Software: DxO Optics Pro 11 ELITE unterstützt ab sofort auch die NIKON D500

Bild: DxO Optics Pro mit Unterstützung der Kamera NIKON D500 (Stand 07.07.2016).

Seit heute unterstützt DxO Optics Pro 11 ELITE mit der Version 11.1.0 auch RAW Fotos der NIKON D500 mit zahlreichen Kamera-Objektiv-Modulen. Damit ist der professionelle RAW Konverter auch wieder für Fotografen attraktiv, die mit NIKON’s derzeitigem Flaggschiff mit dem Bildsensor im DX Format arbeiten. Das Update auf Version 11.1.0 umfasst etwa 9 MByte. Wie gehabt werden die erforderlichen Kamera-Objektiv-Module bei Bedarf installiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Software: oneOne bietet Perfect Effects 9.5 Premium derzeit kostenlos an

Bild: Das mit Perfect Effects 9.5 Premium mit nur einem Klick nachbearbeitete Foto kann sich absolut sehen lassen. NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon Distagon T* 3,5/18 ZF.2 ISO 200 ¦ f/16 ¦ 18 mm ¦ 1/60 s ¦ kein Blitz ¦ kein Stativ. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Der Softwarehersteller oneOne bietet Perfect Effects 9.5 Premium derzeit kostenlos an. Die Software für Microsoft Windows und/oder Apple Mac OS X kann nach Registrierung hier heruntergeladen werden: https://www.on1.com/pepe-epz. Das Programm kann auf zwei Rechnern installiert werden. Normalerweise kostet die Bildverabeitungssoftware etwa 65,- €. Wie lange das kostenlose Angebot gilt, ist nicht bekannt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Tipps & Tricks: Weshalb es sich lohnt immer im RAW Modus zu fotografieren.

Bild: Dieses Motiv musste massiv unterbelichtet werden, sonst wären die Wolken nur noch ausgefranste Lichter gewesen. Das unterbelichtete RAW Foto lässt sich bestens nachbearbeiten. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8. ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 12 mm ¦ 1/320 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Viele Leute sind der Meinung, dass es vollkommen ausreichend ist, im JPEG Format zu fotografieren. Allerdings ist es immer besser, seine Fotos im RAW Format aufzunehmen und sie dann mit einem guten RAW Konverter am Rechner zu entwickeln und erst dann das JPEG zu erzeugen. Weshalb das so ist, können Sie in diesem Artikel lesen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Software: Mac OS X 10.10 Yosemite Beta für Fotografen – Welche RAW Konverter funktionieren und welche nicht

Bild: SILKYPIX Developer Studio Pro 6 unter Mac OS X 10.10 Yosemite Beta.

Das neue Betriebssystem Mac OS X 10.10 Yosemite von Apple ist zur Zeit als Beta Version verfügbar. So ist es an der Zeit, sich Mac OS X Yosemite mal bezüglich der am Markt verfügbaren RAW Konverter genauer anzusehen. Welche RAW Konverter laufen unter Yosemite problemlos und welche nicht? Ich habe Mac OS X Yosemite auf einem MacBook Pro 13 Zoll (Ende 2011) mit 8 GByte Arbeitsspeicher und 500 GByte Festplatte installiert.  Die RAW Konverter sind alphabetisch sortiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Unterwegs in Riga mit dem MacBook Air 11 Zoll – Mein Fazit

Bild: Mein Desktop auf einem MacBook Air 11" unter Mac OS X mit einem Bild einer Straßenbahn am westlichen Rand der Altstadt von Riga.

Vor meiner Fototour Ende Mai / Anfang Juni in die lettische Hauptstadt Rīga habe ich ein MacBook Air 11 Zoll angeschafft. Wegen der besonderen Anforderungen der Software für die Nachbearbeitung von Fotos ist mein MacBook Air 11“ „custom made“: 8 GByte Arbeitsspeicher und eine 512 GByte Flash basierte Festplatte gehören zur Pflichtausstattung für den ambitionierten Fotografen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Tipps & Tricks: Anzahl der der Auslösungen bei NIKON D90, D300s und D700 mit der Vorschau App unter Mac OS X auslesen

Bild: Die unter Mac OS X standardmäßig installierte App "Vorschau" liest die EXIF Dateien dieser Kameras vollständig aus, auch die Anzahl der Auslösungen.

Wer möchte nicht gelegentlich wissen, wie viele Auslösungen seine NIKON Spiegelreflexkamera schon geleistet hat? Die wirkliche Anzahl der Auslösungen lässt sich unter Mac OS X mit Bordmitteln einfach erledigen, denn sie werden bei NIKON Spiegelreflexkameras in die EXIF Dateien geschrieben. Diese können mit der dem Mac OS X App Vorschau komplett ausgelesen werden.

Den gesamten Artikel ansehen…

Software: RAW (NEF) Dateien von NIKON Kameras im Explorer unter Microsoft Windows 7 anzeigen

Bild: Nach der Installation des NIKON RAW Codec zeigt Microsoft Windows die Rohdaten von NIKON im Explorer problemlos an.

Windows hat gegenüber Mac OS X einige Eigenheiten, mit denen man leben muss. So  werden – anders als auf einem iMac oder MacBook Pro – die Rohdaten der digitalen Spiegelreflexkameras NIKON D700, D300s oder D90 nicht als Bildvorschau dargestellt. Dafür gibt es aber eine einfache Abhilfe. NIKON bietet seinen RAW Codec für Microsoft Windows als Download an: https://nikonimglib.com/nefcodec/index.html.de.

Den gesamten Artikel ansehen…

Software: Mein neues ACER ASPIRE ONE 756

Bild: Ein RAW Foto einer NIKON D700 in GEEQIE.

Mein geliebtes Acer Aspire One 110L ist langsam in die Jahre gekommen. Die Hardwareausstattung mit 524 MByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Festplatte ist selbst für ein Linux Betriebssystem nicht mehr wirklich zeitgemäß. Aus diesem Grund habe ich nach einem neuen Netbook gesucht. Da ich mit der Langzeitqualität des Acer Aspire One 110L sehr zufrieden bin, sollte es wieder ein Netbook von Acer sein.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Wie sich das Netbook Acer Aspire One 756 im Alltag schlägt

Bild: Funktioniert auf dem Acer Aspire One 756 unter Windows 7 Professional 64 Bit ausgezeichnet – Microsoft Office. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Auf meine mehrtägige Fototour nach Vilnius habe ich diesmal bewusst nicht mein MacBook Pro 13“ mitgenommen, sondern das kleinere Acer Aspire One 756. Ich habe dieses flache Netbook im 11“ Format Ostern 2013 bei einem großen Online-Händler als Ersatz für mein betagtes Aspire One 110L gekauft – ohne Betriebssystem und jegliche Software. Zuerst hatte ich als Betriebssytem LMDE 201303 installiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Wer den Krieg am Ende wirklich gewonnen hat – Werbung für Lana Del Rey an der SIEMENS ARENA in Vilnius und das Denkmal für die Rotarmisten an der Grünen Brücke in Vilnius mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2

Bild: Soldaten der Roten Armee und Werbung für Lana Del Rey in Vilnius Ende Mai 2013. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2.

Dieses Foto konnte ich mir wirklich nicht verkneifen! Auf den vier Pfeilern der Grünen Brücke über den Fluss Neris in Vilnius steht jeweils eine Bronzestatue aus den Zeiten den sowjetischen Besetzung Litauens. Auf dem rechten Ufer der Neris steht auf einem Pfeiler eine besonders martialische Statue, sowjetische Soldaten darstellend, die unter einem Banner mehr oder weniger entschlossen vorwärts drängen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Wenn einer eine Reise tut – Meine Fototour nach Vilnius mit einigen Unwägbarkeiten

Bild: Mein Fotorucksack für Vilnius.

Eigentlich hätte ich bereits heute früh um 08:10 Uhr mit einem namhaften deutschen Carrier vom Flughafen Halle-Leipzig via Frankfurt/Main nach Vilnius fliegen sollen – aber der Flug wurde ersatzlos gestrichen. Auch der umgebuchte Flug über Düsseldorf wurde wenige Minuten später ersatzlos annulliert. Jetzt ist es später Nachmittag und ich warte, dass mein Flug endlich abgeht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Sinnvolle Einstellungen für die NIKON D300s und NIKON D700

Bild: Am SWEDBANK Hochhaus in Vilnius im Stadtteil Šnipiškės. NIKON D700 und AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR.

Es kann sinnvoll sein, die Standardeinstellungen im Setup der Digitalkameras NIKON D30os oder NIKON D700 zu verändern. Die Einstellungen werden im Menü vorgenommen, und zwar im Untermenü INDIVIDUALFUKTIONEN („Stift“). Das sind meine persönlichen bevorzugten Einstellungen an der NIKON D300s und NIKON D700. Diese können natürlich je nach Ihren fotografischen Vorlieben auch anders sein. Änderungen gegenüber der Standardeinstellung werden im Kameramenü mit einem * am Menüeintrag gekennzeichnet. Zu den meisten Menüpunkten gibt es Hilfe über die Taste ‹?› links auf dem Rückenteil der Kamera.

Den gesamten Artikel ansehen…

Nomenklatur von SIGMA Objektiven

Bild: Kloster Huysburg bei Halberstadt mit NIKON D300S und Objektiv SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM.

Die japanische Firma SIGMA ist ebenfalls ein Hersteller hochwertiger Digitalkameras, aber in Deutschland eher selten anzutreffen. Daneben ist SIGMA auch als Hersteller von Objektiven für NIKON, CANON, PENTAX und OLYMPUS / PANASONIC (Micro Four Thirds Bajonett) aktiv. In der Regel liegen die Objektive von SIGMA preislich unter vergleichbaren der Originalhersteller.

Den gesamten Artikel ansehen…

Welche Rechnerplattform für die Bildbearbeitung: Mac, Windows oder Linux?

Bild: Die Bildbearbeitungssoftware DxO Optics Pro auf einem iMac.

Wer sich ernsthaft mit dem Thema Digitalfotografie auseinandersetzen möchte, kommt nicht darum, seine Bilder im RAW Modus – dem Rohdatenformat – aufzunehmen. Spätestens dann benötigt man eine leistungsfähige Bildbearbeitungssoftware. In der Regel liefert der Hersteller der Kamera auch zumindest einen einfachen – aber auf das Datenformat perfekt abgestimmten – RAW Konverter und Viewer kostenlos mit. Bessere Lösungen für einen effizienten Workflow und mit weitreichenden Korrekturmöglichkeiten sind käuflich erhältlich – auch von unabhängigen Softwarehäusern. Unter Mac OS X und Windows gibt es eine Vielzahl von kommerziellen RAW Konvertern. Wer das Betriebssystem Linux nutzt, muss sich allerdings einschränken.

Den gesamten Artikel ansehen…

Zwölf Tips wie Sie Ihre fotografischen Fertigkeiten verbessern können

Bild: Der moderne Swedbank Tower mit der schon etwas maroden Vanšu Brücke in Riga.

Gehen Sie zum Fotografieren, so oft Sie die Zeit dazu haben! Übung macht bekanntlich den Meister und es ist wichtig, mit der Kamera zu arbeiten und mit ihr zu verwachsen. Schauen Sie sich an, was Profifotografen tun! Lernen Sie von Experten. Ihre Bilder sind eine gute Quelle der Inspiration für eigene Fotos. Legen Sie sich einen fotografischen Blick zu! Auch wenn Sie gerade mal keinen Fotoapparat dabei haben, lohnt es sich immer wieder, nach interessanten Motiven Ausschau zu halten. Das übt den Blick für interessante Motive.

Den gesamten Artikel ansehen…

Zwölf Tips wie Sie Ihre fotografischen Fertigkeiten verbessern können

Bild: Paradiesruinen - Blühender Apfelbaum in Prora auf der Insel Rügen.

Welches Objektiv – Zoomobjektiv oder Weitwinkelobjektiv – wir zu welchem Foto verwenden sollten, können wir nicht in feste Regeln fassen. Der Einsatz ist vielmehr eine Frage der persönlichen Erfahrungen und auch des persönlichen Geschmacks – und besonders Erfahrungen können wir nur durch ständiges Fotografieren sammeln. Das trifft natürlich auch auf den Abstand zum Objekt zu. Moderne Zoom-Objektive verleiten oft zu Fotos aus einem bequemen Abstand – wir können ja das Objekt heran zoomen. Das wird aber nicht in jedem Fall funktionieren.

Den gesamten Artikel ansehen…

Schärfentiefe – Tiefenschärfe – Bokeh

Bild: Wilde Johannisbeere und Koreatanne - Fotos mit ausgeprägtem BOKEH.

Die Worte Schärfentiefe, Tiefenschärfe oder Bokeh klingen zuerst einmal sehr abstrakt. Das sind sie aber nicht, denn einfach ausgedrückt entscheidet die Schärfentiefe eines Fotos letztlich über die dreidimensionale – also räumliche – Wirkung eines Fotos. Wenn wir etwas Hintergrundwissen zu diesem Thema haben, ist es auch sehr einfach, damit kreativ umzugehen und gute Fotos zu machen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Westliche Karwendelspitze mit NIKON D700 und CARL ZEISS Distagon T* 3,5/18 ZF.2

Jeder, der Landschaften oder Architektur fotografieren möchte, benötigt ein Weitwinkelobjektiv. Für Spiegelreflexkameras mit dem kleineren APS-C Sensor – bei NIKON auch als DX Sensor bezeichnet – gibt es verschiede Weitwinkelobjektive von NIKON, SIGMA TAMRON oder TOKINA. Für digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor – bei NIKON FX genannt – ist die Auswahl schon deutlich kleiner.

Den gesamten Artikel ansehen…