöstlich an das Saigertor anschließt, sind aber Verfall und Verkommenheit an einzelnen Gebäuden noch begreifbar.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Die Kupfer-Silberhütte bei Hettstedt mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Gute Fotomotive zu entdecken, heisst mit offenen Augen durch das Leben zu gehen. Meist sind es Kleinigkeiten, die unbedeutend erscheinen und an denen wir täglich vorübergehen, dann aber doch ein dramatisch anmutendes Motiv bieten. So auch die Kupfer-Silber-Hütte bei Nacht, an der dutzende einheimische Autofahrer von Hettstedt in Richtung Großörner jede Nacht vorbeikommen. Aber wer von ihnen hat sich jemals die Zeit genommen, hier anzuhalten, durchzuatmen und die durchaus mystische Szene aus gleißendem Licht und absoluter Dunkelheit zu genießen und dann noch ein Foto zu machen?

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Burg Querfurt zur Blauen Stunde mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Die Burg Querfurt ist eines der imposantesten Werke der Burgen- und Festungsbaukunst in Deutschland. Sie vereint Baustile aller Epochen von der Romanik bis zum Barock in einem einzigartigen geschlossenen Ensemble. Bemerkenswert ist auch, dass sie in der Zeit der Romantik in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nicht neogotisch umgebaut wurde. Als ich heute in der Gegend um Querfurt unterwegs war, nutzte ich die Zeit kurz nach 17:00 Uhr, um zwei Fotos von der Burg zu machen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Am Hoyerstein bei Welfesholz mit NIKON D700 und CARL ZEISS Planar T* 1,4/50 ZF.2

Objektive mit Festbrennweite sind etwas Wunderbares, weil sie perfekt auf Ihre Brennweite zugeschnitten sind – ohne jeden Kompromiss. Heute vormittag hatte ich bei Sonnenschein und einem leicht bewölkten Himmel Gelegenheit, das CARL ZEISS Planar T* 1,4/50 ZF.2 am Hoyerstein bei Welfesholz im Landkreis Mansfeld-Südharz auszuprobieren.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ortslage Bräunrode zur Blauen Stunde mit NIKON D300S und AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Bräunrode ist ein kleiner Ort im Landkreis Mansfeld-Südharz. Hier bin ich die ersten drei Jahre zur Schule gegangen und habe mit meinen Freunden im Dorf und im Wald gespielt. Heute konnte ich während der Blauen Stunde – kurz bevor die Sonne endgültig hinter den dicken grauen Wolken verschwand – ein Foto von Bräunrode mit der imposanten Kirche machen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Sniper Gun & Full Metal Jacket mit NIKON D700 und CARL ZEISS Planar T* 1,4/50 ZF.2

Die Firma CARL ZEISS hat seit Jahrzehnten bei Fotografen und Filmemachern einen sehr guten Ruf. Der Name steht bis heute für hochwertige Objektive mit ausgezeichneten mechanischen und optischen Eigenschaften. Meine Neuerwerbung ist ein Fotoobjektiv CARL ZEISS Planar T* 1,4/50 ZF.2 – und das wurde heute vormittag ausprobiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Wippra zur Blauen Stunde mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Für einen Artikel über das Kanton Wippra zu Zeiten des Königreichs Westphalen auf meiner Website www.harz-saale.de benötigte ich dringend ein Foto von Wippra im Unterharz. Da das Wetter heute tagsüber mit einem grauen und wolkenverhangenen Himmel nicht wirklich für gute Bilder geeignet war, verschob ich die Fototor auf den Abend. Bei künstlicher Beleuchtung sehen Ortschaften meist besser aus, als an tristen Tagen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs mit der NIKON D700 am Wehr an der Sporthalle in Großörner

Am Silvestermorgen habe ich das Wehr an der Sporthalle in Großörner fotografiert. Ich bin Großörner zur Schule gegangen, und so kenne ich den Ort ganz gut. Das Wehr des Flüsschens Wipper bietet die Möglichkeit, stürzendes Wasser auf eine softe Weis zu fotografieren. Die Bilder wirken wie gemalt, da das menschliche Auge im Normlafall die Bewegung einfriert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Ein gutes Foto im Monat ist genug … Oder ist das Bessere des Guten Feind?

Normalerweise ist ein gutes Foto im Monat genug ;-). NaJa, wörtlich nehmen wird diesen Spruch ein ambitionierter Fotograf nicht, denn er wird wegen seiner Passion immer an guten Bildern arbeiten. Kurz vor dem Jahreswechsel 2011/2012 war vor dem REPO Markt in Hettstedt nochmal ein spannendes Fotoshooting angesagt. Das beste Bild wurde von mir digital nachbearbeitet und ist hier zu sehen.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Geistergolf im Gewerbegebiet an der Ritteröder Straße in Hettstedt / Photomatics 4.0

Bilder, wie die vom Geistergolf im Gewerbegebiet an der Ritteröder Straße in Hettstedt schreien geradezu danach, in ein HDR Bild umgewandelt zu werden. Wie die Fotos entstanden, finden Sie im vorhergehenden Blog auf der Seite Fotostudie: Der Geistergolf im Gewerbegebiet an der Ritteröder Straße in Hettstedt / NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR. Die HDR Bilder wurden mit der Software Photomatics 4.0 erstellt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Making Of: Der Geistergolf im Gewerbegebiet an der Ritteröder Straße in Hettstedt / NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Bild: Das unbearbeitete Foto vom Geistergolf. Auf der Mauer rechts im Bild ist noch das zweite Blitzgerät zu sehen.

Beim Fotografieren faszinieren mich immer wieder die Schlieren, die von den Lichtern vorbeifahrender Autos bei Langzeitbelichtungen in der Dunkelheit ausgehen. Doch wie bekommt man ein Foto hin, bei dem sowohl die Lichtschlieren als auch ein Teil des Autos zu sehen sind? Wenn Sie an dieser Frage interessiert sind, sollten Sie diesen Artikel lesen!

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Verfallenenes Landratsamt in der Altstadt von Mansfeld / NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Mansfeld ist eine alte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz mit einer langen Tradition als Hüttenstandort. Die Stadt ist eng mit der Jugend des Reformators Martin Luther verbunden. Bis 1945 war Mansfeld Sitz des Landrates des Mansfelder Gebirgskreises. Das ehemalige Gebäude des Landratsamtes wurde lange Jahre als Schule und Poliklinik genutzt und verfällt seit einigen Jahren zusehends.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Das Denkmal Germania in Mansfeld – OT Leimbach / NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Das Denkmal GERMANIA ist zweifellos eines der Wahrzeichen der Stadt Mansfeld. Es besteht aus Zinkguss und wurde im Jahre 1885 geweiht. Die GERMANIA ist eine waffenstrotzende Frauengestalt, die den ganzen Stolz und das Selbstbewusstsein des damaligen Kaiserreiches verkörpert. Vor ein paar Jahren wurde der Korpus kupferfarben angestrichen. Von diesem Anstrich ist heute kaum noch etwas zu erkennen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Nachts unterwegs mit der NIKON D700 in der historischen Fachwerkstadt Stolberg im Harz

Eine der schönsten Städte im Harz ist für mich immer wieder das romantische Stolberg mit seinen alten und gepflegten Fachwerkhäusern. Die kleine Stadt ist insbesondere am Abend und in der Nacht sehr ruhig und bietet sich zum Fotografieren an. Alle Fotos wurden von mir mit einer NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF unter Verwendung eines Stativs gemacht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Am Abend unterwegs mit der NIKON D700 am Rathaus von Gerbstedt

Die folgenden Fotos habe ich am Abend des Zweiten Weihnachtsfeiertages mit der NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF in der alten Bergarbeiterstadt Gerbstedt im Landkreis Mansfeld-Südharz gemacht. Wegen der langen Belichtungszeiten – je nach Foto zwischen 10 und 30 Sekunden – habe ich selbstverständlich ein Stativ benutzt. Die Blende wurde zwischen f/9 und f/22 variiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Mit der NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF am Abend unterwegs in Aschersleben

Bild: Der Halken in Aschersleben mit seinem morbiden Charme ist zweifellos eines meiner Lieblingsmotive. Aufnahme mit NIKON D700 und dem CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF.

Meine Neuerwerbung ist ein Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF. Die Marke CARL ZEISS steht bei Kennern für hochwertige und solide optische Geräte, die aber auch in einem entsprechend oberen Preissegment vertreten sind. Wie mein erster Eindruck vom Distagon T* 2,8/25 ZF ist, erfahren Sie in diesem Artikel. Ich war am heutigen Abend mit diesem Objektiv unterwegs in Aschersleben.

Den gesamten Artikel ansehen…

Test: Erste Eindrücke von der NIKON D700 in der BMW WELT München

Bild: Der BWM 6er im Doppelkegel.NIKON D700 mit AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2,8G VR. ISO200.

Mit freundlicher Genehmigung der BMW WELT München Petuelring 130 80809 München Die NIKON D700 ist eine Profikamera mit 12.1 Megapixel Auflösung und einem Bildsensor im Kleinbildformat bzw. Vollformat mit einer Seitenlänge von 35 x 24 Millimeter. Die Kombination aus relativ geringer Auflösung und dem großen Bildsensor sorgt für eine unerreichte Lichtempfindlichkeit und einen hohen Dynamikumfang. Amateure werden von der NIKON D700 aber schwer enttäuscht sein. Die D700 bietet wie die D300s nur eine Programmautomatik [P], ansonsten stehen die Blendenautomatik [A], die Zeitautomatik [S] und der manuelle Modus [M] zur Verfügung. Die NIKON D700 ist also nur etwas für Fotografen, die sich Belichtungszeit und Blende auskennen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Nachts am Hauptbahnhof Nürnberg

Die folgenden Fotos vom Hauptbahnhof in Nürnberg hat mein Bruder Bert Ecke in der Nacht vom 17. zum 18. Dezember 2011 von einem Hausdach aus mit seiner NIKON D90 und dem AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR aufgenommen. Die Belichtungszeit beträgt zwischen 0,5 und 6 Sekunden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Nochmal unterwegs zur Blauen Stunde in Riga

Fotografieren in einer Stadt wie Riga ist eine neue Erfahrung für mich. Der Sonnenuntergang dauert hier viel länger als in Süddeutschland – und damit auch die Zeit, in der man in der Blauen Stunde gute Bilder im Dämmerlicht machen kann. Ich liebe es, in der Dämmerung zu fotografieren, und im hohen Norden ist dafür jede Menge Zeit – kein Vergleich zum Süden mit seinen spektakulären aber kurzen Sonnenuntergängen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ikone der nationalen Freiheit der Letten – Das Freiheitsdenkmal in Riga

Das Freiheitsdenkmal oder Nationaldenkmal – Brīvības piemineklis – liegt auf dem Brīvības bulvāris, einer der Hauptachsen der lettischen Hauptstadt Rīga. Für die lettischstämmige Bevölkerung hat dieses Denkmal eine große nationale Bedeutung. Der mehr als 40 Meter hohe Obelisk wurde 1935 während der Jahre der ersten staatlichen Souveränität eingeweiht.

Den gesamten Artikel ansehen…