Fototour: Rīga – Ein Schloss des Lichts ⌘ Die Nationalbibliothek Lettlands – Latvijas Nacionālā bibliotēka – oder Lettische Nationalbibliothek im Stadtteil Torņakalns am linken Ufer der Daugava

Bild: Sie ist wirklich ein Schloss des Lichts. Die Lettische Nationalbibliothek oder Latvijas Nacionālā bibliotēka in Rīga vom rechten Ufer der Daugava aus gesehen. Anfang Juni 2017.

Die Idee einer modernen Lettischen Nationalbibliothek am linken – westlichen – Ufer der Daugava in Rīga geht bereits auf die 1960-er Jahre zurück. Diese Idee wurde aber erst nach der Unabhängigkeit Lettlands von der Sowjetunion verwirklicht. Die Nationalbibliothek Lettlands – lettisch Latvijas Nacionālā bibliotēka – wurde zwischen 2008 und 2013 errichtet. Architekt war der Exillette Gunārs Birkerts, der auch die Federal Reserve Bank of Minneapolis plante. Die Nationalbibliothek wird auch Schloss des Lichts genannt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Reisetipps zu Fotoreisen nach Lettland

Bild: Blick auf die Altstadt von Rīga. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8. ISO 200 ¦ f/9 ¦ 25 mm ¦ 1/500 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Lettland – über mehr als vierzig Jahre gezwungene Sowjetrepublik –  ist heute Mitglied der Europäischen Union und Schengenstaat. Das baltische Land hat viel zu bieten: Ursprüngliche Natur und die Hauptstadt Rīga mit ihrer historischen Altstadt, den Jugendstilhäusern in der Neustadt und den Holzhäusern auf der Insel Ķīpsala oder der Moskauer Vorstadt. Dennoch ist der Verfall aus der Sowjetzeit und des darauf folgenden Strukturwandels der Unabhängigkeit insbesondere in der Hauptstadt Rīga deutlich zu spüren. Lettland ist eindeutig kein Land für Sozialromantiker.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Rīga – Unterwegs auf dem Zentralmarkt oder Rīgas Centrāltirgus, dem größten Markt in Lettland ⌘ Eine Fotodokumentation 2011 bis 2019

Bild: Abendstimmung Anfang November 2011 am Zentralmarkt in Rīga. Links im Bild der Zentralmarkt und rechts der Zentrale Autobusbahnhof. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Der Zentralmarkt der lettischen Hauptstadt Rīga – lettisch Rīgas Centrāltirgus – ist eine Besonderheit. Die fünf Markthallen sind die Dachkonstruktionen von Luftschiffhangars der Deutschen Kaiserlichen Marine aus dem Ersten Weltkrieg aus der Ortschaft Vaiņode an der heutigen Grenze zu Litauen. Diese Oberteile der Luftschiffhangars wurden nach dem Ersten Weltkrieg nach Rīga transportiert und zwischen 1924 und 1930 an der heutigen Stelle am Stadtkanal als Markthallen aufgebaut.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: DxO Optics Pro 10.1 ELITE – Unterstützung neuer Kameras, höhere Geschwindigkeit und verbesserter Workflow

Bild: Der RAW Konverter DxO Optics Pro 10.1 ELITE auf einem MacBook Air 11 Zoll.

Der RAW Konverter DxO Optics Pro ELITE  der kleinen französischen Softwarefirma DxO Labs hat bei Fotoenthusiasten einen guten Ruf. Jetzt hat DxO Labs für die Version 10 von DxO Optics Pro ELITE bereits das erste größere Update herausgebracht, was ein Versionssprung von 10 auf 10.1 rechtfertigt. DxO Optics Pro 10.1 ELITE hat gegenüber der Vorgängerversion einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen aufzuweisen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Tallinn – Nicht nur für Fotografen

Bild: Vom Domberg hat man einen schönen Blick über Tallinn. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR. ISO 200 ¦ f/16 ¦ 24 mm ¦ 1/320 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Tallinn – Nicht nur für Fotografen Die Hauptstadt des kleinen nordeuropäischen Staates Estland – Tallinn – ist eine faszinierende und rund um die Uhr lebendige Stadt. Die malerische mittelalterliche Altstadt und der Domberg sind seit der Unabhängigkeit des Landes von der Sowjetunion ein besonderer Touristenmagnet. Durch die hervorragende Anbindung an die west- und nordeuropäischen Metropolen und die für Skandinavier moderaten Alkoholpreise in den Kneipen und Bars ist Tallinn mittlerweile zur Partystadt  geworden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Tipps & Tricks: Anzahl der der Auslösungen bei NIKON D90, D300s und D700 mit der Vorschau App unter Mac OS X auslesen

Bild: Die unter Mac OS X standardmäßig installierte App "Vorschau" liest die EXIF Dateien dieser Kameras vollständig aus, auch die Anzahl der Auslösungen.

Wer möchte nicht gelegentlich wissen, wie viele Auslösungen seine NIKON Spiegelreflexkamera schon geleistet hat? Die wirkliche Anzahl der Auslösungen lässt sich unter Mac OS X mit Bordmitteln einfach erledigen, denn sie werden bei NIKON Spiegelreflexkameras in die EXIF Dateien geschrieben. Diese können mit der dem Mac OS X App Vorschau komplett ausgelesen werden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Reisetipps: Die Stadt, die niemals fertig werden darf – Die Legende von Rīga

Bild: Die im damals noch Bau befindliche Nationalbibliothek in Riga. Aufnahme vom November 2011. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-200 mm 1:3.5-5.6G ED VR Ⅱ. ISO800 ¦ f/5 ¦ 65 mm ¦ 1/80 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

In den zahlreichen Gewässern der Stadt Rīga gibt es einer alten Legende zufolge einen Wassergeist, der immer mal wieder an die Wasseroberfläche kommt und die Menschen fragt, ob Rīga schon fertig aufgebaut sei. Die Antwort muss dann immer lauten, dass diese Stadt noch nicht fertig gestellt sei. Ansonsten würde Rīga in den Fluten des Flusses Daugava versinken. Bisher war zum Glück jeder der Befragten so weitsichtig, die Frage des Wassergeistes zu verneinen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Rīga – Nicht nur für Fotografen!

Die Altstadt der Hauptstadt der Republik Lettland – Rīga – ist zumindest im Sommer und in der Weihnachtszeit ein Touristenmagnet. In der Tat ist Riga zumindest im Zentrum, also der Altstadt und der Neustadt, fast rund um die Uhr eine wirklich quirlige Großstadt mit Shopping Malls, Boutiquen, Restaurants, Kneipen und Clubs, Museen und Theatern – eine Sperrstunde gibt es hier nicht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: HDR Bilder aus einer einzelnen RAW Datei erstellen mit HDRsoft Photomatics Pro 5

Bild: Das HDR Foto vom Operationssaal im Patarei Gefängnis von Tallinn in der Windows-Fotoanzeige.

Das Programm Photomatics Pro von HDRsoft hat seit Jahren einen guten Ruf in der Szene, wenn es gilt High Dynamic Range Bilder (HDR)  aus Belichtungsreihen zu erstellen. In der seit Anfang März 2014 erhältlichen Version 5 ist die Integration einzelner Bilddateien im RAW Format sehr gut umgesetzt. Alle Spiegelreflex- und Systemkameras können neben den JPEG auch ein  (hersteller- und kameraabhängiges) RAW Format aufnehmen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Software: RAW (NEF) Dateien von NIKON Kameras im Explorer unter Microsoft Windows 7 anzeigen

Bild: Nach der Installation des NIKON RAW Codec zeigt Microsoft Windows die Rohdaten von NIKON im Explorer problemlos an.

Windows hat gegenüber Mac OS X einige Eigenheiten, mit denen man leben muss. So  werden – anders als auf einem iMac oder MacBook Pro – die Rohdaten der digitalen Spiegelreflexkameras NIKON D700, D300s oder D90 nicht als Bildvorschau dargestellt. Dafür gibt es aber eine einfache Abhilfe. NIKON bietet seinen RAW Codec für Microsoft Windows als Download an: https://nikonimglib.com/nefcodec/index.html.de.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Schweden – Der Leuchtturm im Hafen von Karlskrona mit NIKON D300s und SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM

Bild: Unterwegs im Hafen von Karlskrona. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR.

Ein Spaziergang im Hafen von Karlskrona in der Provinz Blekinge in Südschweden lohnt immer. Ich habe dort heute Vormittag ein wunderbares Foto mit meiner NIKON D300s und dem Weitwinkelzoom SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM aus dem Fundus meines Bruders Bert Ecke aufnehmen können.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Schweden – Ein Spaziergang um das Schloss Kalmar in der historischen Provinz Småland mit NIKON D300s und SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM

Bild: Ein Spaziergang um das Schloss von Kalmar in der historischen Provinz Småland. NIKON D300s und SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM.

Das Schloss Kalmar ist eines der Wahrzeichen der schwedischen Hafenstadt in der historischen Provinz Småland. Das Schloss von Kalmar ist noch heute stark befestigt und durch einen breiten Wassergraben von der Stadt getrennt. Schloss Kalmar wurde während der Kriege zwischen Dänemark und Schweden 22 Mal belagert, aber niemals eingenommen. Das Schloss gilt heute als eines der repräsentativsten Renaissanceschlösser in Nordeuropa.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Schweden – Kamele bei Borgholm auf der Insel Öland mit NIKON D300s und AF-S Nikkor 70-300 mm 1:4.5-5.6G VR

Kamele bei Borgholm auf der schwedischen Insel Öland. NIKON D700 und AF-S Nikkor 70-300 mm 1:4.5-5.6G VR.

Heute Abend traute ich auf dem Rückweg von Büxelkrog nach Kolbodabadan bei Borgholm auf der Insel Öland meinen Augen nicht: Auf einer Weide stand eine große Herde Kamele. Da muss man in den hohen Norden fahren, um diese imposanten Tiere außerhalb eines Tierparks zu sehen!

Den gesamten Artikel ansehen…

Wenn einer eine Reise tut – Meine Fototour nach Vilnius mit einigen Unwägbarkeiten

Bild: Mein Fotorucksack für Vilnius.

Eigentlich hätte ich bereits heute früh um 08:10 Uhr mit einem namhaften deutschen Carrier vom Flughafen Halle-Leipzig via Frankfurt/Main nach Vilnius fliegen sollen – aber der Flug wurde ersatzlos gestrichen. Auch der umgebuchte Flug über Düsseldorf wurde wenige Minuten später ersatzlos annulliert. Jetzt ist es später Nachmittag und ich warte, dass mein Flug endlich abgeht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Rehe auf verschneitem Feld bei Welbsleben im Unterharz mit NIKON D300s und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR

Bild: Rehbock auf einem Feld zwischen Alterode und Welbsleben im Unterharz. NIKON D300s mit AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR.

In diesen Tagen sieht man auf den verschneiten Feldern überall auch tagsüber zahlreiche Rehe auf der Suche nach Futter. Der verharschte Schnee setzt unserem heimischen Wild dabei ziemlich zu. Rehe sind wahre Futterspezialisten – sie haben verschiedene Fressphasen mit sehr unterschiedlichen Nahrungsquellen. Im Frühjahr sind es die zarten Knospen der Feldpflanzen. Die folgenden Bilder habe ich auf einem Feld bei Welbsleben im Unterharz aufgenommen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Pyramidenfüchse bei Greifenhagen / NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3.5-5.6G ED VR

Bild: Rotfuchs vor Mansfelder Pyramide - bei Greifenhagen im Landkreis Mansfeld-Südharz. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3.5-5.6G ED VR.

Wichtige Landmarken im Mansfelder Land sind die Pyramiden – nicht von den Ägyptern gebaut, sondern von den Bergleuten des VEB Mansfeld Kombinat „Wilhelm Pieck“. Die folgenden Fotos zeigen unsere einheimischen Rotfüchse vor den Abraumhalden des Kupferschieferbergbaues im ehemaligen Mansfelder Revier.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Der Vatteröder Teich am Morgen des Ostermontag 2013 / NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3.5-5.6G ED VR

Bild: Ostermontag 2013 am Vatteröder Teich bei Mansfeld. Das es in diesem Winter nicht reichlich Schnee gegeben hat kann wirklich niemand behaupten. NIKON D300s mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3.5-5.6G ED VR.

Der Ostermontag 2013 war im Unterharz ein kalter aber sonniger Tag. Die Lichtverhältnisse und das Spiel aus weißem Schnee, schwarzen Bäumen und dem tiefblauen Himmel bewegten mich zu einer Tour über die teilweise eisglatten Straßen des Unterharzes zum immer noch zugefrorenen Vatteröder Teich bei Mansfeld.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Fast wie in Sibirien – Fuchs im Schnee am Ostersamstag bei Greifenhagen imUnterharz mit NIKON D300s und SIGMA 150-500mm F5.0-6.3 DG OS HSM

Bild: Fast wie in Sibirien. Ein Rotfuchs trollt über ein verschneites Feld. NIKON D300s mit SIGMA 150-500mm F5.0-6.3 DG OS HSM.

Am Ostersamstag ist mir am Nachmittag nur wenige hundert Meter nordöstlich von Greifenhagen im Unterharz ein Fuchs aufgefallen. Er hat den ganzen Nachmittag auf dem verschneiten freien Feld Mäuse gejagt. Später hat er sich hingesetzt und die Abendsonne genossen. Kurz vor Sonnenuntergang hat er dann sein Jagdrevier verlassen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Das Rotermanni Kvartal – Rotermann Viertel – in Tallinn bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2

Bild: Spät Abends unterwegs im Rotermanni Kvartal - dem Rotermann Quartier - in Tallinn. NIKON D300s mit CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2.

An meinem letzten Abend in Tallinn war ich noch einmal bei Dunkelheit im Rotermanni Kvartal – dem Rotermann Viertel – unterwegs. Ein Teil der Gebäude ist angestrahlt und die Geschäfte hatten auch noch geöffnet. Besonders interessant sind bei Dunkelheit die auf die Gebäude aufgesetzten Büropyramiden aus Stahl, denn Sie leuchten rot.

Den gesamten Artikel ansehen…

Panorama: Der Raekoja Plats – Rathausplatz – in Tallinn bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2

Bild: Der Rauthausplatz - Raekoja Plats - in Tallinn als Panoramafoto. NIKON D300s mit CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern.

Der Raekoja Plats – Rathausplatz – ist der wichtigste Platz in Tallinn. Zentrales Gebäude ist das gotische Rathaus, von dem behauptet wird, es sei das einzige im Originalzustand erhaltene in Nordeuropa. Gesäumt wird der weitläufige Platz von zahllosen barocken Kaufmannshäusern, in denen sich heute zumeist Restaurants befinden. Der Rathausplatz ist komplett mit Kopfsteinpflaster ausgelegt. Tagsüber tummeln sich hier gefühlte Milliarden von Touristen. Am späten Abend wird es dann etwas ruhiger.

Den gesamten Artikel ansehen…

Panorama: Der Vabaduse Väljak oder Freiheitsplatz in Tallinn als 360-Grad-Panoramabild

Bild: 360-Grad-Panorama vom Vabaduse Väljak - dem Freiheitsplatz der Esten in Tallinn. Die zentralen Elemente dieses Platzes sind das Okkupationsmuseum (Okupatsioonide Muuseum), das Siegeskreuz (Vabadussõja Võidusammas) und die Jaani Kirche (Jaani Kogudus). Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Die Esten sind zu Recht stolz auf ihre Freiheit. Sie haben in den letzten 25 Jahren alles erreicht, wovon sie als Nation schon immer geträumt haben: Die verhasste Fremdherrschaft der Sowjetunion ist Vergangenheit und das Wirtschaftswachstum ist beeindruckend. Die jungen Esten sprechen so perfekt Englisch mit amerikanischem Slang, dass sie problemlos in Boston als Einheimische durchgehen würden. Wie mir eine junge Frau erklärte können sie nichts dafür, das käme von den amerikanischen Soaps im estnischen TV.

Den gesamten Artikel ansehen…

Panorama: Das SOLARIS CENTER in Tallinn bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2

Das SOLARIS CENTER in Tallinn als Panorama bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern (JPEG - 6.3 MByte).

Das SOLARIS CENTER im Stadtteil Kesklinn und von der Altstadt von Tallinn nur einen Steinwurf entfernt, ist wirklich beindruckend. Wenn es die Superlative gibt, ist sie hier zu finden: supergroß, supermodern, superhell. Gerade am Abend, wenn die Geschäfte noch geöffnet haben und die Menschen zum Shoppen gehen, verkörpert wohl kein Neubau in Tallinn so sehr die Moderne im sonst so historischen Tallinn. Die Geschäfte, Cafes und Restaurants hören eher der gehobenen Preisklasse an, und man kann hier hier eine Menge Geld lassen – oder einfach die Atmosphäre genießen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Panorama: Tallinn bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 3.5/18 ZF.2

Bild: Panorama von Tallinn bei Nacht. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergößern.

Es war gut, dass ich eine zweite Kamera mit nach Tallinn genommen habe, denn gestern Nachmittag hat eine Dachlawine meine NIKON D700 getroffen. Dummerweise war eines meiner Carl Zeiss Objektive montiert, und die haben leider keine Abdichtung gegen Nässe. Jetzt kann ich – weil irgendwie der Blendenring hängt (oder wie die Esten sagen würden: fakk!) – an der NIKON D700 nur noch Objektive mit Autofokus verwenden und davon habe ich nur das AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3.5-5.6G ED VR mit, was leider an dieser Kamera ziemlich verzeichnet.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Fotorucksack für Tallinn

Bild: Auf dem Besucherberg des Flughafen München.

So, heute geht es mal wieder auf Fototour nach Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Dort – hoch im Norden Europas – ist jetzt tiefer Winter. Nichts desto trotz oder besser gesagt genau deshalb habe ich vor, dort über einen Zeitraum von einer Woche zu Fotografieren. Gerade im Winter soll diese Stadt ja am schönsten sein. Mal sehen, was mich dort um diese Jahreszeit so erwartet, im Voraus planen kann man ja viel …

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Das Weitwinkelobjektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF – Ein Objektiv für den NIKON FX Bildsensor

NIKON D700 mit Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF. Brennweite 25 mm - Blendenöffnung f 11 - Verschlusszeit 30 s - ISO 200 - Handblitz.

Das Weitwinkelobjektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF ist ein Objektiv für Fotoprofis. Das Objektiv hat keinen eigenen Prozessor und auch keinen eigenen Antrieb für einen Autofokus. Die Parameter müssen vollständig manuell eingestellt werden – und das gilt sowohl für die Blende als auch die Entfernung. Auch ein von der Kamera gesteuerter Autofokus wird nicht unterstützt. Die Belichtungsmessung erfolgt selbstverständlich durch die gesamte Optik. Die Belichtungszeit wird am Kamerabody eingestellt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Am späten Abend auf dem Windmühlskopf bei Bräunrode mit NIKON D300s und SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM

Bild: Blick vom Windmühlskopf bei Bräunrode auf die Windräder der Mansfelder Hochfläche. NIKON D300s mit SIGMA 10-20mm F4.0-5.6 EX DC / HSM.

Heute Abend habe ich bei Dunkelheit noch drei Fotos von den Windrädern auf der Mansfelder Hochfläche gemacht. Für die Fotos war ich auf dem Windmühlskopf bei Bräunrode. Der nur 323 Meter über NN hohe Windmühlskopf ist die Stelle im Landkreis Mansfeld-Südharz, von der man aus den besten Blick auf das östliche Harzvorland hat.

Den gesamten Artikel ansehen…

Sinnvolle Einstellungen für die NIKON D300s und NIKON D700

Bild: Am SWEDBANK Hochhaus in Vilnius im Stadtteil Šnipiškės. NIKON D700 und AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR.

Es kann sinnvoll sein, die Standardeinstellungen im Setup der Digitalkameras NIKON D30os oder NIKON D700 zu verändern. Die Einstellungen werden im Menü vorgenommen, und zwar im Untermenü INDIVIDUALFUKTIONEN („Stift“). Das sind meine persönlichen bevorzugten Einstellungen an der NIKON D300s und NIKON D700. Diese können natürlich je nach Ihren fotografischen Vorlieben auch anders sein. Änderungen gegenüber der Standardeinstellung werden im Kameramenü mit einem * am Menüeintrag gekennzeichnet. Zu den meisten Menüpunkten gibt es Hilfe über die Taste ‹?› links auf dem Rückenteil der Kamera.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Technische Daten der digitalen Spiegelreflexkamera NIKON D300s – Datenblatt und Spezifikation

Bild: Roter Mohn an einem Junimorgen. Fotografiert mit NIKON D300S und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR.

Die NIKON D300s ist eine Spiegelreflexkamera mit einem DX Sensor bzw. APS-C Sensor für Profis. Die Kamera ist Spritzwasser- und staubgeschützt, sofern die verwendeten Objektive eine Dichtung an der Bajonettauflage haben. Beindruckend sind das Autofokussystem mit 51 individuell anwählbaren Messfeldern und die Belichtungszeit von 1/8000 s. So sind der Kreativität beim Fotografieren keine Grenzen gesetzt. Für Fotografen, die gern bewegte Motive einfangen, liefert die Serienbildfunktion bis zu 7 Bilder pro Sekunde. Dazu ist ganz klar zu sagen, dass die NIKON D300s – noch weniger als die D90 – nichts für Gelegenheitsknipser ist. Es gibt nur ein Automatikprogramm [P] und die D300s ist nur für Fotografen gemacht, die mit Blende und Belichtungszeit umgehen können. An der NIKON D300S lässt sich ein externes GPS Gerät direkt anschließen. Die NIKON D300s wird neben den hauseigenen Objektiven auch von Fremdherstellern wie SIGMA, TAMRON, TOKINA oder ZEISS mit hochwertigen Objektiven unterstützt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Dateiformate der digitalen Fotografie – JPEG ¦ TIFF ¦ RAW

Bild: Sommerwind - Wiese bei Greifenhagen. NIKON D300S - ISO200, f / 32, 1:10 s. DxO Optics Pro 7.0 Expert.

Während Kompaktkameras im unteren Preissegment typischerweise JPEG Dateien auf die Speicherkarten schreiben, können höherpreisige Kameras in der Regel auch ein zumeist herstellerspezifisches RAW Foto auf die Speicherkarte schreiben. Spiegelreflexkameras und die langsam immer besser werdenden spiegellosen Systemkameras beherrschen dies allesamt. Wo der Vorteil des RAW Formats für Fotos liegt, können Sie in diesem Artikel erfahren.

Den gesamten Artikel ansehen…

Analoge und digitale Fotografie – eine Gegenüberstellung

Bild: Die Bückemühle bei Gernrode, Harz.

Noch vor 20 Jahren war es richtig teuer, wenn man viel fotografiert hat. Die Filme haben Geld gekostet und das Entwickeln der Bilder oder Dia nochmals. Dafür hat man sich dann aber auch wirklich überlegt, was man fotografiert hat. Es gab einfach nicht die exponentiell ansteigende Anzahl von Fotos wie heute. Andererseits hatte auch jeder Film seinen eigenen Look, der durch das Herstellverfahren des Rohmaterials und den Entwicklungsprozess gesteuert war. Digitalkameras haben den klassischen Film überflüssig gemacht! Oder etwa doch nicht?

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Das Telezoomobjektiv SIGMA 70-200MM F2,8 II EX DG MAKRO HSM – Ein Objektiv für den NIKON FX Bildsensor

NIKON D300s mit Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM.

Das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM ist ein spezielles Objektiv zur Makrofotografie. Es bietet in allen Zoomstufen und bei jedem Abstand einen korrekten Abbildungsmaßstab von 1:3.5. Das ist wichtig für die Fotografie von Produkten, bei denen es darauf ankommt, immer die genaue Größe des Objektes abzubilden. Die durchgängig hohe Lichtstärke des SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM macht das Freistellen von Objekten sehr einfach. Die Naheinstellgrenze des SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM beträgt 1 Meter.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Morgenstimmung im Stadthafen von Sassnitz auf der Insel Rügen

Der Stadthafen von Sassnitz ist für mich immer wieder ein sehenswerter Ort, an dem ich gerne fotografiere. Wegen eines Fledermausalarms in einem der Schlafzimmer der Ferienwohnung war heute zeitig die Nacht zu Ende, und so bot sich eine kurze morgendliche Fototour in den Stadthafen von Sassnitz an. Der Sonnenaufgang war wirklich beeindruckend, zumal eine Schlechtwetterfront im Anzug war.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Die historische Unterstadt von Tallinn bei Nacht mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Nach einem langen Tag zog ich spät am Abend gegen 23:30 Uhr noch einmal los, um in der historischen Unterstadt von Tallinn noch einige Fotos zu machen. Als Kamera habe ich die NIKON D300s mit dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF verwendet. An einer Kamera mit APS-C Sensor entspricht die Kleinbild-Brennweite von 25 mm in etwa 38 m mm und damit nahezu der klassischen Reportagebrennweite von 35 mm. Am Tage ist die Altstadt von Tallinn mit Unmengen an Touristen bevölkert. Mit Einbruch der Dunkelheit kommt die Altstadt allmählich zur Ruhe und man kann in Ruhe fotografieren. Wegen der langen Belichtungszeiten sind die Fotos unter Verwendung des Stativs Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ mit 3-Wege-Kopf 804RC2 entstanden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Arkaden im Hofgarten Schloss Dachau mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2

Ich fotografiere – wenn es passt – gern mit Festbrennweiten, denn diese Objektive sind in ihrer Abbildungsqualität unschlagbar – und sie zwingen den Fotografen, sich mit dem Motiv zu beschäftigen. Nach meiner eigenen Erfahrung gehören die Objektive von CARL ZEISS bezüglich mechanischer und optischer Qualität zum Besten, was auf dem Markt für Vollformatkameras erhältlich ist. So auch das CARL ZEISS Distagon T* 1,4/35 ZF.2.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Sleeping Beauty’s House im Nirgendwo zwischen Quenstedt und Aschersleben – NIKON D300s mit CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Jeder von uns kennt das Märchen von Dornröschen – von Walt Disney in wunderschöne Bilder umgesetzt und mit dem viel schöneren Namen Sleeping Beauty versehen. Sleeping Beauty’s House befindet sich zwischen Quenstedt und Aschersleben nur wenige dutzend Meter rechterhand der Straße auf dem Acker. Es ist ein wahrhaft märchenhaftes Haus, denn kein Weg führt dorthin. Das Haus steht mitten im Feld und ist dicht von Heckenrosen überwachsen. Und vielleicht holt einen ja auch im Sommer die böse Kornmuhme auf dem Weg zu diesem verwunschenen Haus …

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: München erwacht (Teil 3) – Der St.-Jakobs-Platz mit Synagoge und Schrannenhalle am frühen Morgen

Die Sehenswürdigkeit auf dem St.-Jakobs-Platz in München ist zweifellos die vor wenigen Jahren neu erbaute Synagoge. Hier trifft moderne Architektur auf den Geist der Altstadt. Die neue Synagoge ist für die zweitgrößte jüdische Gemeinde und für interessierte Besucher in Deutschland ein ein einzigartiger Ort der Besinnung und ein wichtiges kulturelles Zentrum der Stadt an der Isar.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: VW Amarok in München für das Militär mit NIKON D300s und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Manchmal muss man auch mal Glück haben. Nachdem in einer Parkbucht vor einem Geschäftsgebäude in prominenter und authentischer Lage im Norden der Stadt München tagelang bei starkem Regen eine militarisierte Version eines VW AMAROK herumstand, konnte ich ihn heute Abend bei bestem Sonnenschein endlich fotografieren. Im Internet kursieren bisher nur wenige Fotos des AMAROK für das Militär.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Hasselfelde im Harz und Brockenmassiv mit NIKON D300s und CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF

Heute war ich im Harz unterwegs, um Bilder für einen Artikel über das Ende des Zweiten Weltkrieges und den Vormarsch der amerikanischen Truppen im April 1945 zu machen. Dabei habe ich bei extrem wechselhaftem Wetter und entsprechenden Lichtverhältnissen ein Foto des Ortes Hasselfelde mit dem Brocken geschossen.

Den gesamten Artikel ansehen…

HDR: Ein Märzmorgen an der Wallfahrtskirche MARIA BIRNBAUM in Sielenbach bei Dasing

Als ich heute am frühen Morgen unterwegs in der Gegend um Dasing war, machte ich einen Abstecher nach Sielenbach. Die kleine Gemeinde im Landkreis Aichach-Friedberg beherbergt die Wallfahrtskirche Maria Birnbaum. Die Fotos wurden mit meiner NIKON D300s und den Objektiven AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR und SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM im manuellen Modus aufgenommen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ortslage Bräunrode zur Blauen Stunde mit NIKON D300S und AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Bräunrode ist ein kleiner Ort im Landkreis Mansfeld-Südharz. Hier bin ich die ersten drei Jahre zur Schule gegangen und habe mit meinen Freunden im Dorf und im Wald gespielt. Heute konnte ich während der Blauen Stunde – kurz bevor die Sonne endgültig hinter den dicken grauen Wolken verschwand – ein Foto von Bräunrode mit der imposanten Kirche machen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Das Telezoomobjektiv NIKON AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR – Ein Objektiv für den NIKON FX Bildsensor

NIKON D300s mit Objektiv AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR mit UV-Filter. Brennweite 105 mm (KB äquiv. 160 mm) - Blendenöffnung f 8.0 - Verschlusszeit 1/250 s - ISO 200.

Das Objektiv AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR nutzt einen maximalen Brennweitenbereich von 28 – 300 mm. An einer Kamera mit DX oder APS-C Sensor (etwa NIKON D90 oder D300s) entspricht der Bildwinkel wegen des Crop Faktors von etwa 1.5 sogar 42 – 450 mm Brennweite. Das Objektiv ist für NIKON Kameras mit Vollformatsensor wie NIKON D700 ausgelegt und kann auch problemlos auch einer DX Kamera wie der NIKON D90 oder der D300S verwendet werden. Für Vollformatkameras ist es das Pedant zum AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-200mm f/3.5-5.6G IF-ED. Besonders empfiehlt sich das AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR, wenn man auf Reisen einerseits einen großen Brennweitenbereich abdecken will, aber andererseits auch nur ein Objektiv transportieren möchte.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Mit der NIKON D700 und dem Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF am Abend unterwegs in Aschersleben

Bild: Der Halken in Aschersleben mit seinem morbiden Charme ist zweifellos eines meiner Lieblingsmotive. Aufnahme mit NIKON D700 und dem CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF.

Meine Neuerwerbung ist ein Objektiv CARL ZEISS Distagon T* 2,8/25 ZF. Die Marke CARL ZEISS steht bei Kennern für hochwertige und solide optische Geräte, die aber auch in einem entsprechend oberen Preissegment vertreten sind. Wie mein erster Eindruck vom Distagon T* 2,8/25 ZF ist, erfahren Sie in diesem Artikel. Ich war am heutigen Abend mit diesem Objektiv unterwegs in Aschersleben.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Nochmal unterwegs zur Blauen Stunde in Riga

Fotografieren in einer Stadt wie Riga ist eine neue Erfahrung für mich. Der Sonnenuntergang dauert hier viel länger als in Süddeutschland – und damit auch die Zeit, in der man in der Blauen Stunde gute Bilder im Dämmerlicht machen kann. Ich liebe es, in der Dämmerung zu fotografieren, und im hohen Norden ist dafür jede Menge Zeit – kein Vergleich zum Süden mit seinen spektakulären aber kurzen Sonnenuntergängen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ikone der nationalen Freiheit der Letten – Das Freiheitsdenkmal in Riga

Das Freiheitsdenkmal oder Nationaldenkmal – Brīvības piemineklis – liegt auf dem Brīvības bulvāris, einer der Hauptachsen der lettischen Hauptstadt Rīga. Für die lettischstämmige Bevölkerung hat dieses Denkmal eine große nationale Bedeutung. Der mehr als 40 Meter hohe Obelisk wurde 1935 während der Jahre der ersten staatlichen Souveränität eingeweiht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs an den Markthallen von Riga

Eine Besonderheit von Riga sind die Markthallen, die alles an Lebensmitteln bieten, was die Menschen in einer Großstadt wie Riga für ein gutes Leben benötigen. Kleine Kostprobe gefällig: Weintrauben bester Qualität ab 0,98 LATS (1,49,- EURO) pro Kilogramm oder regionalen Käse ab 3,49 LATS (4,99 EURO) pro Kilogramm. Wer es gern rustikal mag: Hier werden auch halbe Schweine oder ganze Schinken angeboten. Und natürlich alle Arten an Fisch – zu weitaus günstigeren Preisen als in Deutschland.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs in der Moskauer Vorstadt von Riga

Nur wenige Meter von den Markthallen entfernt beginnt die Moskauer Vorstadt von Riga. Das dominante Gebäude dieses Viertels ist das Hochhaus der AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN – 1958 ganz im Stil des damals in der Sowjetunion beliebten Stils von Monumentalbauten der Ära Stalin und seiner nicht minder größenwahnsinnigen Nachfolger errichtet. Einen Kontrast zu diesem Hochhaus bilden die alten und leider oft verfallenen Holzhäuser in diesem Stadtviertel.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs an den Jakobskasernen in der Torņa iela in Riga

An der Straße Torņa iela in Riga sind noch Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung zu finden. Riga wurde im 17. Jahrhundert mit einer für damalige Artillerieangriffe besser geeigneten Wallanlage aus Erde umbaut. Die alte Stadtmauer verlor zunehmend an Bedeutung. Zwischen der alten Stadtmauer und dem neuen Wall wurde im 18. Jahrhundert die Jakobskaserne errichtet.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs in der Zeit des Sonnenuntergangs in Riga

Eine der schönsten Zeiten zum Fotografieren ist die Blaue Stunde, also die Zeit um den Sonnenuntergang. Hier in Riga merkt man allerdings sehr schnell, dass diese Stadt schon hoch im Norden liegt. Die Tage sind hier wesentlich kürzer als in Süddeutschland und die Sonne steht zu dieser Jahreszeit auch tagsüber immer sehr tief. Der heutige Abend bot einen traumhaften Sonnenuntergang, so dass ich einfach noch einmal auf eine Fototour aufbrechen musste.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs im Speicherviertel in der Altstadt von Riga

Riga war einst Mitglied der mächtigen Hanse. Die Kaufleute der Stadt an der Düna benötigten große Speicher für ihre Waren, die vor allem aus dem zaristischen Russland stammten. Einige der alten Speicher kann man noch heute in der südwestlichen Altstadt von Riga sehen. Die meisten Speicherhäuser sind nicht restauriert, sodass sie einen gewissen morbiden Charme ausstrahlen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs im Park am Stadtkanal von Riga

Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts umgab ein lang gezogener Wall die Landseite der Altstadt von Riga. Nach dem Abriss der Befestigungsanlage wurden die frei gewordenen Flächen in einen Park umgestaltet. Die alten Bäume, die zahlreichen Blumen, künstlichen Wasserfälle und Skulpturen sowie der Stadtkanal bereichern heute die Innenstadt der Metropole Riga. Der Park ist ein Ort der Erholung und des sich Zeigens für die Rigaer und die Touristen.

Den gesamten Artikel ansehen…