Fototour: Rīga – Das Bürohochhaus und die Citadele Bank am Republikas laukums – dem Platz der Republik – auf dem Gelände der ehemaligen Zitadelle am nördlichen Rand der Altstadt

Bild: Rīga - Das Bürohochhaus und die Citadele Bank am Republikas laukums - dem Platz der Republik - auf dem Gelände der ehemaligen Zitadelle am nördlichen Rand der Altstadt. Links ist das Wohnhaus Centra nams und rechts die Citadele Bank zu sehen.

Die ehemalige Zitadelle war Teil der Festungsanlagen von Rīga, die ab 1856 nach dem Krimkrieg abgerissen wurden. Von der historischen Bausubstanz der Zitadelle ist heute nicht mehr viel übrig – und anders als die Altstadt ist dieses Gebiet auch nicht Teil des Weltkulturerbes. In den Jahren zwischen 1968 und 1978 wurde hier ein Hochaus errichtet. Die Idee dahinter, war die Silhouette der Altstadt aufzuwerten. Das Hochhaus besitzt alle Merkmale der Bauepoche der Moderne der Sechzigerjahre. Es wird heute vom Land- und Fortswirschaftsministerium Lettlands genutzt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotostudie: Morgenstimmung in Småland – OLYMPUS µTough-6020

Bild: Morgenstimmung in Südschweden. (c) 2013 by Birk Karsten Ecke mit OLYMPUS µTough-6020.

D ie historische Provinz Småland im Süden Schwedens kommt dem Klischee dieses Landes zweifellos am nächsten. Das folgende Bild hätte vielleicht auch in den Filmen von Inga Lindström im ZDF – ich schwöre, dass ich keinen einzigen davon gesehen habe – vorkommen können. Die großen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht lassen bei Sonnenaufgang oft einen dichten Frühnebel entstehen, der sich dann schnell auflöst.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Hochwasser an der Wipper zwischen Biesenrode und Vatterode im Harz nach einem Frühlingsgewitter mit OLYMPUS µTough-6020

Hochwasser an der Wipper zwischen Biesenrode und Vatterode im Harz nach einem Frühlingsgewitter mit OLYMPUS µTough-6020.

Oberhalb des Ortes Vatterode hat das Harzflüsschen Wipper ein nur etwa 500 Meter breites Tal in die Hochfläche des Unterharzes geschnitten. Nach den ergiebigen Niederschlägen der letzten Tage und den Gewitter am letzten Abend waren die Wiesen im Wippertal zwischen Biesenrode und Vatterode komplett überschwemmt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Die Wipper bei Großörner nach einem Frühlingsgewitter mit OLYMPUS µTough-6020

Bild: Das Wehr der Wipper in Großörner nach einem Abendgwitter am31.05.2013. OLYMPUS µTough-6020.

Während der letzten Tage konnte ich in Vilnius das beste Frühsommerwetter mit viel Sonne genießen. Hier in Mitteldeutschland hat es hingegen die ganze Zeit geregnet. Heute Abend gab es wieder ein starkes Gewitter mit einer Menge Regen. Die folgenden Fotos von der Wipper habe ich heute gegen 21:00 Uhr am Wehr der Wipper in Großörner gemacht. Der Ort hatte in der Vergangenheit immer wieder unter dem Hochwasser des Harzflüsschens zu leiden und Überschwemmungen sind hier wirklich nicht selten.

Den gesamten Artikel ansehen…

Wenn einer eine Reise tut – Meine Fototour nach Vilnius mit einigen Unwägbarkeiten

Bild: Mein Fotorucksack für Vilnius.

Eigentlich hätte ich bereits heute früh um 08:10 Uhr mit einem namhaften deutschen Carrier vom Flughafen Halle-Leipzig via Frankfurt/Main nach Vilnius fliegen sollen – aber der Flug wurde ersatzlos gestrichen. Auch der umgebuchte Flug über Düsseldorf wurde wenige Minuten später ersatzlos annulliert. Jetzt ist es später Nachmittag und ich warte, dass mein Flug endlich abgeht.

Den gesamten Artikel ansehen…

Flug BT222 von München nach Riga – Ein interessantes Wolkenphänomen

Bild: Jetzt bricht die Wolkendecke schlagartig zusammen - kurz vor der Ankunft von BT222 in Riga gegen 14:30 Uhr Ortszeit Riga.

Auf dem airBaltic Flug BT222 von München nach Riga konnte ich heute Mittag ein interessantes Wolkenphänomen fotografieren. Die Fotos habe ich mit der Kompaktkamera OLYMPUS µTough-6020 durch die Scheibe des Flugzeuges  und gegen die Sonne fotografiert. Zudem war die Scheibe teilweise mit Eiskristallen überzogen. Das erklärt auch die Lensflares auf den Bildern.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ein Fotorucksack für Tallinn

Bild: Auf dem Besucherberg des Flughafen München.

So, heute geht es mal wieder auf Fototour nach Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Dort – hoch im Norden Europas – ist jetzt tiefer Winter. Nichts desto trotz oder besser gesagt genau deshalb habe ich vor, dort über einen Zeitraum von einer Woche zu Fotografieren. Gerade im Winter soll diese Stadt ja am schönsten sein. Mal sehen, was mich dort um diese Jahreszeit so erwartet, im Voraus planen kann man ja viel …

Den gesamten Artikel ansehen…

Flug LH102 von Frankfurt nach München – Nebel über den Tälern des Spessart und dem Tal der Donau mit OLYMPUS µTough-6020

Bild: Das Donautal unter Wolken und die Kühlwasserwolke des Atomkraftwerkes Guntremmingen am 31.10.2012 gegen 10:00 Uhr. OLYMPUS µTough-6020.

Meine Flugroute von Vilnius zurück nach München am Morgen des letzten Oktobertages dieses Jahres führte mich über den Lufthansa-Hub Frankfurt am Main. Auf der kurzen Strecke zwischen Frankfurt und München konnte ich bei schönem spätherbstlichen Morgenwetter die einen Blick auf die Landschaft Unter- und Oberfrankens sowie Bayerisch Schwabens und Oberbayerns werfen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Technische Daten der Digitalkamera OLYMPUS myTOUGH 6020 – Datenblatt und Spezifikation

Bild: Herbststimmung im Unterharz. Fotografiert mit OLYMPUS μTOUGH-6020.

Die Kompaktkamera OLYMPUS μTOUGH-6020 wurde für den harten Einsatz entwickelt: Sie ist wasserdicht bis zu einer Tauchtiefe von 5 Meter, funktioniert garantiert auch bei tiefen Temperaturen bis – 10 Grad Celsius und steckt es locker weg, wenn sie mal aus der Hand fällt. Das macht diese Kamera zum idealen Zweitgerät für schlechtes Wetter. Die Bildqualität ist für eine Kompaktkamera passabel, zumal die Auflösung nicht in absurde Höhen getrieben wurde. Nervig und nicht zeitgemäß ist die extrem geringe Auslösekadenz zwischen zwei Fotos im Einzelbildmodus. Wichtig: Die OLYMPUS μTOUGH-6020 hat keinerlei manuelle Programme. Es ist nicht möglich mit Blendenpriorität (Aperture Priority) oder Zeitautpriorität (Shutter Priority) oder gar im vollständig manuellen Modus zu Fotografieren. Dafür gibt eine große Auswahl an Automatikprogrammen, auf die man sich wirklich einlassen sollte, weil sie sehr gut funktionieren.

Den gesamten Artikel ansehen…

Licht und Schatten – Fotografieren mit vorhandenem Licht

Bild: Sonnenuntergang über Granville in der Normandie. Olympus µTough-6020.

Unsere Augen haben sich im Laufe der Evolution auf unseren ursprünglichen Lebensrhythmus eingestellt. Unsere Vorfahren waren Tagjäger und Sammler. Bei hellem Licht sehen wir intensive Farben, während wir in der Nacht eigentlich nur noch Konturen sehen. Das intensive Farbsehen war für uns als Sammler wichtig, denn es entschied darüber, ob wir uns an roten Pilzen mit weißen Tupfen vergifteten oder groß und stark wurden. Als Tagjäger mussten wir ebenfalls feinste Farbabstufungen wahrnehmen, denn viele Tiere sind sehr gut an ihre Umwelt angepasst und nur mit einem geübten Auge wahrnehmbar. Das zeigt das Foto der halbwilden Katze im Hafen von Cherbourg in der Normandie sehr eindrucksvoll. Das Kontursehen bei Nacht war ebenfalls überlebenswichtig, denn viele Raubtiere der Steinzeit waren Nachtjäger.

Den gesamten Artikel ansehen…

Zwölf Tips wie Sie Ihre fotografischen Fertigkeiten verbessern können

Bild: Paradiesruinen - Blühender Apfelbaum in Prora auf der Insel Rügen.

Welches Objektiv – Zoomobjektiv oder Weitwinkelobjektiv – wir zu welchem Foto verwenden sollten, können wir nicht in feste Regeln fassen. Der Einsatz ist vielmehr eine Frage der persönlichen Erfahrungen und auch des persönlichen Geschmacks – und besonders Erfahrungen können wir nur durch ständiges Fotografieren sammeln. Das trifft natürlich auch auf den Abstand zum Objekt zu. Moderne Zoom-Objektive verleiten oft zu Fotos aus einem bequemen Abstand – wir können ja das Objekt heran zoomen. Das wird aber nicht in jedem Fall funktionieren.

Den gesamten Artikel ansehen…

Schärfentiefe – Tiefenschärfe – Bokeh

Bild: Wilde Johannisbeere und Koreatanne - Fotos mit ausgeprägtem BOKEH.

Die Worte Schärfentiefe, Tiefenschärfe oder Bokeh klingen zuerst einmal sehr abstrakt. Das sind sie aber nicht, denn einfach ausgedrückt entscheidet die Schärfentiefe eines Fotos letztlich über die dreidimensionale – also räumliche – Wirkung eines Fotos. Wenn wir etwas Hintergrundwissen zu diesem Thema haben, ist es auch sehr einfach, damit kreativ umzugehen und gute Fotos zu machen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Analoge und digitale Fotografie – eine Gegenüberstellung

Bild: Die Bückemühle bei Gernrode, Harz.

Noch vor 20 Jahren war es richtig teuer, wenn man viel fotografiert hat. Die Filme haben Geld gekostet und das Entwickeln der Bilder oder Dia nochmals. Dafür hat man sich dann aber auch wirklich überlegt, was man fotografiert hat. Es gab einfach nicht die exponentiell ansteigende Anzahl von Fotos wie heute. Andererseits hatte auch jeder Film seinen eigenen Look, der durch das Herstellverfahren des Rohmaterials und den Entwicklungsprozess gesteuert war. Digitalkameras haben den klassischen Film überflüssig gemacht! Oder etwa doch nicht?

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Noch mehr Riga – Jugendstil und Zweckbauten – OLYMPUS µTough-6020

Heute war das Wetter in Rīga deutlich schlechter, als in den vorangegangenen Tagen: Es hatte in der Nacht angefangen, zu regnen und die Temperatur fiel auf kalte 10 ° Celsius. Der Himmel hing voller regenschwerer Wolken, die für den ganzen Tag nichts gutes verhießen. Wenn ich unterwegs bin, möchte ich aber jede Gelegenheit nutzen, zu fotografieren. Ich nahm deshalb meine wasserdichte Kompaktkamera OLYMPUS µTough-6020 und zog in Richtung Norden der Altstadt von Rīga los.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Die Alpen im Stil der Fotografien des Jahres 1900

Fotografieren soll einfach Spaß machen. Deshalb sollte man auch die Verwendung einer leistungsfähigen Spiegelreflexkamera nicht als Dogma auffassen. Auch mit einer Kompaktkamera vom Schlage einer OLYMPUS µTough-6020 lassen sich bei guten Lichtverhältnissen gute Fotos aufnehmen. Ich habe mit der OLYMPUS µTough-6020 ein paar Fotos in den Alpen aufgenommen und in den Stil einer fotografischen Aufnahme des Jahres 1900 umgewandelt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Weitere Herbstbilder vom Wald bei Bräunrode im Unterharz

Heute vormittag war mal kurz eine Ansitzleiter im Revier meines Vaters umzustellen angesagt. Es war nebelig und Nass, so dass ich meine NIKON D300S zu Hause ließ. Trotz des schlechten Wetters bildete der Wald eine tolle Fotokulisse, denn die Blätter der Laubbäume hatten sich gegenüber Montag noch mehr verfärbt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: In Gryfino – Greifenhagen – bei Szczecin – Stettin – in Westpommern

Ich stamme aus Greifenhagen im Mansfelder Land. Was mich schon immer fasziniert hat, ist dass es einen gleichnamigen Ort in Polen südlich von Szczecin – früher Stettin – gibt. Gryfino – die polnische Entsprechung zu Greifenhagen – ist eine Kreisstadt in der Wojewodschaft Westpommern – województwo zachodniopomorskie – und ist mit seinen etwa 20.000 Einwohnern wesentlich größer als das kleine Dorf Greifenhagen im Landkreis Mansfeld-Südharz.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ostpreußen – Land der dunklen Seen, dichten Wälder und Bauernhöfe

Ostpreußen ist für viele Deutsche der Begriff von Romantik. Wir stellen uns diesen Landstrich im Herzen Europas als verlorenes Paradies vor. Es gibt diese paradiesischen und ruhigen Flecken in Ostpreußen auch heute noch – man muss sie aber suchen. Polen ist ein aufstrebendes Land und der Zukunft zugewandt. Es gibt immer weniger Kleinbauern, diese aber scheinen ihre Betriebe mit Herzblut zu führen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Am Ende unserer Welt – Auf der Frischen Nehrung kurz vor der Grenze zu Russland

Während unserer Reise durch das Baltikum besuchten wir auch die Frische Nehrung. Der Hauptort ist Krynica Morska – früher Kahlberg. Krynica Morska ist heute ein bei unseren polnischen Nachbarn beliebter Badeort mit einem traumhaften Sandstrand. Aber Krynica Morska ist auch der letzte größere Ort vor der russischen Grenze – und damit für uns Europäer auch das Ende der freien Welt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Kaunas – Ковно oder Kowno – Bilder einer Stadt in Litauen

Kaunas ist die zweitgrößte Stadt Litauens. Die Stadt am Zusammenfluss von Memel und Neris ist eine Stadt voller Gegensätze.Wir haben auf unserer Reise hochmotivierte junge Leute, die der europäischen Zukunft zugewandt waren, kennengelernt – aber auch Babuschkas, die mitten im Sommer gestrickte Handschuhe und Mützen an andere Babuschkas verkauft haben. Es gibt einen großen Kontrast zwischen dem modernen europäischen Litauen und dem alten Satellitenstaaten der Sowjetunion.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Die Kompaktkamera OLYMPUS µTough-6020 in der Praxis

Bild: Unterwegs im Tiergarten Nürnberg mit der OLYMPUS µTough-6020.

Neben meiner Spiegelreflexkamera Nikon D90 besitze ich auch eine Kompaktkamera OLYMPUS µTough-6020. Ich habe diese Kamera im Sommer 2010 – kurz vor dem Urlaub in der Normandie angeschafft. Ein Kaufkriterium war damals, dass die OLYMPUS µTough-6020 bis zu einer Tauchtiefe von 5 Meter wasserdicht ist, eine Temperaturbeständigkeit bis zu – 10 °C hat und auch gröbere Stöße bis zu einer Fallhöhe von 1.5 Meter wegsteckt.

Den gesamten Artikel ansehen…