Fototour: Stadt Falkenstein im Harz – Ermsleben – Ein Morgenspaziergang durch das ehemalige Kloster Konradsburg

Bild: Wohngebäude der Konradsburg bei Ermsleben (Stadt Falkenstein im Harz) im Unterharz. Links ist das Brunnenhaus zu sehen. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 10. September 2019 von Birk EckeDie Konradsburg bei Ermsleben in der Stadt Falkenstein im Harz ist ein ehemaliges Kloster des Benediktinerordens. Bevor hier im 13. Jahrhundert Mönche einzogen, befand sich auf dem Gelände eine wehrhafte Burganlage. Während des Bauernkrieges wurde die Klosterkirche niedergebrannt. Die Mönche verließen das Kloster Konradsburg im Jahre 1526. Später zu Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Konradsburg Königlich Preussische Domäne und nur noch landwirtschaftlich genutzt. Die Mehrzahl der heutigen Gebäude stammt aus dieser Zeit.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Stadt Falkenstein im Harz – Ermsleben – Ein Blick von der Pastorensicht an der Konradsburg

Bild: Blick von der Pastorensicht an der Konradsburg bei Ermsleben (Stadt Falkenstein im Harz) auf das nördliche Harzvorland. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 10. September 2019 von Birk Karsten EckeAm nordöstlichen Rand des Unterharzes erhebt sich das ehemalige Kloster Konradsburg über das flachhügelige nördliche Harzvorland und die Stadt Falkenstein im Harz. Die Konradsburg ist eine der ruhigen Gegenden des Unterharzes. Trotz ihrer idyllischen Lage finden nur wenige Besucher hier her. Von der Pastorensicht unmittelbar neben dem Eingang zur Konradsburg hat man einen schönen Ausblick auf das nördliche Harzvorland.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Sonnenaufgang zwischen Harz und Halden – Ein Frühlingsmorgen im Mansfelder Land bei Greifenhagen

Bild: Sonnenaufgang zwischen Harz und Halden. Im Mansfelder Land bei Greifenhagen. OLYMPUS PEN-F und LEICA DG SUMMILUX 1.7 / 15mm. ISO 200 ¦ f/11 ¦ 15 mm ¦ 1/80 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 21. April 2019 von Birk Karsten EckeEs ist Ostersonntag und das Wetter ist schon seit Tagen ein Traum. Das ist die richtige Zeit für einen Osterspaziergang am frühen Morgen. Passend zum schönen Wetter gab es einen tollen Sonnenaufgang. Das tief in die Landschaft eingeschnittene Tal der Wipper liegt noch im Dunst. Rechts im Bild ist die Kegelhalde des ehemaligen Ernst-Thälmann-Schachtes im Landkreis Mansfeld-Südharz zu sehen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Alexisbad im Unterharz – Unterwegs am Selkefall mit OLYMPUS OM-D E-M1 und LEICA DG SUMMILUX 25 mm / F1.4

Bild: Der Selkefall bei Alexisbad im Unterharz. OLYMPUS OM-D E-M1 mit LEICA DG SUMMILUX 25 mm / F1.4. ISO 100 ¦ f/7,1 ¦ 25 mm ¦ 1 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 3. Januar 2019 von Birk Karsten EckeEin immer wieder faszinierendes Fotomotiv im Harz ist der Selkefall bei Alexisbad im Unterharz. Dieser kleine Wasserfall ist nicht natürlichen Ursprungs, sondern ein Produkt der industriellen Aktivitäten der Fürsten von Anhalt-Bernburg-Harzgerode, die im Unterharz im nahen Mägdesprung im 18. und 19. Jahrhundert diverse Manufakturen betrieben. Der Selkefall wurde erst in den Jahren 1828 bis 1830 von Menschenhand erschaffen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Mächtig unter Dampf – Zug der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken mit OLYMPUS OM-D E-M1 und M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8

Bild: Dampfzug der Harzer Schmalspurbahn auf dem Weg zum Brockenbahnhof. OLYMPUS OM-D E-M1 mit M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8 ISO 200 ¦ f/5,6 ¦ 12 mm ¦ 1/500 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 3. Januar 2019 von Birk Karsten EckeNach den Weihnachtsfeiertagen war heute eine schöne Wanderung von Schierke über das Eckerloch zum Brocken und natürlich auch zurück angesagt. Bei nebligen Wetter bot sich auf der Rücktour die Gelegenheit, kurz vor dem Brockenbahnhof einen der Dampfzüge der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken zu fotografieren.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Sonnenuntergang der etwas anderen Art – Im Wald bei Bräunrode im Unterharz mit NIKON D700 und AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2.8G VR

Bild: Ein Sonnenuntergang der etwas anderen Art. Auf Ansitz im Wald bei Bräunrode im Unterharz. NIKON D700 mit TAF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2.8G VR. ISO 400 ¦ f/7,1 ¦ 105 mm ¦ 1/200 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 7. Februar 2015 von Birk Karsten EckeWahrscheinlich bin ich einzige Mensch auf der Welt, der jemals einen Sonnenuntergang mit einem Makroobjektiv fotografiert hat. Geplant war das Foto allerdings nicht. Heute Abend war ich von einem passionierten Jäger eingeladen, bei Sonnenuntergang im Wald bei Bräunrode im Unterharz Wild zu fotografieren. Mein Ansitz war dafür eigentlich perfekt: Lichter Kiefern- und Birkenbewuchs und im Hintergrund eine Dickung.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Nachlese 2013 – Morgenstimmung im Wald bei Bräunrode im Unterharz mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR

Bild: Morgenstimmung im Wald bei Bräunrode im Unterharz. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR. ISO 640 ¦ f/7,1 ¦ 250 mm ¦ 1/15 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letztes Update am 7. Februar 2015 von Birk Karsten EckeAm letzten Augusttag des Jahres 2013 war ich von einem passionierten Jäger eingeladen, Dachse im Wald in der Nähe von Bräunrode im Unterharz zu fotografieren. Die Dachse haben sich aber nicht an den gemeinsam ausgedachten Plan gehalten und sind einfach nicht erschienen. Deshalb habe ich bei Sonnenaufgang das stimmungsvolle Bild von den bereits leicht herbstlich gefärbten Buchen aufgenommen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Sonnenuntergang auf dem Windmühlskopf zwischen Greifenhagen und Bräunrode mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 2/25 ZF.2 und AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR

Bild: Sonnenuntergang auf dem Windmühlskopf zwischen Greifenhagen und Bräunrode. NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 2/25 ZF.2.

Letztes Update am 5. Oktober 2013 von Birk Karsten EckeHeute Abend hatte ich das Glück, auf dem Windmühlskopf zwischen Greifenhagen und Bräunrode im Unterharz einen wunderbaren Sonnenuntergang zu fotografieren. Die Sonne ging an diesem Standort genau zwischen der Viktorshöhe bei Friedrichsbrunn und dem Brocken im Harz unter.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Hochwasser an der Wipper zwischen Biesenrode und Vatterode im Harz nach einem Frühlingsgewitter mit OLYMPUS µTough-6020

Hochwasser an der Wipper zwischen Biesenrode und Vatterode im Harz nach einem Frühlingsgewitter mit OLYMPUS µTough-6020.

Letztes Update am 3. Januar 2019 von Birk Karsten EckeOberhalb des Ortes Vatterode hat das Harzflüsschen Wipper ein nur etwa 500 Meter breites Tal in die Hochfläche des Unterharzes geschnitten. Nach den ergiebigen Niederschlägen der letzten Tage und den Gewitter am letzten Abend waren die Wiesen im Wippertal zwischen Biesenrode und Vatterode komplett überschwemmt.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Winterlicher Sonnenuntergang am Ostermontag 2013 über Güntersberge im Harz mit Photomatics Pro

Bild: Sonnenuntergang am Ostermontag 2013 über Güntersberge im Harz als HDR Render aus 7 Einzelfotos.

Letztes Update am 12. August 2013 von Hier noch ein High Dynamic Range Render des gestrigen Sonnenuntergangs über Güntersberge im Harz. Das HDR Bild habe ich aus einer Belichtungsreihe von 7 Bildern mit dem Programm Photomatics Pro gerendert. NIKON D700 mit Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2 und Stativ Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ mit 3-Wege-Kopf 804RC2.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Winterlicher Sonnenuntergang am Ostermontag 2013 über Güntersberge im Harz – NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2

Bild: Wie im Winter -Sonnenuntergang über Güntersberge im Harz am Ostermontag 2013. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2.

Letztes Update am 12. August 2013 von Nach dem reichlichen Schneefall über das Osterwochenende im Harz war heute ein sonniger und kalter Tag. Abends zog leichte Bewölkung auf – ideal um einen Sonnenuntergang zu fotografieren. Vor dem Harzort Güntersberge fand ich einen geeigneten Standort. Fotografiert habe ich mit einer NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2 im RAW Modus. Entwickelt habe ich die Bilder mit Phase One Capture One Pro 7.1.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Schloss Rammelburg im Harz mit NIKON D700 und SIGMA 150-500mm F5,0-6,3 DG OS HSM

Letztes Update am 9. November 2012 von Eines der schönsten Schlösser des Harzes ist die Rammelburg im Wippertal. Weltgeschichte wurde hier zwar niemals geschrieben, aber das Schloss wirkt bis heute wegen seiner romantischen Lage. Für das folgende Foto musste ich lange nach dem optimalen Standort suchen, zumal mir der bereits hochstehende Raps am Ende fast einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Mir ging es bei diesem Foto darum, neben dem Schloss rechts auch das ehemalige Vorwerk links mit festzuhalten.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Dampfzug der HSB – Harzer Schmalspurbahn – am Bahnhof Gernrode mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Letztes Update am 9. November 2012 von Wer Eisenbahnromantik sucht, wird bei der Harzer Schalspurbahn fündig: Hier fahren noch historische Personenwagen, die von Dampfloks gezogen werden. Es gibt noch echte SchaffnerInnen und alles geht etwas gemächlicher zu. Den Zwischenhalt des Nachmittagszuges von Harzgerode nach Quedlinburg am Bahnhof Gernrode im Harz habe ich gegen 17:00 Uhr für ein paar Fotos genutzt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Roter Mohn bei Harzgerode mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Letztes Update am 9. November 2012 von Im Harz und dem Harzvorland gibt es in diesem Jahr wenig Roten Mohn auf den Feldern und den Feldrändern. Heute Nachmittag habe ich bei Harzgrode aber eine ganze Wiese mit Rotem Klatschmohn gefunden. Fotografiert habe ich sie mit der NIKON D700 und dem Weitwinkelobjektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Hasselfelde im Harz und Brockenmassiv mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Letztes Update am 3. März 2013 von Heute war ich im Harz unterwegs, um Bilder für einen Artikel über das Ende des Zweiten Weltkrieges und den Vormarsch der amerikanischen Truppen im April 1945 zu machen. Dabei habe ich bei extrem wechselhaftem Wetter und entsprechenden Lichtverhältnissen ein Foto des Ortes Hasselfelde mit dem Brocken geschossen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Der Selkefall bei Alexisbad zur Blauen Stunde mit NIKON D700 und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Letztes Update am 10. November 2012 von Der Selkefall bei Alexisbad im Harz gibt mmer wieder ein schönes Fotomotiv ab. Zwar war heute kein schönes Wetter, aber da an schattigen Plätzen immer noch etwas Eis die Bäche des Unterharzes säumte, machte ich einen Abstecher nach Alexisbad, in der Hoffnung, den Selkefall noch vereist vorzufinden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Nachts unterwegs mit der NIKON D700 in der historischen Fachwerkstadt Stolberg im Harz

Letztes Update am 10. November 2012 von Eine der schönsten Städte im Harz ist für mich immer wieder das romantische Stolberg mit seinen alten und gepflegten Fachwerkhäusern. Die kleine Stadt ist insbesondere am Abend und in der Nacht sehr ruhig und bietet sich zum Fotografieren an. Alle Fotos wurden von mir mit einer NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF unter Verwendung eines Stativs gemacht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ballenstedt im Schlosspark – Der Lindwurm mit NIKON D300s und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Letztes Update am 25. Juli 2019 von Die folgenden Bilder wurden mit der NIKON D300s und dem Telezoom AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR im Schlosspark zu Ballenstedt im Harz aufgenommen. Eine der Sehenswürdigkeiten dieses Landschaftsparks ist der Lindwurm mit seiner Wasserfontäne. Dieser Springbrunnen ist der zentrale Punkt der Wasserachse des Schlossparks. Er wurde im Stil der italienischen Renaissance errichtet. Die Fontäne des Lindwurm erreicht zu bestimmten Zeiten eine Höhe von 16 Metern – normalerweise sind es immer noch imposante 8 Meter.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Frühlingsabend in Stolberg im Harz

Letztes Update am 10. November 2012 von Der 27.04.2011 – ein Montag – war ein schöner Frühlingstag. So beschloss ich abends, noch auf die Schnelle einen kleinen Ausflug nach Stolberg im Harz zu machen. Dort gab es einen schönen Eisbecher im historischen HOTEL ZUM KANZLER. Danach habe ich noch ein paar Fotos von der historischen Altstadt gemacht. Alle Fotos wurden aus der freien Hand heraus – ohne Stativ – gemacht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Mit der NIKON D300S am Selkefall bei Alexisbad im Harz

Bild: Der Selkefall bei Alexisbad im Harz. Aufnahme mit NIKON D300S und Objektiv AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED VR Ⅱ (18-200 Millimeter).

Letztes Update am 2. September 2013 von Birk Karsten EckeUnmittelbar an der Straße zwischen Alexisbad und Harzgerode befindet sich der Selkefall. Diesen Abschnitt des Harzflüsschens Selke als Wasserfall zu bezeichnen, ist wirklich übertrieben. Das Wasser fällt eigentlich nur wenige Höhenmeter über einige Gesteinsbrocken. Dennoch gibt der Selkefall ein gutes und von mir geschätztes Fotomotiv ab.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Erste Eindrücke vom Objektiv SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM

Bild: Im Landschaftspark Degenershausen bei Wieserode im Harz. Aufnahme vom 17.04.2011 mit Nikon D300S und SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM.

Letztes Update am 31. Oktober 2013 von Birk Karsten EckeIch bin ein bekennender Fan von extremen Weitwinkelaufnahmen, wo sie hinpassen. Sie bieten in der Architekturfotografie und Landschaftsfotografie den Vorteil, dass sich Motive im Ganzen erfassen lassen. Der Innenraum einer Kirche zum Beispiel ist nur mit einem Weitwinkelobjektiv in seiner ganzen Pracht und Größe abbildbar. Daher habe ich mir das Weitwinkelzoom Objektiv SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM besorgt.

Den gesamten Artikel ansehen…