Fototour: Aschersleben Altstadt mit NIKON D810 und ZEISS Distagon T* 1,4/35

Bild: An der Stephanus Kirche. NIKON D810 mit ZEISS Distagon T* 1,4/35. ISO 200 ¦ f/7.1 ¦ 35 mm ¦ 1/125 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Die Stadt Aschersleben im Salzlandkreis hat eine schöne Altstadt mit einigen romantischen Ecken. Den Donnerstag vor den Osterfeiertagen nutzte ich trotz schlechten Wetters für ein paar Schnappschüsse mit der NIKON D810 und dem Objektiv ZEISS Distagon T* 1,4/35. Die Fotos habe ich – wie immer – im manuellen Modus und im RAW Format aufgenommen. Entwickelt habe ich die Fotos mit DxO Optics Pro 11 Elite Edition.

Den gesamten Artikel ansehen…

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Tallinn – Nicht nur für Fotografen

Bild: Vom Domberg hat man einen schönen Blick über Tallinn. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR. ISO 200 ¦ f/16 ¦ 24 mm ¦ 1/320 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Tallinn – Nicht nur für Fotografen Die Hauptstadt des kleinen nordeuropäischen Staates Estland – Tallinn – ist eine faszinierende und rund um die Uhr lebendige Stadt. Die malerische mittelalterliche Altstadt und der Domberg sind seit der Unabhängigkeit des Landes von der Sowjetunion ein besonderer Touristenmagnet. Durch die hervorragende Anbindung an die west- und nordeuropäischen Metropolen und die für Skandinavier moderaten Alkoholpreise in den Kneipen und Bars ist Tallinn mittlerweile zur Partystadt  geworden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Vilnius – Nicht nur für Fotografen

Bild: In der Universiteto gatvė in der Altstadt von Vilnius. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2. ISO 200 ¦ f/11 ¦ 35 mm ¦ 1/125 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Die Hauptstadt Litauens Vilnius hat eine bewegte Geschichte – und das merkt man dieser Metropole auch an. Im Gegensatz zu ihren Schwesterstädten Rīga und Tallinn hat Vilnius niemals unter dem Einfluss deutscher Ordensritter oder der Deutschen Hanse gestanden. In ihren Blütezeiten war Vilnius die Hauptstadt eines litauischen Großreiches, das von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer reichte.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Fotorucksack für eine Kurzreise ins vorweihnachtliche Riga

Bild: Unterwegs in den Gassen von Riga. Die Altstadt ist ein besonderer Touristenmagnet. Aufnahme vom November 2012.

Riga ist im Jahr 2014 KULTURHAUPTSTADT EUROPAS. Die Altstadt mit ihrer barocken Architektur und die durch zahllose Jugendstilhäuser geprägte Neustadt von Riga machen die größte Stadt im Baltikum schon jetzt zum Touristenmagneten. Zeit sich wieder mal umzusehen, was sich in den letzten Monaten verändert hat.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Der Putz ist runter – Der morbide Charme und die vertane Chance von Mansfeld mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: An der ehemaligen Oberschule "OSKAR SCHNELLER" ins Mansfeld. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Die Stadt Mansfeld im Herzen Deutschlands hatte einstmals eine große Bedeutung: Heimatort des jungen Martin Luther, Standort mehrerer Kupferhütten und Kreisstadt des Mansfelder Gebirgskreises. Das alles ist längst Vergangenheit – Die einst so stolze Kleinstadt stirbt! Sie hat die politische und wirtschaftliche Wende in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik nicht überstanden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Die Altstadt von Tallinn – Abendstimmung in der Kooli Straße

Bild: Abendstimmung in der Kooli Straße in der Altstadt von Tallinn. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2. ISO 200 ¦ f/7.1 ¦ 35 mm ¦ 1/200 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Weite Teile der Altstadt von Tallin – insbesondere die Gassen um den Rathausplatz oder die Pikk Straße – sind im Sommer hoffnungslos von Touristen überlaufen. Im Straßenzug Labooratoriumi – Kooli – Gümnaasiumi, der nur durch eine Häuserzeile von der Pikk Straße getrennt ist, verlaufen sich nur wenige der von Terminstress geplagten Pauschaltouristen. Die schmalen Häuser dieses Straßenzuges schmiegen sich an den nordwestlichen Teil der imposanten Stadtmauer der alten Hansestadt. 

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Vilnius – Break Dance zur Blauen Stunde am Kathedralenplatz mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Vilnius - Break Dance zur Blauen Stunde am Kathedralenplatz. NIKON D700 und AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR.

Der Kathedralenplatz ist der wichtigste Platz in Vilnius. Hier spielt sich das Leben der Hauptstadt Litauens ab. Insbesondere junge Menschen treffen sich hier abends, um ihren Hobbies nachzugehen und sich zu zeigen. Heute Abend konnte ich diese Break Dancer fotografieren – wunderbar nostalgisch! Dazu passt auch das Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Skateboarder zur Blauen Stunde auf dem Kathedralenplatz in Vilnius mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Skateboarder zur Blauen Stunde auf dem Kathedralenplatz in Vilnius. NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Heute Abend war ich zur Blauen Stunde noch einmal auf dem Kathedralenplatz – Katedros aikštė – in Vilnius. Besonders Abends ist der Platz sehr belebt, auch mit Einheimischen. Jugendliche fahren am Denkmal des Gediminas Skateboard. In Vilnius stört sich niemand daran. Das ist die große Stunde der NIKON D700 mit dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Hauseingang in Vilnius – Trakų gatvė – NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Ein Phänomen in Vilnius sind die zahlreichen versperrten Hauseingänge der verlassenen Häuser. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Ein Phänomen in Vilnius sind die zahlreichen versperrten Hauseingänge der verlassenen Häuser. Zumindest in der Altstadt – Vilniaus senamiestis – sind verlassene Häuser überall präsent. Das folgende Foto habe ich heute Abend in Vilnius in der Trakų gatvė an der Ecke zur Pylimo gatvė aufgenommen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Kapelle an der Švč. M. Marijos Ėmimo į dangų bažnyčia in der Altstadt von Vilnius (Vilniaus senamiestis) – NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Kapelle an der Švč. M. Marijos Ėmimo į dangų bažnyčia in der Altstadt von Vilnius (Vilniaus senamiestis) - NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Vilnius ist eine faszinierende Stadt mit vielen Facetten. Besonders beeindruckend sind die zahllosen Kirchen und Kapellen. An der Trakų gatvė in der Altstadt von Vilnius habe ich heute Vormittag im Kirchhof der Marijos Ėmimo į dangų bažnyčia diese romatische Kapelle gefunden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Vilnius authentisch – Am Vormittag unterwegs in Naujamiestis mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2 (Teil 1)

Bild: Dieser Oberleitungsbus ist wahrscheinlich schon zu Zeiten des Betonkopfes Leonid Breshnew durch Vilnius gefahren. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Naujamiestis ist die Neustadt von Vilnius. Sie liegt östlich der historischen Altstadt und wird durch die Pylimo gatvė (Pylimo Straße) von dieser getrennt. Das Herz von Naujemiestis ist der Großmarkt. Allerdings verschlägt es nur wenige Touristen in diesen Stadtteil. Wer das authentische Vilnius kennenlernen will, sollte einen Abstecher hierher machen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Gewitterstimmung über Vilnius – Unterwegs im Stadtteil Šnipiškės mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Šnipiškės mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Heute Abend war ich im Stadtteil Šnipiškės – dem Bankenviertel – von Vilnius unterwegs, um den Sonnenuntergang zu fotografieren. Weil aber plötzlich ein Unwetter aufgezogen ist, konnte ich vor dem einsetzendem Gewitter nur ein Foto schießen. Nach einer Stunde Starkregen war dann aber auch schon alles vorbei.

Den gesamten Artikel ansehen…

Wer den Krieg am Ende wirklich gewonnen hat – Werbung für Lana Del Rey an der SIEMENS ARENA in Vilnius und das Denkmal für die Rotarmisten an der Grünen Brücke in Vilnius mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Soldaten der Roten Armee und Werbung für Lana Del Rey in Vilnius Ende Mai 2013. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Dieses Foto konnte ich mir wirklich nicht verkneifen! Auf den vier Pfeilern der Grünen Brücke über den Fluss Neris in Vilnius steht jeweils eine Bronzestatue aus den Zeiten den sowjetischen Besetzung Litauens. Auf dem rechten Ufer der Neris steht auf einem Pfeiler eine besonders martialische Statue, sowjetische Soldaten darstellend, die unter einem Banner mehr oder weniger entschlossen vorwärts drängen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Wenn einer eine Reise tut – Meine Fototour nach Vilnius mit einigen Unwägbarkeiten

Bild: Mein Fotorucksack für Vilnius.

Eigentlich hätte ich bereits heute früh um 08:10 Uhr mit einem namhaften deutschen Carrier vom Flughafen Halle-Leipzig via Frankfurt/Main nach Vilnius fliegen sollen – aber der Flug wurde ersatzlos gestrichen. Auch der umgebuchte Flug über Düsseldorf wurde wenige Minuten später ersatzlos annulliert. Jetzt ist es später Nachmittag und ich warte, dass mein Flug endlich abgeht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Alte Eiche im Morgennebel bei Abberode im Unterharz – NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Uralte Eiche bei Abberode im Unterharz im Morgennebel am 05. April 2013. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2 ISO200 f/9 1/400 s 35 mm.

Ich hatte die alte Eiche an der Straße zwischen Abberode und Stangerode bereits einmal im Sommer fotografiert. Heute früh war im Unterharz dichter Nebel – und der uralte Baum auf dem sanften Hügel schien mir ein gutes Motiv abzugeben. Das Foto habe ich mit Phase One Capture One Pro 7.1 und DxO FilmPack Expert 3 im Look der Kodak Elite Filme 100 entwickelt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Hettstedt putzmunter an einem Freitagmorgen nach Ostern – NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Noch hat keines der Geschäfte auf dem Markt von Hettstedt geöffnet. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Ich liebe es, in der kalten Jahreszeit am frühen Morgen bei Dunkelheit durch die Städte zu ziehen und zu fotografieren, wie das Leben in den Straßen beginnt. Die Fotos entstehen immer aus der freien Hand – und sind deshalb nicht perfekt. Sie spiegeln aber genau die alltäglichen Situationen am Morgen wieder, wenn die Menschen – oft  unausgeschlafen, frierend und widerwillig – ihrem täglichen Trott nachgehen müssen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Der Raw Konverter Phase One Capture One Pro 7.1

Bild: Das bearbeitete und entwickelte Foto vom Steenbocki Maja in Tallinn vom Februar 2013. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2. ISO200 1/80s f/11 35mm. Korrektur und Entwicklung mit Phase One Capture One Pro 7.1.

Phase One Capture One Pro 7.1 ist bei Fotografen, die eine digitale Spiegelreflexkamera mit einem Kleinbildsensor oder dem kleineren APS-C Sensor benutzen, noch eher unbekannt. Der dänische Hersteller von digitalen Rückenteilen für Mittelformatkameras sowie der Mittelformatkamera 645 DF+ hat sich aber ein hohes Ziel für Capture One Pro 7.1 gesteckt. Auf der Website von Phase One kann man über den RAW Konverter folgende Aussage lesen:

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Winterspatziergang durch den Tallinner Stadtteil Kalamaja in Tallinn mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Auch im Tallinner Stadtteil Kalamaja ist der Verfall allenthalben präsent.

Das Stadtviertel Kalamaja stellt die Verbindung zwischen der historischen Altstadt von Tallinn und der Ostsee her. Kalamaja wurde im 14. Jahrhundert als Fischerdorf gegründet – allerdings findet sich hier abgesehen vom Patarei Gefängnis wenig Historisches. Kalamaja war nicht unbedingt die bevorzugte Wohngegend in der baltischen Metropole. Der Stadtteil ist bis heute durch Industriebetriebe geprägt. Sehenswürdigkeiten sind das Patarei Gefängnis und das Meeresmuseum im Wasserflugzeughangar.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs in der Altstadt von Tallinn in der Laboratooriumi mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: In der Laboratooriumi in der Altstadt von Tallinn. Die Häuser schmiegen sich eng an die alte Stadtmauer.

Wer nach Tallinn kommt, sollte die Laboratooriumi am äußersten nordöstlichen Ende der historischen Unterstadt besuchen. Hier ist die alte Bausubstanz von Tallinn am Besten greifbar. Die Verkommenheit der Sowjetzeit und die Besinnung auf die alte architektonische Tradition der Hanse und der Stolz der Bauten der alten Kaufmannsfamilien treffen hier aufeinander, wie kaum sonst in Tallinn. Diese Gasse wird zumindest im Winter nur selten von Touristen per Pedes entdeckt, obgleich gerade sie es wert ist. Tallinn ist zumindest heute noch in dieser Straße weit entfernt von der „Toy City“ der Ritterzeit in die sich die Altstadt zunehmend entwickelt.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Stenbocki Maja oder das Stenbock Haus in der historischen Oberstadt von Tallinn als High Dynamic Range Render

Bild: Das Stenbock-Haus in der Oberstadt von Tallinn vom Shnelli-Park aus gesehen. So findet man das Stenbock-Haus in jedem Reiseführer abgedruckt.

Das Stenbocki Maja – oder auf deutsch Stenbock-Haus – mit der imposanten Silhouette kennen die meisten Besucher Tallinns aus der Perspektive des Toompark (Dompark) oder vom Aufstieg auf der Patkuli Trepp zur Panoramaplattform auf dem Domberg von Tallinn. Auf dem Domberg wirkt der Gebäudekomplex eher unscheinbar, und wird daher schon mal übersehen. Im Steenbock-Haus sind seit der Unabhängigkeit von der damaligen Sowjetunion die Regierung der Republik Estland und die Staatskanzlei untergebracht.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Das Hotel Telegraaf in Tallinn bei Nacht mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Das Hotel Telegraaf in der Altstadt von Tallinn als HDR.

Das heutige Hotel Telegraaf in der historischen Unterstadt von Tallinn war früher eine Post- und Telefonstation. Das prächtige Gebäude wurde im Jahre 1878 erbaut. Hier wurden zu Zeiten der sowjetischen Besatzung auch die Gespräche der Esten in das westliche Ausland vermittelt. Im Jahre 2007 wurde das Telegraaf renoviert und ein First Class Hotel eingerichtet.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Kadkenud Liin oder The Broken Line in Tallinn – Das Denkmal zum Gedenken an das Schiffsunglück der Fähre Estonia im September 1994

Bild: The Broken Line - Denkmal zum Andenken an den Untergang der Fähre Estonia im September 2013 von Villu Jaanisoo und Jorma Mukala.

Der 28. September 1994 war ein rabenschwarzer Tag in der Geschichte Estlands. In dieser Nacht sank die mit 803 Passagieren und 186 Crew Mitgliedern besetzte Fähre Estonia auf dem Weg von Tallinn nach Stockholm. Das Schiffsunglück war das schwerste in der Ostsee überhaupt. Es forderte 852 Todesopfer. Die Ursache für den Untergang der Estonia konnte bis heute nicht hundertprozentig aufgeklärt werden. Insbesondere Schweden hällt bis heute wichtige Beweismittel zurück und jedem, der sich dem Wrack nähert, drohen wegen einer eingerichteten Bannmeile hohe Strafen. Die Estonia wurde mit Geröll abgedeckt.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Graffiti an der Linnahall – der Stadthalle – in Tallinn mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Graffitti an der verfallenen Linnahall - der Stadthalle - in Tallinn.

Die Tallinna Linnahall – die Tallinner Stadthalle – ist ein imposanter Bau aus der Sowjetära in unmittelbarer Nähe zum Hafen. Sie wurde zu den olympischen Sommerspielen 1980 eingeweiht. Damals trug der riesige Betonbau den Namen des Revolutionsführers Lenin. Die Linnahall von Tallinn wird seit 2001 nicht mehr genutzt. Da sie bei den Esten sehr umstritten ist, gibt es zur Zeit rege Diskussionen über die Zukunft dieses architektonischen Denkmals. Tatsache ist, dass der Verfall der Linnahall rasant fortschreitet.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs bei Schneefall im Rotermanni Kvartal – dem Rotermann Viertel – in Tallinn mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Unterwegs im Rotermanni Kvartal - dem Rotermann Viertel - in Tallinn mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Heute war wegen des Schneefalls und des tristen grauen Himmels in Tallinn wahrlich kein gutes Fotowetter. Trotzdem war ich am Vormittag im Rotermanni Kvartal – dem Rotermann Viertel – gegenüber der Altstadt von Tallinn unterwegs. Das Rotermann Viertel war zu Sowjetzeiten einer der tristesten Orte in der Hauptstadt Estlands. Hier wurden Ende der 1970er Jahre Teile des düsteren SciFi Filmes Stalker des später in den Westen emigrierten sowjetischen Regisseurs Andrej Arsenjewitsch Tarkowski gedreht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Am einem späten Samstagabend im Winter unterwegs in der historischen Unterstadt von Tallinn mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Tallinn ist zugegebenermaßen eine meiner Lieblingsstädte. Heute Abend war ich deshalb noch einmal unterwegs in der historischen Unterstadt. Das Wetter war leider nicht besonders. Die Temperaturen lagen um den Gefrierpunkt, es war etwas nebelig und die Gassen und Straßen der Hauptstadt Estlands waren voller Schneematsch und Eis. Dennoch war es ein schöner Abendspaziergang. Auch im Winter ist Tallin eine Reise wert, auch weil die Altstadt nicht so mit Touristen überlaufen ist, wie im Sommer.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Fotorucksack für Tallinn

Bild: Auf dem Besucherberg des Flughafen München.

So, heute geht es mal wieder auf Fototour nach Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Dort – hoch im Norden Europas – ist jetzt tiefer Winter. Nichts desto trotz oder besser gesagt genau deshalb habe ich vor, dort über einen Zeitraum von einer Woche zu Fotografieren. Gerade im Winter soll diese Stadt ja am schönsten sein. Mal sehen, was mich dort um diese Jahreszeit so erwartet, im Voraus planen kann man ja viel …

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ruinen in der Altstadt von Aschersleben mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2 sowie CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Ruinen in Aschersleben am Halken. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Die Altstadt von Aschersleben wurde nach der Wiedervereinigung weitgehend restauriert und chic hergerichtet. Allerdings gibt es auch hier – mitten im Zentrum – noch wenige Ruinen. Wer diese Internetseite kennt, weiss auch, dass solche Ruinen einen besonderen Reiz auf mich ausüben. Die folgenden Fotos habe ich mit meiner NIKON D700 und den Objektiven CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2 sowie CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2 unter Verwendung eines Stativs aufgenommen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Aschersleben und Hettstedt bei Nacht – Zwei Städte und eine Perspektive mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Blick auf Aschersleben bei Nacht. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Aschersleben und Hettstedt sind eigentlich grundverschiedene Städte. Bei Nacht und guter Auswahl der Location ähneln sich beide Städte jedoch auf verblüffende Weise. Die Fotos habe ich heute gegen 21:00 Uhr mit einer NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2 unter Verwendung eines Stativs aufgenommen. Die Belichtungszeiten lagen mit ISO200 und Blende f/11 oder f/16 bei 30 Sekunden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs in Aschersleben am Zweiten Weihnachtsfeiertag mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Alte Baumkrone im Spiel des Lichtes - Am Halken in Aschersleben am Zweiten Weihnachtsfeiertag 2012. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Am späten Abend des Zweiten Weihnachtsfeiertages war ich spät Abends mit der NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2 unterwegs in der Altstadt von Aschersleben. Bis auf wenige Spaziergänger waren kaum Menschen auf den Straßen unterwegs. Die folgenden Fotos habe ich aus der freien Hand heraus aufgenommen, weil ich kein Stativ dabei hatte. Ich habe deshalb die adäquate Filmempfindlichkeit meiner NIKON D700 auf ISO6400 eingestellt, um für die erforderliche Blende gerade noch verwacklungsfreie Belichtungszeiten hinzubekommen. Die Fotos zeigen deshalb ein gewisses Korn, so wie das bei alten analogem Filmmaterial auch der Fall war.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Wildwechsel auf der Halbinsel Jasmund bei Sassnitz mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2

Wer während der Dämmerungs- und Nachtzeit mit dem Auto auf der Halbinsel Jasmund unterwegs ist, sollte sehr vorsichtig fahren. Hier gibt es jede Menge Damwild, das einfach nach Belieben die Straße von Sassnitz nach Hagen kreuzt oder seelenruhig auf der Straße spaziert. Damwild ist ein Parkwild, das sich sehr gut an die mitteleuropäischen Gegebenheiten angepasst hat und gut durchforstete Wälder mit altem und hohen Buchenbestand liebt. Das folgende Foto, aufgenommen mit einer NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2 zeigt das sehr eindrucksvoll.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Der Fischkutter STERNHAI im Hafen von Sassnitz mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2

Am heutigen späten Abend habe ich Dank eines Zufalls – vielleicht war es auch Intuition meines Bruders – den Fischkutter STERNHAI im Hafen von Sassnitz auf der Insel Rügen bei der Einfahrt und dem Entladen fotografieren können. Die Fotos habe ich mit einer NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2 mit einer durchgehend adäquaten Filmempfindlichkeit von bis zu ISO6400 aus der freien Hand heraus aufgenommen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Morgenstimmung im Stadthafen von Sassnitz auf der Insel Rügen

Der Stadthafen von Sassnitz ist für mich immer wieder ein sehenswerter Ort, an dem ich gerne fotografiere. Wegen eines Fledermausalarms in einem der Schlafzimmer der Ferienwohnung war heute zeitig die Nacht zu Ende, und so bot sich eine kurze morgendliche Fototour in den Stadthafen von Sassnitz an. Der Sonnenaufgang war wirklich beeindruckend, zumal eine Schlechtwetterfront im Anzug war.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs in der BMW Welt München mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2

Mit freundlicher Genehmigung der BMW WELT München Petuelring 130 80809 München Ich gehe immer wieder gerne in die BMW Welt in München zum Fotografieren. Heute war ich dort, um mit dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2 an der NIKON D700 etwas Erfahrung zu sammeln. Die BMW Welt war heute zum Teil eine Baustelle: Der Doppelkegel war geschlossen und auch sonst bereitete man sich auf eine Präsentation von ROLLS ROYCE vor.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Arkaden im Hofgarten Schloss Dachau mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2

Ich fotografiere – wenn es passt – gern mit Festbrennweiten, denn diese Objektive sind in ihrer Abbildungsqualität unschlagbar – und sie zwingen den Fotografen, sich mit dem Motiv zu beschäftigen. Nach meiner eigenen Erfahrung gehören die Objektive von CARL ZEISS bezüglich mechanischer und optischer Qualität zum Besten, was auf dem Markt für Vollformatkameras erhältlich ist. So auch das CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2.

Den gesamten Artikel ansehen…