Fototour: Rīga – Ein Spaziergang durch den Stadtteil Sarkandaugava

Bild: Ein Bild aus längst vergangenen Zeiten. Werbung für die Firma PROVODNIK, die im Stadtteil Sarkandaugava in Rīga bis vor den Ersten Weltkrieg Gummierzeugnisse produzierte. OLYMPUS OM-D E-M5 und M.ZUIKO DIGITAL ED 12 - 40 mm 1:2.8 PRO. ISO 200 ¦ f/7.1 ¦ 12 mm ¦ 1/400 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Sarkandaugava ist bis heute in durch die Industrie geprägt und es ist ein Stadtteil von Rīga, den Pauschaltouristen niemals zu Gesicht bekommen werden. Genau deshalb finde ich ihn so interessant. Der Stadtteil liegt am rechten Ufer des Flusses Daugava im Norden von Rīga. Sarkandaugava ist mit knapp 20.000 Einwohnern dicht besiedelt. Die Architektur ist im wesentlichen durch Bauten aus dem frühen 20. Jahrhundert und Wohnblöcke aus der Sowjetära geprägt. In Sarkandaugava steht an der Tvaika iela – der Dampfstraße – eine der längsten Werkhallen der Welt. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts für die Firma PROVODNIK gebaut und gehört heute zum Elektromaschinenbauer RER.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Rīga – Die jüdische Peitav Synagoge oder Peitav Shul in der Altstadt

Bild: Die Peitavas Synagoge oder Peitavas Shul in der Peitavas iela in der Altstadt von Rīga. OLYMPUS OM-D E-M1 MKII mit LUMIX G VARIO 7-14mm / F4,0 ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 7 mm ¦ 1/640 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Am südlichen Rand der Altstadt der lettischen Hauptstadt Rīga befindet sich in der Peitavas iela die Peitavas Synagoge oder Peitavas Shul. Diese Synagoge ist die einzige in Rīga, die den Holocaust während des Zweiten Weltkrieges überstanden hat. Diesen Umstand hat sie der Lage in der Altstadt mit ihren engen Gassen zu verdanken. Anders als die ungleich größere Choralsynagoge in der Moskauer Vorstadt konnte die nicht niedergebrannt werden, weil in den engen Gassen der historischen Altstadt von Rīga die Feuergefahr zu groß war.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Insel Rügen – Dranske Last Minute. Sonnenuntergang an der Ostsee über der Insel Hiddensee mit OLYMPUS OM-D E-M5 und Lumix G Vario F4.0/7-14mm

Bild: Sonnenuntergang an der Ostsee über der Insel Hiddensee in der Nähe von Dranske auf der Insel Rügen. OLYMPUS OM-D E-M5 mit LUMIX G VARIO 7-14mm / F4,0 ISO 200 ¦ f/9 ¦ 7 mm ¦ 1/30 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Also, dieses Foto von einem traumhaften Sonnenuntergang über der Insel Hiddensee an der Ostsee in der Nähe des Ortes Dranske auf der Insel Rügen ist wirklich in der letzten Sekunde entstanden. Eigentlich sind die knapp 40 Kilometer von Sassnitz nach Dranske in knapp einer halben Stunde heruntergefahren, aber da kann selbst bei sorgfältiger Zeitplanung so einiges dazwischen kommen – und zwar in genau der Reihenfolge: Noch ein frisch gebratener Hering am Fischstand (Kommentar: „Wir haben ja noch ein bisschen Zeit!“), eine unaufschiebbare Verrichtung (Kommentar: „Das passt schon noch!“), ein übervorsichtiger Zeitgenosse auf der Straße (Kommentar: „BeeeB!!!“).

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: The Heartbeat of Vilnius – Wolkenkratzer im neuen Business Distrikt Šnipiškės am rechten Ufer der Neris

Bild: Auf der Fußgängerbrücke Batasis tiltas, die die Vilniuser Stadtteile Lukiškės und Šnipiškės verbindet. OLYMPUS OM-D E-M1 mit LUMIX G VARIO 7-14mm / F4,0 ISO 800 ¦ f/9 ¦ 7 mm ¦ 1/2500 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Der Stadtteil Šnipiškės am rechten Ufer des Flusses Neris hat dich in den letzten Jahren zum unangefochtenen Business District der litauischen Hauptstadt Vilnius entwickelt. Hier befindet sich auch der Europos bokštas – der Europa Tower – der mit einer Höhe von 148 Metern das derzeit höchste Hochhaus der baltischen Staaten ist.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Vilnius – Die Himmelfahrtskirche und das Missionarskloster auf dem Erlöserberg im Stadtteil Rasos

Bild: An der Himmelfahrtskirche im Stadteil Rasos am Rande der Altstadt von Vilnius. OLYMPUS OM-D E-M1 mit LUMIX G VARIO 7-14mm / F4,0. ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 7 mm ¦ 1/800 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Die Himmelfahrtskirche im Stadtteil Rasos war in ihren Blütenzeiten zweifellos eine der schönsten Kirchen von Vilnius. Sie wurde im Jahre 1695 erbaut und zwischen 1750 und 1756 grundlegend saniert. Allerdings haben die Kirche und das angeschlossene Kloster wechselvolle Zeiten hinter sich.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Vilnius – Idylle an der gotischen Annenkirche in der Altstadt mit OLYMPUS O-MD E-M1 und PANASONIC Lumix G Vario F4.0/7-14mm

Bild: Die Kunstakademie ist ein Ort der Ruhe - unmittelbar neben der vonTouristen überlaufenen St. Annen Kirche in der Altstadt von Vilnius. OLYMPUS OM-D E-M1 mit LEICA DG SUMMILUX 25 mm / F1.4. ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 7 mm ¦ 1/640 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Das Ensemble der beiden gotischen Kirchen St. Annen und St. Bernardine in der Altstadt von Vilnius sind an Nachmittagen mit schönem Wetter total von Touristen überlaufen. Wer die Maironio gatvė nur ein paar Meter weiter zur Kunstakademie geht, kann einen Ort der Ruhe erleben.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Vilnius – An einem Sonntagnachmittag an der St. Annen und St. Bernhardinen Kirche in der Altstadt mit OLYMPUS O-MD EM-1 und PANASONIC Lumix G Vario F4.0/7-14mm

Bild: Das Ensemble der gotischen Kirchen St. Annen und St. Bernhardinen in der Altstadt von Vilnius. OLYMPUS OM-D E-M1 mit PANASONIC Lumix G Vario F4.0/7-14mm. ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 7 mm ¦ 1/800 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Eines der bekanntesten gotischen Bauwerke von Vilnius – einer Stadt die wie kaum eine andere sonst vom Barock geprägt ist – ist das Ensemble der beiden Kirchen St. Annen und St. Bernhardinen. Die Annenkirche ist die einzige mir bekannte Kirche in Vilnius, die im unglaublich schlanken und eleganten Stil der Spätgotik errichtet wurde – und das zu einer Zeit, als im Westen Europas längst die Renaissance Fuß gefasst hatte und allmählich das Barock Mode wurde.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Regennachmittag in Vilnius – Ein Blick vom Burgberg auf die Altstadt mit OLYMPUS OM-D EM-1 und PANASONIC Lumix G Vario F4.0/7-14mm

Bild: Ein Regennachmittag in Vilnius - Blick vom Burgberg auf die Altstadt. Aus der Ferne betrachtet erinnert das alte Vilinius ein wenig an Städte in Norditalien. OLYMPUS OM-D E-M1 mit PANASONIC Lumix G Vario F4.0/7-14mm. ISO 200 ¦ f/11 ¦ 7 mm ¦ 1/160 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Was mich an Vilnius – neben der einzigartigen Architektur und den offenen, unabhängig ihrer ethnischen Herkunft und ihres religiösen Glaubens in IHRER STADT VILNIUS verwurzelten Menschen – immer wieder auf’s neue fasziniert, ist die Wirkung des Lichtes in dieser Stadt.

Den gesamten Artikel ansehen…