Fototour: Ein Sonnenuntergang der etwas anderen Art – Im Wald bei Bräunrode im Unterharz mit NIKON D700 und AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2.8G VR

Bild: Ein Sonnenuntergang der etwas anderen Art. Auf Ansitz im Wald bei Bräunrode im Unterharz. NIKON D700 mit TAF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2.8G VR. ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 105 mm ¦ 1/200 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 7. Februar 2015 von Birk Karsten EckeWahrscheinlich bin ich einzige Mensch auf der Welt, der jemals einen Sonnenuntergang mit einem Makroobjektiv fotografiert hat. Geplant war das Foto allerdings nicht. Heute Abend war ich von einem passionierten Jäger eingeladen, bei Sonnenuntergang im Wald bei Bräunrode im Unterharz Wild zu fotografieren. Mein Ansitz war dafür eigentlich perfekt: Lichter Kiefern- und Birkenbewuchs und im Hintergrund eine Dickung.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Efeu mit Eiszapfen – Ostern im Unterharz mit NIKON D700 und AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2.8G VR

Bild: Eiszapfen an Efeuwand. NIKON D700 mit AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2.8G VR.

Letztes Update am 3. April 2013 von Efeu bringt als immergrüner Strauch ein sattes Grün in die lichtarme Winterzeit – und diese dauert zumindest in diesem Jahr hier im Unterharz bis Ostern. Heute fand ich eine völlig mit Efeu berankte Nordwand an einem Haus. Durch Tauwasser hatten sich dicke Eiszapfen gebildet, von denen sich laufend mehr oder weniger große Tropfen lösten.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Nochmal der selbe Dachs im Einetal bei Stangerode mit NIKON D700 und AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2,8G VR

Bild: Der Dachs auf der Suche nach fetten Schnecken auf der taufeuchten Einewiese.

Letztes Update am 10. November 2012 von Nachdem mein Bruder während eines Ansitzes gestern Abend den Dachs auf der Einewiese bei Stangerode im Unterharz gesichtet und clever mit Handy und Fernglas fotografiert hatte (siehe Fototour: Dachs im Einetal bei Stangerode mit Outdoorhandy SAMSUNG GT-B2100 und ZEISS 10 x 50), wollte ich heute Abend das perfekte Foto von diesem urigen Vertreter der heimischen Fauna machen. Mit dem Eigentümer des Jagdreviers war der Deal bezüglich des Dachses schnell abgemacht und schon ging es auf seine Kanzel. Tierfotografie in freier Natur ohne Anfüttern ist aber leider nicht berechenbar, und so kam es auch an diesem Abend anders, als erhofft …

Den gesamten Artikel ansehen…

Test: Erste Eindrücke von der NIKON D700 in der BMW WELT München

Bild: Der BWM 6er im Doppelkegel.NIKON D700 mit AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2,8G VR. ISO200.

Letztes Update am 3. Januar 2019 von Birk Karsten EckeMit freundlicher Genehmigung der BMW WELT München Petuelring 130 80809 München Die NIKON D700 ist eine Profikamera mit 12.1 Megapixel Auflösung und einem Bildsensor im Kleinbildformat bzw. Vollformat mit einer Seitenlänge von 35 x 24 Millimeter. Die Kombination aus relativ geringer Auflösung und dem großen Bildsensor sorgt für eine unerreichte Lichtempfindlichkeit und einen hohen Dynamikumfang. Amateure werden von der NIKON D700 aber schwer enttäuscht sein. Die D700 bietet wie die D300s nur eine Programmautomatik [P], ansonsten stehen die Blendenautomatik [A], die Zeitautomatik [S] und der manuelle Modus [M] zur Verfügung. Die NIKON D700 ist also nur etwas für Fotografen, die sich Belichtungszeit und Blende auskennen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Auf dem Alten Friedhof zu Aichach mit dem AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2,8G VR

Letztes Update am 1. Oktober 2012 von Dies war mein zweiter Besuch auf dem Alten Friedhof der Stadt Aichach – diesmal allerdings bei nicht so tollem Fotowetter. Es war den ganzen Tag bewölkt, aber trotzdem wollte ich die Zeit nutzen, um das AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2,8G VR an der NIKON D300S zu testen. Dank der hohen Lichtstärke dieses Makroobjektivs und des eingebauten Bildstabilisators sollten aber noch brauchbare Fotos entstehen. Bei NIKON werden Makroobjektive übrigens als Mikro bezeichnet.

Den gesamten Artikel ansehen…